Modern Cottage

Neun Personen unter einem Dach – dieser schwierigen Herausforderung mussten sich Christina und Per Kattrup Schrøder aus Dänemark stellen. Die Wahl fiel auf einen 700 Quadratmeter großen Landsitz auf der Insel Nordseeland, an dem die beiden mit ihren sieben Kindern das turbulente Familienleben aber auch Beruf stilvoll unter einen Hut bringen können. Das Paar hatte sich vor vier Jahren sofort in den Hof aus dem 19. Jahrhundert verliebt. Das einziges Problem: Das ganze Anwesen war in Rosa und Hellblau getaucht. Christina und Per sahen jedoch sofort die unzähligen Möglichkeiten, die das große Haus barg und rückten den Pastelltönen mit viel weißer Farbe zu Leibe – so wurde aus einem Traum in Rosa ein lichtdurchflutetes Landhaus mit skandinavischem Charme und modernen Industrial-Elementen.

CHRISTINA_T_01r

Ländliche Idylle: Auf dem Gelände gibt es zusätzlich einen See und 12.000 Quadratmeter Grünfläche, auf dem sich die Großfamilie austoben kann. Die Außenansicht des Hauses verspricht auf den ersten Blick ländliche Gemütlichkeit. Das Innere begeistert mit reduziertem, coolen Skandi-Look, der mit Landhaus-Flair zum cool-modernen, aber gemütlichen Look verschmilzt.

CHRISTINA_T_36r

Auch wenn Christina ein großer Fan von Schwarz und Weiß ist, sind in jedem Raum kleine Farbakzente zu finden – so auch im Eingangsbereich: Hier verwendete die Unternehmerin Blau in sparsamen Dosen. Kissen, Gemälde und Hocker bringen Farbe in den schlichten Bereich.

CHRISTINA_T_02r

Beim Einrichten arbeitete Christina auch mit einigen Erbstücken, wie die Borge Mørgensen Liege, die aus ihrem Elternhaus stammt. Das Vintage-Stück steht im Kontrast zur weiß lackierten Treppe. Das strahlende Weiß sorgt für zusätzliche Frische. Christina nutzt den Platz unter der Treppe aus –  für auffälligere Deko-Pieces wie die geflochtene Windlichter aus Naturmaterialien. Die passen perfekt unter die niedrige Treppe.

CHRISTINA_T_04r

Der graue Kalksteinboden wirkt modern und zeitlos zugleich, der Beistelltisch mit schwarzer Holzplatte sorgt für Coolness. Genauso wie der schwarze Acapulco-Chair, der mit einem kuscheligen, grauen Fell fit für den Herbst gemacht wurde. Das Credo der Kattrup Schrøders? „Kunst ist die Seele der Einrichtung.“ So findet man allein im Eingangsbereich drei Gemälde. Da beide aus kunst- und designinteressierten Familien stammen, war es für sie selbstverständlich modernes Design mit Erbstücken und Antiquitäten zu kombinieren.

CHRISTINA_T_08r
CHRISTINA_T_09r

Von der Eingangshalle geht es direkt in den großen Wohnbereich, dessen Zentrum ein riesiges, gemütliches Ecksofa bildet, auf dem die ganze Großfamilie Platz findet. Die Grundlagen des Raumes schaffen geradlinige Möbel und Accessoires wie das graue Sofa und die schwarzen Leuchten. Für Heimeligkeit sorgen farbenfrohe Wohntextilien wie Kissen und Teppich in unterschiedlichsten Nuancen.

CHRISTINA_T_13
CHRISTINA_T_12r

Im Kaminzimmer kommt lässiges Cottage-Flair auf. Die mit grauem Leinenstoff bezogene Liege dient als gemütliche Leseecke. Auch wenn der Raum hauptsächlich in Schwarz und Weiß gehalten ist, dürfen auch hier Farbkleckse durch Bilder und Plaids nicht fehlen. Cool dazu: die Leselampe in Silber.

CHRISTINA_T_14r

Ein Bücherregal gehört in jedes gemütliche Cottage: Das Modell, das Christina gewählt hat, erinnert an einen Setzkasten. Es ist modern und unterstreicht den entspannten Look der Familie Schrøder. Christina liebt es, mitgebrachte Fundstücke von Reisen in ihrem Zuhause zu inszenieren– auch hier schenken kleine Statuen, Schälchen und Boxen Individualität.

CHRISTINA_T_15r

Offene Atmosphäre: Wenn die Flügeltüren, die Küche und Wohnzimmer trennen, offen sind, gehen die Räume ineinander über und wirken noch größer. Während ihr Mann Per beruflich oft unterwegs ist, arbeitet Christina – sie betreibt gemeinsam mit einer Freundin einen Online-Shop für Brillen – von zu Hause aus. Oft nutzt sie auch die großen rustikalen Holztisch in der Küche als Home-Office.

CHRISTINA_T_19r

Die Symbiose aus skandinavischer Geradlinigkeit und zartem Landhaus-Look zieht sich durchs ganze Haus: Gegenüber dem modernen Bücherregal steht ein runder Tisch mit romantisch geschwungenem Fuß, der mit einem modernen Gemälde und einem schwarzen Stuhl von Hay kombiniert wurde.

CHRISTINA_T_16r

Der Acapulco Chair wurde mit einem orangefarbenen Kissen und einer Stehleuchte im Industrial-Look kombiniert. Die Hausherrin liebt das Spiel mit Gegensätzen: „Es muss Raum für Humor geben und Interior-Stücke, die neugierig machen!“

CHRISTINA_T_22r
CHRISTINA_T_20r

Schwarz und Weiß wohin man schaut: Das schlichte Mobiliar kontrastiert perfekt mit der rustikalen Architektur. Die dunkelbraunen Dachbalken sorgen automatisch für raues Landhaus-Flair, trotz des modernen Designs der Möbel. Die offene Wohnküche ist der wichtigste Raum im ganzen Haus. Am großen Tisch hat die ganze Familie Platz – und auch die vielen Freunde ihrer Kinder, die sie täglich ins Landhaus einladen.

CHRISTINA_T_23r

Eines der Highlights der offenen Küche ist der offene Kamin. Bis auf einen kleinen Teil wurden die Backsteine komplett verputzt, sodass er zeitgenössischer wirkt.

CHRISTINA_T_21r

Schön und praktisch zugleich: Der coole Familienkalender aus schwarzen Wandstickern, die mit Kreide beschreibbar sind, zeigt allen Familienmitgliedern, was wann ansteht und wer was zu tun hat. Bei sieben Kindern perfekt, um den Überblick zu behalten.

CHRISTINA_T_25r

Christina behält es auch hier ganz pur: Die Küche bleibt mit weißem Hochglanz und Naturstein funktional und trotzdem edel. Süß: Die steckbare Rentier-Trophäe aus bunt bedruckter Pappe verleiht einen Hauch Humor im Ambiente aus Weiß und Grau.

Im ersten Stock befinden sich Schlafzimmer, Bad und Ankleidezimmer von Christina und Per. Auch hier sind sie dem coolen Cottage-Look treu geblieben: Das Mobiliar bleibt reduziert, ein Fell und verschiedene Kissen und Plaids sorgen für Gemütlichkeit. Christians Tipp: „ Viel Weißfläche bringt kräftige Farben besonders effektvoll zum Strahlen!“

CHRISTINA_T_30r
CHRISTINA_T_29r

Im Ankleidezimmer geht es schlicht zu: Der Holzboden wurde mit einem klassischen Eames-Chair kombiniert, die schönsten Stücke dienen als Deko.

CHRISTINA_T_07r

Im ersten Stock sind neben dem Bereich der Eltern auch die Räume der drei jüngsten Mädchen. Hier war es sehr wichtig einen Raum zu schaffen, in dem sie ungestört Hausaufgaben machen, aber auch spielen und sich mit ihren Freunden aufhalten können. Aber auch hier blieb Christina ihrem Stil treu: Die Basics wie Tisch, Stühle und Bücherregal sind alle skandinavisch-schlicht in weiß und schwarz gehalten. Für Gemütlichkeit sorgt ein gemusterter Teppich in Bordeaux, die Fläche unter der Dachschräge wird als Bilderwand genutzt.

Ein gemütliches Familien-Cottage mit lässigem Design und coolen Details: Auf der Insel Nordseeland haben sich die Schrøders nicht nur ein großes, sondern vor allem ein stilvolles Zuhause geschaffen, in dem das Paar und ihre sieben Kinder Platz finden.

Sie sind vom Look des coolen Familien-Cottages inspiriert? Shoppen Sie passende Möbel und Accessoires ab dem 07.09. im Westwing-Sale!

Fotos: House of Pictures/ Kristian Septimus Krogh

Jana Fischer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App