How-To: natürliche Reinigungsmittel

Tschüss, Chemie! Es wird Zeit für Green Cleaning. Warum? Erstens: Die Umwelt. Wer möchte seinen Esstisch schon mit einem Reiniger sauber machen, dessen Inhaltsstoffe er noch nicht mal aussprechen kann? Zweitens: Geld sparen! Alles was wir für unsere natürlichen Reinigungsmittel verwenden ist günstig und Sie haben es garantiert sowieso zu Hause.

1. Allzweckreiniger

  • ca. 100 ml Essigessenz
  • 15-20 Tropfen Teebaumöl
  • einige Tropfen Aromaöl für den Geruch (wir haben Orange verwendet)

Alle Zutaten mischen und in eine Sprühflasche geben. Den Rest mit Wasser auffüllen. Dieses Reinigungsmittel eignet sich beispielsweise perfekt um Böden, das Badezimmer oder Arbeitsflächen zu reinigen.

Damit Sie auch immer zur richtigen Flasche greifen, finden Sie hier ein Etikett zum  Downloaden. Ausdrucken, aufkleben, los geht’s!

2. Holzpolitur

  • 100 ml Apfelessig
  • 2 TL Olivenöl
  • 250 ml Wasser

Alle Zutaten mischen und mit einem feuchten Lappen das Holz polieren.

Damit die Holzpolitur nicht versehentlich auf der Fensterscheibe landet, auch hier ein kleiner Helfer zum Downloaden.

natuerliche-reinigungsmittel-und-zitronen

3. Schneidebrett reinigen

  • Salz
  • Zitrone

Streuen Sie etwas Salz auf das Brett, nehmen Sie eine halbe Zitrone und schrubben Sie damit das Brett. Danach mit einem feuchten Tuch abwischen, fertig!

4. Abfluss reinigen

  • Ein halbes Glas Natron
  • ein halbes Glas Essigessenz

Zuerst das Natron in den Abfluss geben. Mit Essig hinterher spülen und circa 20 – 30 Minuten einwirken lassen. Mit kochendem Wasser nachspülen.

5. Teppich von Gerüchen befreien

Natron auf den Teppich streuen. Circa eine Stunde warten und absaugen.

Effektiv, günstig und umweltfreundlich. Ist das nicht super einfach? Happy Cleaning!

 

Bilder und Video: Westwing

Sandra Kehrle

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App