Sweet Scandi Living

Im Wohnzimmer gibt Bela B gerade das Mikro an Lemmy von Motörhead ab und Marion Hellweg bietet uns selbst gebackenen, luftig-leichten Zitronenkuchen an. Allein diese Gegensätze sind schon so sympathisch, dass wir noch gespannter auf die Wohnung der Autorin und Interior-Expertin sind.

Marion Hellweg Chefredakteurin Sweet Living

Skandinavien liegt mitten in München könnte man meinen, betritt man Marions bis ins kleinste Detail durchgestyltes Stadtdomizil. Das Vorzeige-Ambiente ist angenehm erfrischend, hell und einladend. Alles wirkt wie eine mathematische Formel – rundum stimmig und perfekt ausgeglichen. Man merkt, die Interior-Expertin hat hier ein kleines Meisterwerk vollbracht, welches sich so authentisch präsentiert, dass man sich in dieser Kulisse nur wohlfühlen kann.

Marion hat sich in der bayerischen Hauptstadt ihr ganz eigenes Scandi-Refugium geschaffen. Und lernt man die Vierzigjährige kennen, ist sie wie der skandinavische Stil selbst: unglaublich nahbar, erfrischend, unkompliziert und sympathisch.

Zuhause bei Marion Hellweg

Geboren in München und aufgewachsen im Pfaffenwinkel, hat sie schon als Kind die große Kuppel des Hauptzollamts bewundert. “Als ich klein war, fand ich das imposante Bauwerk total faszinierend und jetzt blicke ich direkt von meinem eigenen Balkon darauf.” Ihre Freude darüber ist groß, im denkmalgeschützten Gebäude zu residieren. Was um 1910 als Wohnung für höher gestellte Beamte konzipiert wurde, hat Marion 100 Jahre später mit viel Gespür in ihren eigenen Scandi-Traum verwandelt.

Marion hat die Altbauwohnung, in der sie mit ihrem Mann Thommy und ihrer vierjährigen Tochter Florentine lebt, wohnlich so gestaltet, dass alles perfekt miteinander harmoniert. Der nordische Charme breitet sich in jedem Raum ungezwungen aus.

Marion Hellweg Skandinavisches Wohnzimmer

Im Wohnzimmer dominiert ein sympathischer Mix aus skandinavischem Flair und heimatlichen Wurzeln. Zarte Grautöne treffen auf einen argentinischen Kuhfellteppich, Kissenbezüge mit angesagten Schwarz-Weiß-Prints kombiniert sie mit einer antiken bäuerlichen Hochzeitstruhe, die sie von ihrem Großonkel August Buttler geerbt hat, einem bekannten Münchner Bildhauer und Maler. Darauf stapeln sich runde Boxen mit grafischen Mustern, alte Gitarren hängen an der Wand und spiegeln ihre Liebe und Leidenschaft zur Musik wieder. Eine gerahmte “You are awesome”- Kalligraphie hängt Bildern von bekannten Münchner Malern gegenüber, die sie ebenfalls vererbt bekommen hat. Ganz nach dem Motto: Scandi-Cool trifft auf Heimatliebe.

Sweet Living Magazin

”Wichtig ist, dass der Nordic-Style wohnlich zugänglich ist und man sich damit wohl fühlt – vor allem muss er der eigenen Persönlichkeit entsprechen. Es werden viele natürliche Materialien wie Holz, Leinen oder Fell eingesetzt. Die Natur spiegelt sich auch in der ästhetischen Formensprache und Formgebung wider und transportiert so deren Wertschätzung. Farblich ist vieles auf Nudetöne in Kombination mit weißen und schwarzen Akzenten reduziert.“

Marion Hellweg Wohnzimmer
Marion Hellweg Wohnzimmer

”Skandinavisches Design stellt auch das Zusammensein mit anderen Menschen in den Fokus: Das Zuhause gilt als Mittelpunkt des Lebens, darum muss es heimelig sein. Hier wird zusammen gelebt, gegessen, gelacht, gespielt und entspannt.”

Skandinavische Deko
Scandi-Style Marion Hellweg

Auf der Fensterbank steht ein Keramikschädel. “Der Totenkopf hat für mich eine besondere Bedeutung, er ist nicht nur ein Deko-Piece. Er erinnert mich daran, dass das Leben ein Oneway-Ticket und unsere Zeit hier auf Erden begrenzt ist.” So taucht dieses Symbol bei Marion immer wieder auf, auch als Schmuck und auf Kleidungsstücken.

Skandi-Wohnzimmer

Im Wohnzimmer sticht außerdem eine riesige Musiksammlung ins Auge. “Musik ist für mich essentiell – ohne sie geht gar nichts!” Ihre Lieblingsbands: Die Ärzte, die kanadische Punk-Band Propagandhi, Motörhead und Metallica. “Ich lasse eigentlich kein Konzert aus”, lacht sie. “Wenn Lemmy in Town ist, bin ich am Start!”

Marion Hellweg Wohnzimmer

Neben dem CD- und DVD-Regal – hier reihen sich Monaco Franze und Kir Royal ganz selbstverständlich neben Die Ärzte und Till Brönner – steht der wohl stilsicherste Kratzbaum von Katze Resi: Ein Birkenstamm umwickelt mit einem Hanfseil.

Marion ist leidenschaftliche Mutter, Chefredakteurin der Zeitschrift Sweet Living, die sich ganz dem skandinavischen Stil verschrieben hat, sowie Buchautorin und Stylistin. Sie arbeitet von Zuhause aus, backt mindestens einmal die Woche Kuchen und ist ständig auf der Suche nach neuen, außergewöhnlichen Trends für ihre Leser und sich selbst. Oft haben solche faszinierenden Frauen einen genauso interessanten und besonderen Lebenslauf. So auch Marion: Nach dem Abitur und einer nachfolgenden Schreiner- und Restaurationslehre wollte sie ein Innenarchitekturstudium beginnen, entschied sich dann aber dagegen, ging zum Film und arbeitete dort als Szenenbildnerin. Anschließend war sie auf der Journalistenschule, von der sie der IPM Verlag in München vom Fleck weg engagierte und später zur Chefredakteurin zweier Wohnzeitschriften machte. Nach der Geburt ihrer Tochter folgte 2010 der Schritt in die Selbstständigkeit, den sie bis heute nicht bereut.

Marion Hellweg

Von Zuhause aus arbeitet Marion täglich an ihrem zweimonatlich erscheinenden Magazin Sweet Living, dessen liebevoll gestalteter Inhalt sich rund um den skandinavischen Stil dreht. Außerdem konzipiert und schreibt Marion Wohn- und Lifestyle-Bücher wie zuletzt “Style Interiors: Wohnexperten zeigen ihre ganz persönlichen Einrichtungsträume” (Busse Seewald) oder “Nordisches Wohndesign: 284 moderne Einrichtungsideen für ein individuelles Zuhause” (Blottner Verlag).

Marion Hellweg Skandi-Küche

In der Wohnküche mixt Marion warmes Holz mit Weiß und Schwarz. Ihre bequemen Sitzbänke baute sie selbst und bezog sie mit gestreiftem Stoff. Ein Radio im Retro-Stil, alte Kaffeemühlen und kleine Jagdtrophäen, deren Sammelleidenschaft in Paris begann, machen den Raum zum Wohlfühlort. Was man bei Marion nicht finden wird: Glamouröse Rosen und opulente Deko-Arrangements. Was sie hingegen liebt sind Wiesenblumensträuße und Understatement. “Ich streiche öfter mal eine Wand in einer neuen Farbe, wie in der Küche. Den aktuellen Farbton habe ich in einer französischen Wohnzeitschrift entdeckt, mir die Seite herausgerissen und ihn exakt anmischen lassen. Er hält die Balance zwischen cool und cozy – einfach perfekt!”

Marion Hellweg Sweet Living
Marion Hellweg Küche

Auf ihren Reisen stolpert Marion regelmäßig über viele individuelle Dinge, die sie zu Hause integriert. “Meine Lampen in der Küche stammen aus Holland. Die geschnitzte Ente aus Holz, die auf dem Fensterbrett steht, ist aus Paris.” Mindestens einmal im Jahr weilt Marion in der französischen Hauptstadt, weil Thommys Familie dort lebt. “Paris inspiriert mich ungemein! Vor allem in meinem Lieblingsviertel Marais pulsiert das Stadtleben, das sich durch spannende Streetfashion, brandaktuelle Interior-Trends und innovative Musik-Styles immer wieder neu erfindet.”

Sweet LIving Marion Hellweg
Schlafzimmer im Scandi-Style

Marion hat in ihrem Zuhause eine angenehme Ästhetik kreiert, die unaufdringlich und plakativ zugleich ist. Ihre Wohnung ist stilvoll ohne gekünstelt zu wirken. Im gewohnt legeren Stil ist auch ihr Schlafzimmer gehalten: hell, unaufgeregt und extrem cozy. Viel Weiß trifft auf zartes Rauchblau nebst grafischen Mustern.

Skandi-Schlafzimmer Scandi-Love
Skandi-Style Marion Hellweg
Skandi-Schlafzimmer Scandi-Love
Marion Hellweg Homestory Scandi-Love

Hier finden sich feminine und sehr persönliche Deko-Elemente: Alte Steiff-Tiere, die Marion in einer Bambusschale drapiert hat, lagen seit Marions Kindheit bei ihrer Oma bis zu deren Tod auf der Esszimmerbank. Das betagte Holzpferd haben Marion und Thommy von einer Freundin zu Florentines Geburt geschenkt bekommen. Der weiße dänische Schaukelstuhl stammt noch aus der Junggesellenzeit von Marions Vater und wurde im Laufe der Zeit einige Male umgestrichen. All diese kleinen, liebevollen Dinge – ob Erbstücke oder Reminiszenzen aus der Kindheit – machen alles sehr persönlich. Auch Do-it-yourself-Projekte meistert sie: Ob es ein gepolsterter Spiellöwe für Florentine ist, den sie genäht hat, die Badrenovierung oder Elektro-Installationen  – Marion macht alles selbst. “Mein Mann kriegt oft nur das Ergebnis zu sehen…”

Skandi-Style im Flur

Nordic-Flair auch im Flur auf dem Weg zum Kinderzimmer: Kannen aus Emaille werden als Blumenvasen genutzt.

Skandinavisches Kinderzimmer
Skandinavisches Kinderzimmer
Kinderzimmer Skandinavien

Im Kinderzimmer, dem Refugium von Töchterchen Florentine, geht es fröhlich bunt zu: Kuschelkissen mit süßen Applikationen, mit Tafelfarbe lackierte Schranktüren und ein Spielhaus aus Stoff, das Marion aus Paris mitbrachte.

Marion Hellweg

“Als Kind habe ich in meinem Zimmer ständig alles umgestellt und neu dekoriert. Wenn ich unterwegs war, wollte ich immer wissen, wie es hinter fremden Gardinen aussieht.” Umso mehr freut sich Marion, dass sie mittlerweile nicht nur ihre eigenen vier Wände sondern auch fremde Refugien – wenn es ihre Zeit erlaubt – gegen Honorar einrichten darf. “Die Interior Designer Kelly Hoppen und Terence Conran sind eine große Inspiration für mich, sie sind meine Idole. Sie schreiben großartige Wohnbücher und haben einen zeitlosen, extrem einprägsamen Einrichtungsstil.” erzählt Marion. “Mein Traum ist es, ebenfalls Menschen mit meinem Tun zu motivieren, ein perfektes Zuhause zu entwerfen – ein Zuhause, in dem sie sich wiederfinden und wohl fühlen.”

Sweet Living Marion Hellweg Scandi-love

”Die Philosophie von Designer Terrence Conran ist ein wichter Anhaltspunkt für mich: Wenn eine neue Vase einzieht, muss dafür eine alte gehen! Auch wenn mir das nicht immer leicht fällt – ich bin ein totaler Konsumjunkie, will alles haben und kann nichts wegwerfen,” lacht sie.

Marions Gespür und Stilsicherheit hinsichtlich des skandinavischen Looks katapultiert ihr Zuhause optisch in nordische Gefilde und lässt die Altbauwohnung in München wie ein Bilderbuch aussehen: Unaufdringliche Farben, Naturmaterialen und grafische Tapeten mixt sie mit vielen persönlichen Dingen, Antiquitäten und Erbstücken. So entsteht eine individuelle Wohnbühne mit unwiderstehlichem Charme. Scandi-Style par excellence.

Der kleine gerahmte Druck an der Wohnzimmerwand sagt eben alles über sie: Marion, you are awesome!

Möchten Sie noch mehr über Marion Hellweg erfahren? Hier stellt die Interior-Expertin ihre Lieblingsstücke vor.

Außerdem hat die Interior-Expertin unseren Sale Nordic Chic mit Herz kuratiert. Jetzt entdecken! Erfahren Sie hier gleich noch mehr über Skandinavische Möbel!

Fotos: Westwing 2014

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App