Zu Besuch auf der Berlinale

Am 12. Februar 2013 stand die Hauptstadt während der 63. Berlinale für einen Abend ganz im Zeichen des französischen Films: In der französischen Botschaft fand die „Soirée française au cinéma“ statt. Während der glamourösen Veranstaltung zeichnete der französische Botschafter persönlich herausragende Persönlichkeiten für ihre Verdienste um den deutsch-französischen Film aus. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Zeitschrift ELLE, dem Luxus-Accessoirelabel Le Tanneur, dem Champagnerhaus Pommery…und Westwing!

Berlinale 2013

Westwing hatte an diesem Abend die Ehre, eine exklusive Lounge in der Botschaft mit Möbeln und Interior-Accessoires auszustatten und gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen der Filmfestspiele zu werfen.

11
Berlinale 2013
udo Waltz

Auch Udo Walz ließ es sich nicht entgehen, mit bester Laune über den roten Teppich zu flanieren.

Mario Adorf

2013 gilt als Jubiläumsjahr, in dem die deutsch-französische Freundschaft ihr 50-jähriges Bestehen feiert. Grund genug, um auch die besonders gelungenen Filmkooperationen der beiden Länder zu feiern. Einer der Ehrengäste: Mario Adorf, der mit seiner Frau Monique sowie Isa, Gräfin von Hardenberg und Begleitung, gekommen war.

Juliette Binoche

Sie war der erste Gast des Abends: Schauspielerin Juliette Binoche, die mit Filmen wie „Chocolat“ und „Der englische Patient“ bekannt wurde, feierte im Anschluss der Soirée die Premiere ihres neuesten Films „Camille Claudel“, in dem sie die gleichnamige französische Bildhauerin spielt. Die Schwierigkeit bei den Dreharbeiten zum neuen Film lag für Binoche darin, die Rolle ohne Skript und lediglich mit den Briefen und Tagebuchaufzeichnungen der verzweifelten Künstlerin zu spielen, erzählte die Schauspielerin auf dem roten Teppich am Abend der Premiere.

Katja Riemann Westwing Lounge

Doch nicht nur die Preisträger zelebrierten bei die Soirée: Ebenfalls mit von der Partie war Schauspielerin Katja Riemann, die den Abend nutzte, um sich mit einer Medienkollegin in der Westwing-Lounge auszutauschen.

Nadine Warmuth
JOhanna Klum

Schauspielerin Nadine Warmuth und Guillaume Pontarrasse, Retail Development Director von Le Tanneur genossen den inspirierenden Abend, und auch Moderatorin Johanna Klum feierte in ausgelassener Stimmung und sensationellem Kleid die Festlichkeiten in der Französischen Botschaft.

Sabine Nedelchev

Über einen gelungenen Abend freuten sich auch ELLE Chefredakteurin Sabine Nedelchev und Burda Style Group Geschäftsführerin Manuela Kampp-Wirtz.

Thomas Falk

Nicht nur auf der Fashion Week gern gesehen: Der Designer Ivan Strano (Unrath & Strano), der zu den Feierlichkeiten in der Botschaft von Banker Thomas Falk begleitet wurde.

Mario Adorf Monique

Das Highlight der „Soirée française au cinéma“: Mario Adorf wurde vom französischen Botschafter Maurice Gourdault-Montagne für sein außergewöhnliches Engagement mit dem Preis „Chevalier des arts et des lettres“ ausgezeichnet. Den Schauspieler verbindet jedoch weitaus mehr als nur die Liebe zum Film mit Frankreich: Seine Frau Monique ist gebürtige Französin.

Steffen Seibert
Thomas Wirtz

Regierungssprecher Steffen Seibert kam in Begleitung seiner Frau Sophia. Die beiden stießen gemeinsam mit den Co-Sponsoren Thomas und Kathrin Wirz des Champagnerhauses Pommery auf das gelungene Fest an.

Ein Abend im Zeichen der Freundschaft: Ob Schauspieler, Designer oder Medienprominente: „Soirée française au cinéma“ war ein Highlight auf der diesjährigen Berlinale und eine zeitgemäße Hommage an das 50-jährige Bestehen der deutsch-französischen Freundschaft.

Möchten Sie Ihrem Zuhause auch einen Hauch Berlinale-Glamour verleihen? Dann shoppen Sie den gesamten Look der von Westwing gestylten Soirée ab dem 17.02. bei Westwing im Dreamroom-Sale!

Der Film zum Berlinale-Dreamroom – jetzt entdecken!

 

Fotos: ELLE, Gettyimages/Eisele/AFP

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App