Gypsetter-Träume

Was den Gypsetter ausmacht? Ein Hauch moderner Bohème, gepaart mit Abenteuerlust, Freiheitsdrang und Lebenshunger, ohne dabei das Gespür für Luxus zu verlieren.

Bildschirmfoto 2014-05-26 um 18.33.00

Die Wortneuschöpfung setzt sich zusammen aus „gypsy“ und „jet-set“ und bringt diesen besonderen Lifestyle auf den Punkt. Gypsetter fühlen sich wohl an aufregenden, exotischen Destinationen, die kaum touristisch, dafür aber sehr inspirierend sind und erst noch erkundet werden müssen. Auf der Suche nach dem eigenen Paradies reisen Gypsetter um den Globus und machen besonders gerne an außergewöhnliche Orten wie Goa, Lamu, den Liparischen Inseln, Marrakesch oder wie hier im W Retreat & Spa auf Vieques Island, eine zu Puerto Rico in der Karibik gehörende Insel, Halt. Denn das Hotel mit der exotischen Location vereint den lässigen und farbenfrohen Stil der Gypsetter perfekt.

Bildschirmfoto 2014-05-26 um 18.33.17

Natürlich bringen Gypsetter von ihren Entdeckungsreisen auch ausreichend Inspirationen für zu Hause mit. Sie lieben exotische Farben und authentische Materialien aus Naturfasern, die zu den Key-Elementen ihres Stils zählen. Aber auch Wow-Pieces wie glasierte XXL-Vasen aus Keramik in Tönen wie Gelb und Blau setzen die trendigen Metropoliten, die sich auf der ganzen Welt wohl fühlen, gerne ein. Sessel, Couches und Kissen in Rosa oder Violett sorgen für eine warme Atmosphäre. Metallische Akzente, wie hier durch Lampen, verbreiten dezentes Funkeln in einem Raum, der besonders schön in Kombination mit Naturmaterialen wirkt. Stühle dürfen gerne außergewöhnlich in Form und Farbe sein! Gypsetter mixen bunte Muster und auffällige Farbkombinationen, wie hier in der der Bar des W Retreat & Spa Hotels.

Bildschirmfoto 2014-05-26 um 18.33.30

Gypsetter lieben Naturmaterialien und Terrakotta-Töne. Besonders im Badezimmer schafft das Ruhe und Harmonie. Minimalistische Blumengestecke mit exotischen Pflanzen erinnern sie an ihre Streifzüge durch ferne Ländern. Kombiniert mit hellen Farben, wie Elfenbein oder Weiß, wirken bunte Kissen mit ethnischen oder grafischen Mustern besonders schön.

Bildschirmfoto 2014-05-26 um 18.33.48

Wo auch immer sie gerade in der Welt unterwegs sind – Gypsetter bewahren sich immer einen Hang zu Luxus und Ästhetik. Vielleicht verbringen sie den Vormittag im Spa, stimmen sich auf den Abend mit exzellent gemixten Drinks am Lagerfeuer ein und erscheinen abends zur angesagten Strandparty. Nicht zuletzt bringen Gypsetter auch die Kulinarik mit nach Hause. Sie probieren lokale Gerichte und kochen sie dann für Freunde nach wie zum Beispiel Hühnchen nach karibischer Art mit einem hauchzarten Kokos- und Mango-Mousse als Dessert.

Fotos: W Retreat & Spa -Vieques Island

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App