Zu Hause bei Sebastian Conran

Der Industriedesigner Sebastian Conran, Sohn des berühmten Designers Sir Terence Conran, lebt mit seiner Frau im idyllischen Häuschen in Notting Hill in West London.

Sebastian Conran Porträt auf Stuhl
Sebastian Conran, Sohn von Designer Sir Terence Conran und Bruder von Modedesigner Jasper Conran, ist Geschäftsführer der Conran Group.
Sebastian Conran Notting Hill
Willkommen bei Sebastian Conran in Notting Hill

Sein einzigartiges Zuhause präsentiert den typischen Company Style: klassische Stücke des modernen Designs mischt et mit persönlichen Dingen, die er während seiner Reisen durch die Welt gesammelt hat. „Ohne Kreativität gibt es keine Kultur, ohne Design herrscht Chaos“, sagt Sebastian Conran. Dieser Glaubenssatz steckt auch hinter jedem Detail seines Zuhauses, das er mit seiner Frau, der Schauspielerin Gertrude Thoma teilt.

Sebastian Conran Segelschiff auf Küchenzeile

Sebastian Conran Steinmuschel in Schale
Sebastian Conrans Zuhause zeichnet sich durch viele kleine Besonderheiten aus.

Das Haus sprüht vor Kreativität und individuellen, liebevollen Dingen: Ein Miniatur-Segelschiff auf dem Küchenbuffet oder ein Spiegelrahmen mit Mineralien und Muscheln, sowie alte Fossilien. Schließlich ist der Name Conran schon in zweiter Generation der Inbegriff für bestes britisches Design. Sebastians Vater, Sir Terence ist der Gründer und Designer der Conran Shops.

Sebastian Conran Küche
Funktional und stylisch: So sollte die Küche von Sebastian Conran und seiner Frau sein.

Das komplette Design der Küche ist gut durchdacht: „Mit der Konzeption begannen wir vor circa drei Jahren“, sagt Sebastian. „Hauptsächlich aus Leidenschaft zum Kochen – Gertie und ich lieben es zu kochen und meine beiden Söhne sind ebenfalls sehr engagierte Köche, sodass die Küche eine zentrale Bedeutung in unserem Leben spielt. Meine Designs müssen alle nützlich, bezahlbar, innovativ und in der Lage sein, den Alltag zu vereinfachen. Es geht um Funktionalität mit eleganter Form.“

Sebastian Conran Fahrrad
Das Fahrrad als eigenwillige Dekoration im Flur von Sebastian Conran.

Während seines Design-Studiums freundete sich Sebastian mit dem Bassisten von den Sex Pistoles an und entwarf später Mode, Plattencover und Poster für The Clash. „Viel von der teils zerstörerischen Haltung meiner Rock´n Roll Helden steckte in mir und beeinflusste mein „Andersdenken“ und meine Herangehensweise an Design und Innovation”, gesteht Sebastian. Heute hängen die Clash-Poster neben der umfangreichen Kunstsammlung des Paares.

Sebastian Conran Wohnzimmer Notting Hill
Kreatives Chaos: in Sebastian Conrans Wohnzimmer mischen sich Designer-Stücke mit originellen Sammler-Stücken.

Die Einrichtung im Wohnzimmer zeugt von Sebastians Design-Hintergrund: Ein Stuhl von Thomas Heatherwick, ein Butterfly-Hocker von Sori Yanagi und ein Couchtisch von Barber Osgerby. „Die Sessel sind die ersten Möbelstücke, die ich als junger Mann kaufte“, erzählt Sebastian.

Sebastian Conrad eigener Entwurf Schreibtisch
Sebastian Conrans Arbeitsplatz.

Sebastians hat in seinem Zuhause seiner Kreativität freien Lauf gelassen und auch einiges selbst designt, so zum Beispiel auch den verstellbaren Schreibtisch, den man schräg zur Seite neigen kann im Arbeitszimmer.

Sebastian Conran im Garten am Grill mit Zitronenbaum
Sebastian Conran Garten
Der schöne große Garten begeisterte die Familie Conran von Anfang an.

Sebastian Conran ist das Häuschen, in dem er heute mit seiner Frau lebt, schon länger ins Auge gefallen: „Mir gefielen schon immer der große Garten, der viele Platz und die tolle Lichtqualität“, sagt er. Im Dezember 2003 kaufte er das Haus, das er dann anschließend renovierte und umbauen ließ.

Sebastian und Gertrude schafften lichtdurchflutete Räume und einen tollen Garten. Im Bad hängen an der Rückseite der Tür zwei prächtige Kimonos, entworfen von Frank Mumford. „Er war 90 Jahre alt, als er jedem von uns einen zur Hochzeit schenkte.“

Ihnen gefällt das bunte Flair von Notting Hill? Entdecken Sie hier die schönsten Märkte des Londoner Viertels!

Fotos: living4media/Andreas von Einsiedel (12)

 

 

Laura Lorefice

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App