Dekorieren mit Schaffellen

Dekorieren mit Schaffellen

 

Kuschelweich, herrlich gemütlich und besonders im Winter unverzichtbar: Felle sind wahre Deko-Phänomene und verleihen jedem Raum sofort eine große Portion Behaglichkeit. Sie funktionieren in winzigen Ecken genauso gut wie in weitläufigen Wohnzimmern oder gar im Bad. Wir zeigen Ihnen die schönsten Deko-Tipps mit den flauschigen Hinguckern!

Dekorieren mit Schaffellen

Ecken besser nutzen

Ecken und Winkel, die zu klein oder für Möbelstücke ungünstig sind, finden sich in fast jedem Zuhause. Aber anstatt diese Plätze stiefmütterlich zu behandeln, heben Sie sie hervor! Legen Sie dort ein Stück Schafsfell aus und kombinieren Sie es mit rustikalen Materialen wie Holz (Zweige, Äste oder Wurzeln) in verschiedenen Tönen und Laternen, die stimmungsvolles Licht schenken. Cool: Anstatt alle Geschenke unter oder um den Weihnachtsbaum zu legen, dekorieren Sie ein Fell über Ihrem Lieblingsstuhl oder Sessel und stapeln Sie einen Teil Ihrer Präsente darauf.

Schaffelle

Naturmaterialien kombinieren

Dass Naturmaterialien wunderbar miteinander harmonieren, zeigt unser Bild: Rustikales Holz, wie hier der kleine Baumstumpf, der als Beistelltisch oder Hocker genutzt wird, kombiniert mit einem Fell, ergänzen sich perfekt. Ein Hauch Ursprünglichkeit trifft dank der Lichterkette auf Moderne – tolle Kombination! Hauchzart wird es auch an den kalten Füßen, wenn Sie ein großes Schaffell als Teppich verwenden. Das zaubert in jedem Wohnzimmer eine herrlich gemütliche Atmosphäre.

Felle

Wintergarderobe

Ein Schaf ist nicht gern allein! Genau das Gleiche gilt beim Dekorieren: Kombinieren Sie mehrere, unterschiedliche Felle, wie hier in der gemütlichen Leseecke. Tipp: Nicht nur auf dem Boden machen sie sich gut. Verpassen Sie Ihren Stühlen in den kalten Monaten ein Winteroutfit und ziehen Sie ihnen flauschige Felle (hier ein Rentierfell) an. Die schenken nicht nur Wärme und eine Portion Extravaganz, sondern machen selbst bequeme Stühle noch ein Stück komfortabler.

Schaffell-Dekoration

Layering

…heißt es, wenn man in der Mode mehrere Stoffe übereinander stylt oder anzieht. Auch beim Einrichten können Sie sich den Lagenlook abgucken: Legen Sie ein Schaffell einfach auf Ihren Teppich. Das ist unkompliziert und geht schnell! So wird die Leseecke zu Ihrem Lieblingsrückzugsort in der Vorweihnachtszeit.

Deko: Schaffelle

Farbspiel

Felle verströmen rustikalen Charme, das stimmt! Durch gezielte Farbkombinationen können sie aber auch Eleganz ausstrahlen. Dank kühleren Tönen wie hier Silber (verziertes Tablett und Fell) und Weiß (helles Holz und Kerzen) erhält das Arrangement, das hervorragend in den Flur oder Eingangsbereich passt, winterliche Noblesse.

Vorleger

Pflegetipps

Schaffelle lassen sich ganz leicht absaugen. Zusätzlich kann man sie immer wieder gründlich ausschütteln. Bei Gerüchen hilft es, das Fellchen gut auszulüften. Waschen Sie Ihr Fell nur, wenn es waschbar ist (auf Etikett achten)! Ob in der Maschine oder per Hand – immer spezielles Fellwaschmittel verwenden. Geben Sie es nicht in den Trockner und lassen Sie es stattdessen lieber an der Luft trocknen. Anstatt es mit einer Bürste zu kämmen, lieber mehrere Male vorsichtig mit den Fingern durch das trockene Fell fahren.

Sind Sie inspiriert? Dann shoppen Sie die kuschelweichen Deko-Wunder ab dem 01.12. im Westwing-Sale!

Fotos:

Westwing, Matteo Manduzio/living4media (2), House of Pictures/Franciska Munck-Johansen/House of Pictures, Jeltje Janmaat/House of Pictures

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App