Loungesessel Leder

Loungesessel Leder

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingLoungesessel Leder-Guide

Sie haben eine schöne Terrasse oder einen großzügigen Balkon? Dann machen Sie diesen Wohnraum zu einer gemütlichen Lounge mit Loungesofa und Loungesessel (Leder zum Beispiel), die bei sommerlichen Temperaturen als Fläche zum Feiern dienen kann. Oder Sie gestalten Ihr Wohnzimmer im Stil einer weitläufigen Lounge – denn was gibt es Gemütlicheres als schöne Lounge-Möbel (zum Beispiel „Loungesessel Leder“)? Aber die schöne Lounge ist nicht nur komfortabel, ebenso beweisen Sie mit Lounge-Looks für Zuhause Ihr Stilbewusstsein.

Westwing ist Ihr Experte für schönes und kreatives Wohnen – bei Westwing können Sie tolle Styles und moderne Einrichtungsideen (zum Beispiel Lounge-Stil mit „Loungesessel Leder“) von unseren Wohnexperten entdecken. In unseren täglich wechselnden Themen-Sales können Sie immer wieder aufs Neue tolle Möbel und Accessoires für Ihre vier Wände und Ihren Garten entdecken. Im Westwing Magazin und auf unseren Ratgeberseiten finden Sie außerdem schöne Inspirationen rund um die Gestaltung Ihrer persönlichen Lounge samt Loungesofa und Loungesessel (Leder).

Elegant und modern: Loungesessel Leder

Eine moderne Sitzgruppe mit Loungesessel (Leder als Material für Sitzkissen), Hocker und Sofa wirkt im Garten oder im Wohnzimmer elegant und stilvoll. Aber eine Lounge hat mehr zu bieten als nur schlichte Eleganz: Mit dieser Möbel-Kombination können Sie eine tolle Fläche für gesellige Abende mit Freunden und schöne Familientreffen schaffen: Eine Lounge bietet ausreichend Platz für viele Personen und ist zudem äußerst bequem. Für echtes Sommer-Lounge Feeling sorgen Sie zusätzlich mit der richtigen Dekoration und Beleuchtung. Gerade am Abend können weiße Lampions und Lichterketten ein schönes Licht erzeugen und den Loungesessel (Leder) und Co. ins rechte Licht rücken.

Loungesessel Leder: Praktisch und pflegeleicht

Da Loungesessel Leder-Polsterung (Sitzkissen zum Beispiel 50×50 cm) besitzen, sind diese Sessel besonders pflegeleicht. Verschmutzungen auf dem Polster können dank des Materials einfach mit einem feuchten Tuch rückstandsfrei abgewischt werden. Selbst wenn das Loungesessel-Leder weiß ist, sind leichte Flecken meist recht einfach zu beseitigen. Ist die Farbe des Leders Schwarz oder ein anderer dunkler Farbton, sind Flecken kaum zu sehen – so ist etwa für Familien ein Loungesessel (Leder) in Schwarz von besonderem Vorteil, da diese Farbe sich mit kleinen Kindern am besten hält.

Die Leder-Polster benötigen zudem kaum Pflege: Es reicht, die Kissen einmal wöchentlich mit einem trockenen Tuch abzustauben. Einmal im Monat können Sie zum feuchten Tuch greifen um Ablagerungen und anderen Schmutz gründlich zu entfernen. Sollte ein Fleck auf dem Loungesessel-Leder mal nicht rückstandsfrei zu entfernen sein, so nehmen Sie am besten ein Reinigungsmittel, das speziell zur Fleckentfernung auf Leder gedacht ist.

Loungesessel Leder: Prima Gartenmöbel

Loungesessel (Leder-Polster) für den Garten sind für gewöhnlich aus praktischem Polyrattan gefertigt. Das pflegeleichte Flechtmaterial ist besonders leicht, da es aus robustem Kunststoff gefertigt wird. Als Gartenmöbel sind diese Polyrattan-Loungesessel (Leder ist unser Favorit für die Sitzkissen) also prima geeignet, denn Sie lassen sich dank Ihres geringen Gewichts leicht für den Winter verstauen.

Ebenso sind die Leder-Polster ganz einfach zum Auflegen gedacht, so können diese jederzeit entfernt werden, um sie vor Witterung zu schützen. Auf eine Imprägnierung des Leders sollten Sie allerdings nicht verzichten, denn so werden die Kissen für den „Loungesessel Leder“ noch widerstandsfähiger gegen Verschmutzung und Abnutzung.

Loungesessel Leder: Alternative Kunstleder

Sie wollen sich eine gemütliche, aber auch ästhetische Leseecke in Ihrem Wohnbereich einrichten und möchten dabei als Material für den behaglichen Loungesessel Leder verwenden. Denn echtes Leder in gedeckten Farbtönen sorgt für eine klassische und elegante Atmosphäre. Neben echtem Leder können Sie aber auch zur tierlieben Alternative Kunstleder greifen. Wenn Sie zu Kunstleder eher negative Assoziationen haben, wollen wir Ihnen jetzt zeigen, warum Kunstleder eine tolle Alternative für den Loungesessel Leder sein kann.

Kunstleder steht echtem Leder heutzutage optisch in kaum etwas nach. Weiterhin haben Sie den Vorteil, dass das künstliche Leder in vielen Farben und Mustern hergestellt werden kann. Wenn als Material für den Loungesessel Leder genutzt wird, gibt es diesen meist nur in natürlichen Farben. Das liegt daran, dass das Naturprodukt Leder schlecht einzufärben ist. Während Kunstleder die Optik von echtem Leder sehr gut imitieren kann, ist ein technisches Attribut unnachahmlich – die Atmungsaktivität.

Ein Loungesessel Leder kann bis zu 30% an Feuchtigkeit und Dämpfen aufnehmen und wieder an die Umgebung aufnehmen. So ist das Sitzen und Liegen auf der bequemen Design-Lounge problemlos möglich, da es sehr hautsympathisch und temperaturregulierend ist. Dies bringt jedoch auch den Nachteil mit sich, dass Flecken sehr schnell einziehen und Ihr Loungesessel so schnell zu einem Sessel im Shabby Chic mit charmanten Abnutzungsspuren avancieren kann. Kunstleder hingegen besitzt diese Atmungsaktivität nicht. Flecken machen diesem Loungesessel (Leder) also kaum etwas aus, da sie schnell und einfach entfernt werden können.

Während der Loungesessel aus echtem Leder widerstandsfähig gegen Kratzer, aber empfindlich gegenüber Flecken ist, kann die Kunstleder-Variante beiden Missgeschicken trotzen. Kauf-Tipp: Gerade bei Kunstleder sollten Sie nicht zu den kostengünstigen Optionen greifen. Bei Synthetik spricht der Preis auch für Qualität.

Loungesessel Leder online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales