Strauß des Monats: Juni

Blumen – sie machen Räume lebendig und sind das i-Tüpfelchen einer jeden Partydeko! Deswegen widmen wir ihnen eine neue Serie: Den Strauß des Monats. Hier servieren wir Ihnen einmal im Monat ein saisonales Bouquet (zum Auftakt sogar gleich zwei!), immer in unterschiedlichen Stilen, mit immer neuen Ideen, für unterschiedlichste Gelegenheiten.

Boho Blüten

Westwing-DIY-strauss-des-monats-juni-boho

Hippie-Chic meets Designklassiker: Dieser Strauß ist alles andere als zurückhaltend und setzt mit seinen vielen, unterschiedlichen Farben Highlights auf jedem Tisch. Besonders hübsch wirkt er auf einem schlichten weißen Tischtuch oder ganz bohemian auf einem rustikalen Holztisch.

Als Basis haben wir die Alvar Aalto Vase von Ittala in zartem Rosa verwendet – ein Designklassiker, der Platz für wirklich viele Blüten bildet – ideal also für ein großes Bouquet wie dieses. Unser Tipp: Hauptsache farbenfroh, in verschiedenen Formen und mit ein bisschen Weiß dazwischen.

Hier haben wir Folgendes verwendet:

– Olivenzweige
– Pfingstrosen
– Nelken
– Trollblumen
– Freesien
– Allium
– Löwenmaul

Step 1
Die Olivenzweige in die Ausbuchtungen der Vase stellen, so dass sie sich nach außen neigen.

Step 2
Die großen, pinken Pfingstrosen werden ebenfalls in die Ausbuchtungen gelegt, so dass der Strauß schön ausladend wirkt.

Step 3
Nehmen Sie bei den Nelken ruhig ein paar zusammen, das lässt das ganze Arrangement zufälliger wirken.

Step 4
Verteilen Sie die Trollblumen großzügig, in alle Ecken und Zwischenräume, auf gleiche Höhe wie die Pfingstrosen.

Step 5
Einige Freesien so in die Vase stellen, dass sie leicht aus dem Bouquet herausragen, sowohl nach oben, als auch zur Seite.

Step 6
Als Hingucker kommen drei Allium hinzu – aber Achtung, ihr Geruch ist nicht gerade der Beste.

Step 7
Wir haben danach alles noch etwas ausladender gemacht indem wir mehr Olivenzweige und Blüten hinzugefügt haben – der Strauß soll schließlich seinem bohemian Charakter treu werden.

Step 8
Fügen sie noch ein paar Löwenmäuler hinzu! Mit ihrer außergewöhnlichen Form fallen sie selbst in unserem bunten Boho-Bouquet auf.

Westwing-DIY-Strauss-des-Monats-Juni-farbenfroh

Wild in Weiß

Ein warmer Sommertag auf ein Landgut in Südfrankreich. Eine lange Holztafel in einem großen Garten, an der mit Freunden und Familie gespeist wird, mediterrane Speisen auf dem Tisch und dieses wilde Bouquet in der Mitte… ja, sie fangen auch schon das Träumen an? Dann holen Sie sich dieses Sommergefühl nach Hause mit unserem Strauß des Monats!

DIY-Westwing-Strauß-des-Monats-Farbkare-Wild-in-Weiß

Ein wilder und gleichzeitig frischer Mix aus Zweigen und weißen Blüten, von groß bis klein, von üppig bis zart.

Die Basis dafür ist eine große, hohe Vase. Ideal ist, wenn sie oben so eng ist, dass der Strauß hoch zusammengehalten wird und nicht auseinanderfällt, jedoch unten genug Platz für die Stiele ist. So können Sie besonders einfach arrangieren.

Westwing-DIY-Strauss-des-Monats-Juni-GIF-weiss

Wir haben folgende Blumen (und Zweige) verwendet:

– Olivenzweige
– Weiß-grüne, kleine, geschlossene Pfingstrosen
– Weiße, üppige Pfingstrosen
– Levkoi
– Nelken

Step 1
Beginnen Sie mit den Olivenzweigen. Verteilen Sie diese rundherum als Basis, so dass sie leicht nach unten hängen.

Step 2
Als nächstes die kleinen Pfingstrosen gleichmäßig verteilen. Am besten auch ab und zu zwei direkt nebeneinander stecken, damit sieht der Strauß zufälliger und damit wilder aus.

Step 3
Das Gleiche mit den großen Pfingstrosen wiederholen.

Step 4
Als nächstes die Levkoi als einzelne, höhere Highlights in den Strauß setzen.

Step 5
Aufgefüllt wird der Strauß mit den kleinen Nelken.
Zupfen Sie am Ende am besten alles nochmal etwas auseinander, so dass der Strauß üppig und etwas durcheinander wirkt. Dieser Strauß darf und soll sogar wild sein – trauen Sie sich also!

Westwing-DIY-Strauss-des-Monats-Juni-weiss

Fotos & Videos: Westwing

Jana Fischer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline