Nordische Leichtigkeit

constanze1

Wolkenleicht. So empfindet man das hübsche Interior wenn man Constanze Hallenslebens Wohnung in Berlin betritt – nordische Leichtigkeit. Ihr Zuhause: Ein charmant geschnittener Grundriss, lichtdurchflutete Räume, die ineinander übergehen und ein sanftes Farbenspiel, das sich aus zarten Rosatönen, Weiß und unaufdringlichen Holztönen zusammensetzt und so eine wunderbar unbeschwerte Atmosphäre schafft. Dazu mixt sie kleine, liebevolle Dinge und Kunstwerke, die der Einrichtung noch mehr Individualität verleihen.

constanze2

Die Essecke, die vor einer großen Fensterfront liegt, ist eingerahmt von Kunst an den Wänden. Ein kleines Sammelsurium französischer Künstler, die Constanze während ihrer Urlaube in der Provence entdeckte und von dort mit nach Berlin brachte. Die bodenlangen Vorhänge in dezentem Rosa sorgen für ein besonderes, warmes Licht. Die gelernte Interior Designerin fühlte sich dem Thema Einrichtung schon immer sehr verbunden.

constanze3

Bei Constanze gehen das Zimmer ihres Sohns, die Essecke und das Wohnzimmer ineinander über. Alles wirkt sehr offen, luftig und angenehm. Durch ihr feines, unaufdringliches Stilgespür hat sie eine charmante, luftige Wohnung so eingerichtet, dass man sich nur wohl fühlen kann. Die Sonnenstrahlen schmeicheln dem hauchzarten Rosa, das immer wieder auftaucht – ob als Tulpen, Vorhänge oder Kerzen – und tauchen das Esszimmer in ein besonders klares und freundliches Licht. Das schnörkellose Design und die unaufdringlichen Farben vereinen sich zu einem harmonischen Mix, der ihrem Berliner Zuhause eine skandinavische Note verleiht.

constanze5
constanze4

Klare Formen, schnörkelloses Design und unaufdringliche Farben vereinen sich zu einem harmonischen Look. Feinste Dekogegenstände finden sich in den Regalen, die links und rechts vom Durchgang zum Wohnzimmer stehen und wie Raumteiler fungieren. Schöne Idee: In das eine Regal stellt sie nur weiße Vasen und Gefäße, die sie seit Jahren sammelt. „So bleibt die Leichtigkeit erhalten – es wirkt luftiger als wenn ich Bücher hineinstellen würde. Es ist offen und trotzdem abgegrenzt“, sagt sie.

Unknown

Auch im gegenüberliegenden Regal verfolgt Constanze diese Idee: Hier stylt sie mit süßen, ganz individuellen Deko-Pieces wie Miniaturfigürchen, die so winzig sind, dass sie gerade ein paar Zentimeter groß sind, Zündholzschachteln aus Rio oder kleine Holzmarionetten – jedes Stück trägt seine eigene Geschichte mit sich und fungiert als Memorandum. Viele davon besitzt Constanze seit Jahren. Dieses liebevolle und humorvolle Drapieren im Regal sorgt für besondere Akzente.

Im lichtdurchfluteten Wohnzimmer steht die gemütliche Couch in ausgewaschenem Khaki. Constanze sammelt seit Jahren Kinderstühle aus Holz, die sie nun als Deko-Pieces im Wohn- und Schlafzimmer aufgestellt hat. Die hölzerne Fischerfigur, die auf dem Tisch neben der Miniaturversion des Kaffeehausstuhls steht, gehörte einst ihren Eltern. Das Bild daneben gehörte Constanzes Großmutter.

Nordische Leichtigkeit Schreibtisch

Constanze, Gründerin von creme guides, einem internationalen Online City Guide, der sich aktuell den Städten Berlin, Hamburg, Kopenhagen und Zürich widmet und dort die besten Restaurants, Cafés und Shops sowie weitere schönste Orte der jeweiligen Städte vorstellt, arbeitet viel von Zuhause aus. Sie selbst schreibt für creme guides berlin und hat sich in einer Ecke im Wohnzimmer ihren Arbeitsbereich eingerichtet. Statt dem sonst oft kreativen Chaos findet man hier kleine Erinnerungen, Kunstgegenstände und ihre Lieblingsduftkerze.

Nordische Leichtigkeit Bücher

Coole Idee: Anstelle von Beistelltischen hat sie kleine Büchertürme neben dem Sofa aufgebaut: Dicke Bildbände und ihre Lieblingsbücher wachsen neben der Couch in die Höhe. Das Topping? Schalen und Kunstgegenstände, wie hier eine Lampe des französischen Künstlers Roland Roure, die das Arrangement zu etwas Besonderem machen.

Unknown-1

Im Bad setzt sich die dezente Rosa-Weiß-Magie fort: Die süße Flamingo-Tapete von Cole & Son und das schlichte, rechteckige Waschbecken ergänzen sich. Cool: Anstatt einer großen Badezimmerlampe, lässt Constanze XL-Glühbirnen einzeln von der Decke baumeln.

Auch im Schlafzimmer herrscht angenehme reduzierte Stimmung: Hier ist nichts zu viel und nichts zu wenig. Ruhige Farben wie das Creme der Tagesdecke ergänzen das Grau und Hellblau des dezenten Retro-Musters und unterstreichen die ausgeglichene Stimmung. Constanze hat auch hier einen Kinderstuhl ausgestellt und ihn mit einer Stehlampe und einem Landschaftsgemälde kombiniert.

Unknown-3

Ein Zuviel von Etwas gibt es bei Constanze nicht. Die wenigen ausgewählten Farben, die liebvollen und humorvollen Details zaubern eine unbeschwerte und ausgeglichene Atmosphäre in ihr Zuhause. Selbst Muster wirken bei Constanze gekonnt unaufdringlich – sei es die Tapete im Bad oder ihre Kissen im Schlafzimmer mit dem hübschen Retro-Muster in zartem Blau und Grau. Ein Interieur, das einen mit seinen hauchzarten Farbkombinationen förmlich umgarnt.

Einen Kontrast braucht Constanze allerdings. Im lichtdurchfluteten Apartment, das mit Rosa und viel Weiß einen feminine Note hat, trägt sie ein Kleid – in Schwarz.

Sie sind inspiriert von der Leichtigkeit von Constanzes Interior? Shoppen Sie jetzt passende Dänische Möbel und Accessoires ab 29.06. im Westwing-Sales!

Fotos: Ruben Jacob Fees für Westwing

 

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App