So gehts: Kissen arrangieren

Kissen sind kleine Verwandlungskünstler: Mit ihnen gelingt ein schnelles und einfaches Umstyling. Sei es, um einfarbige Bettbezüge zu individualisieren oder einen Trendfarben oder -muster auszuprobieren. Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihrem Schlafzimmer mit etlichen Deko-Möglichkeiten ein wenig Hotelbetten-Flair einhauchen können.

Westwing: Kissen arrangieren

Perfekte Ausgangsposition mit Hotel-Flair inklusive: vier Kopfkissen (Maße: 30x80cm) in zartem Grau und Weiß. 

Grundregeln fürs Kissen arrangieren

  1. Unterschiedliche Größen, um die Kissen zu “layern” (über- und voreinander stapeln)
  2. Verschiedene Farben und Texturen
  3. Nicht zu unterschätzen: Die Wirkung von Mustern
  4. Als Basic: ein Thema wählen (eine Farbfamilie)
  5. Seinen Sie experimentierfreudig!
Westwing: Kissen arrangieren

Layering der Kissen

Für alle, die es gemütlich mögen: Kombinieren Sie zu Ihren schlichten Kopfkissen (40x80cm) mehrere Dekokissen (40x40cm oder 50x50cm) in verschiedenen Farben (hier Neutrals wie Grau und grafische Muster). Cool: eine XL-Dekorolle, die Sie mittig positionieren können. Wer es üppiger oder kunstvoller mag, dekoriert ein weiteres Kissen zentral.

Westwing: Kissen arrangieren

Tipp: Verwenden Sie unterschiedliche Muster und Größen. Und probieren Sie so Farben und Trends (hier: in Feder-Optik in ) im Interior aus.

Wichtig: Legen Sie sich ein paar Basics in schlichten Farben wie Grau, Beige, Weiß zu. So haben Sie eine Grundausstattung, die Sie leicht und jederzeit mit gemusterten oder bunten Dekokissen updaten können.

Westwing: Kissen arrangieren
Westwing: Kissen arrangierenv

Schön: Kombinieren Sie zu Ihren Kopfkissen zwei zusammenpassende Dekokissen, um elegante Akzente zu setzen. Zu langweilig? Dann akzentuieren Sie sie noch mit einem weiteren auffälligen Dekokissen, das man mittig platziert.

Westwing: Kissen arrangieren
Westwing: Kissen arrangieren

Schön schlicht: Stapeln Sie Ihre Kissen anstatt sie zu layern. Das wirkt aufgeräumt. Achten Sie dabei weiterhin auf unterschiedliche Größen und Farben. Stapeln Sie zwei flache Kopfkissen und drapieren Sie darauf ein quadratisches oder stylen Sie ein einzelnes Kissen davor.

Fotos: Pretty Dubs

Lea Marquardt

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline