Zu Hause in Barcelona bei Esther Flavia

Im Rahmen des internationalen Westwing Style Trips hat Silvia Arenas, Style Director von Westwing Barcelona, Architektin Esther Flavia in ihrem Zuhause in Barcelona besucht. Wo sie wohnt? Im Stadtteil Ensanche. Jeder, der in Barcelona lebt, träumt in gewisser Weise davon, in diesem Viertel mit den vielen Dachterrassen-Wohnungen, Bodenmosaike und Bleiglasfenster zu wohnen. Aber nicht nur das Exterieur ist bemerkenswert wie Silvia erfährt…

Klicken Sie sich durch die Slideshows von Esther Flavias Zuhause!

Die Architektin Esther Flavia von der Firma F2M Arquitectura öffnet die Türen ihres Hauses für uns.

„Ich habe das Haus bereits auf Fotos gesehen, aber als ich das Haus betrat, wusste ich nicht, wohin ich zuerst blicken soll. Die modernistischen Bleiglasfenster mit Pflanzenmotiven überwältigen mit ihrer atemberaubenden Schönheit. Außerdem gibt es einen tollen Balkon, auf dem sich die Geschichte mit der Identität Barcelonas verbindet”, erzählt Silvia.

Hausbesuch Barcelona

Polychromer Fußboden

Auch vom Esszimmer aus kann man die fabelhafte verglaste Tribüne des Balkons bestaunen. „Es ist als hätte man ein eigenes kleines Gewächshaus”, erzählt Esther Silvia. Das Gebäude stammt aus dem Jahre 1904 und beim Umbau hat sich Esther speziell auf den Boden fokussiert, ein Schatz der mediterranen Hausindustrie.

„Das Mosaik Nolla trägt den Namen Miguel Nollas, der in Reus geboren wurde und in der Mitte des 19. Jahrhunderts eine Bodenfliesen-Fabrik gründete. Der Boden mit den quadratischen, sechseckigen und achteckigen Mosaiksteinen an hübsches Boho-Feeling. Die Steine schaffen einen dynamischen und originellen Boden. Wir haben auch die Decken und die schönen Stuckleisten restauriert.”

Hausbesuch Barcelona

Neutrale Entspanntheit

Das Esszimmer und das Wohnzimmer gehen ineinander über. Nollas Mosaik findet sich überall auf dem Boden. Die Wände und Decken, harmonieren ideal mit dem Boden und verbreiten ein entspanntes und einladendes Ambiente. Für die Dekoration wurden neutrale Farben verwendet und einige Details sind in Brauntönen gehalten. Das Design kommt in den Möbeln, Lampen und Details zum Ausdruck.

 

Hausbesuch Barcelona

Design-Details

Die Wohnung wurde komplett renoviert: Die Decken sind mit verschiedensten Arten von Stuck restauriert und der Boden ist so augenfällig, als wäre er ein Gemälde. „Ansonsten werden Sie feststellen, dass alles Weiß oder Beige ist. Neutrale Farben wirken zurückhaltend und unaufdringlich, sodass sich die ganze Aufmerksamkeit auf die Decke, den Boden und die Bleiglasfenster konzentriert”, sagt Esther.

Hausbesuch Barcelona

Moderner Jugendstil

Die Möbel-Auswahl setzt sich aus einem avantgardistischen Stil zusammen – der beste Weg, um Altes aufzuwerten und Neuem gegenüberzustellen. Deshalb haben die Möbel, Lampen und Details ein wildes Design. Die Menschen in Barcelona sind Designliebhaber und das spiegelt sich auch in ihrem Zuhause wider.

Hausbesuch Barcelona Küche

Eine Küche mit Persönlichkeit

„Wir betreten die Küche, in der sich Esther eine praktische Arbeitsfläche geschaffen hat. Sie erzählt: „Wir essen und leben in der Küche. Wir lieben es, hier gemeinsam Zeit zu verbringen. Wir nutzen wir das Wohnzimmer kaum”, sagt sie. Der Herd ist mit dekorativer Damast-Vinyl mit integrierter Beleuchtung. Cool: Die Dunstabzugshaube ist in der Decke eingefasst. „Es ist sauber, praktisch und nimmt keinen Platz weg.”

Hausbesuch Barcelona

Funktionalität

Im Kinderzimmer entdeckt man praktische und funktionale Stücke in neutralen Farbtönen. Noch einmal ziehen der Boden, die Decke und der Balkon die Aufmerksamkeit auf sich. „Wir versuchen, dass die komplette Dekoration im Haus dem familiären Komfort zu Gute kommt. Das Wichtigste ist, sich zu Hause wohl zu fühlen, deshalb ist die Dekoration auch so praktisch,” erzählt Esther.

Hausbesuch Barcelona

Schlichtheit

Das Schlafzimmer ist eine Erweiterung des Wohnzimmers. Einfach eingerichtet, aber sorgfältig ausgewählte Design-Stücke und eine raffinierte Einbauleuchte, die zugleich als Kopfteil des Betts fungiert. Auf einer Seite hat Esther einen Arbeitsbereich geschaffen, der durch eine Trennwand abgegrenzt ist.

Hausbesuch Barcelona

Ein persönlicher Einblick

„Unsere Tour endet in der herrlichen polygonal verglasten Tribüne. Vom Sessel aus fühle ich mich wie in einem kleinen Gewächshaus, das von Glasscheiben mit Gemüsemotiven in sanften Farben umgeben ist. Diesen modernistischen Schatz zu finden, war eine unglaubliche Erfahrung, die ich mit Ihnen teilen wollte. Das perfekte Beispiel, wie jedes Haus seine eigene Geschichte erzählt und zugleich immer mit einer persönlichen Note der Menschen, die darin leben, versehen ist. Ein weiterer Beweis einer emotionalen Dekoration in Barcelona.”

Noch mehr Lust auf Barcelona? Dann lassen Sie sich von Silvia Arenas Style-Trip durch Barcelona inspirieren!

Berlin versus Barcelona

Fotos: Westwing

Lisa Kovarik

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline