5 Tipps für eine schöne Handschrift

Die Handschrift: für uns hauptsächlich ein tägliches “Werkzeug”. Aber was verbinden wir noch mit unserer Handschrift? Steht sie nicht vielmehr für Charme und Persönlichkeit? Was wäre das Zeichnen und Komponieren, das Schenken und Beschenkt-werden, Kurznotizen oder Briefe ohne Handschrift? Damit alles gelingt, was Sie sich vornehmen, verraten wir Ihnen hier 5 Tipps für eine schönere Schrift.

handschrift-westwing
  1. Legen Sie sich zu Beginn unterschiedliche Schreibmaterialien wie Pinsel, Filzstifte, Füllfederhalter, Glanzstift und Bleistift zurecht.
  2. Versuchen Sie unterschiedliche Schriftschwünge und Handbewegungen. Tipp: Arbeiten Sie nach unten hin mit mehr, nach oben hin mit weniger Druck. So sorgen Sie für eine breite und auch feine Linienführung.
  3. Zeichnen Sie sich Schriftzüge mit Bleistift vor und mit einem anderen Stift oder einer Feder nach. Ist die Farbe getrocknet, können Sie die Skizze mit Radiergummi vorsichtig entfernen.
  4. Nutzen Sie Internetseiten wie Pinterest, um sich Anregungen und Tipps für unterschiedliche Schriftarten zu holen.
  5. Nutzen Sie das was Sie haben. Beginnen Sie mit den einfachen Stiften und erweitern Sie Ihr Schreibsortiment mit der Zeit.
schoene-handschrift-mit-feder

Und da noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, heißt es einfach: üben, üben, üben. Los geht’s!

Fotos & Video: Westwing

Sandra Kehrle

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline