LedersofaWer ein schönes Zuhause haben will, muss seine Ledercouch reinigen! Also wer hat gesagt, dass Putzen, Reinigen oder Flecken entfernen entspannend wirken können? Das ist vielleicht nicht in allen Fällen so, aber Sie tun Ihren Möbeln damit etwas Gutes! Gerade eine Ledercouch benötigt eine ausgewogene Pflege und Reinigung, wenn Sie auf ein dauerhaftes Wohnverhältnis hoffen. Sie werden überrascht sein, was schon kleine Tipps und Tricks bei der Ledercouch Pflege ausrichten können!

Als Home und Living Experte weiß Westwing, wie wichtig die richtige Pflege und Reinigung für Ihre Möbel- und Homeaccessoires ist. Clevere Tipps und Tricks, um Ihre Ledercouch zu reinigen, erhalten Sie im Westwing Magazin! Stöbern Sie im Wohn-Guide und lassen Sie sich überraschen, wie schnell und umfangreich Sie Ihr Leder It-Piece pflegen können. Mit einem starken Partner wie Westwing an Ihrer Seite kann nichts mehr schief gehen!

Ledercouch reinigen leicht gemacht

Nachdem Sie sich Ihren Traum vom stilvollen Wohnen mit einer eleganten Ledercouch wahr gemacht haben, geht es ans Eingemachte! Natürlich müssen Sie Ihre Ledercouch reinigen und pflegen, damit Ihnen das neue Schmuckstück lange erhalten bleibt. Tipps, wie das am besten gelingt, gibt’s von uns natürlich aufs Haus:

  • Vorsorge: Schützen Sie Ihr neues Lieblingsstück vor direkter oder indirekter Sonneneinstrahlung, denn das Material könnte ausbleichen! Außerdem sollten Sie auf eine angenehme Raumtemperatur achten, damit Ihre Couch nicht austrocknet oder rissig wird.
  • Pflege: Um Ihre Ledercouch reinigen zu können, sollten Sie sich vorher mit entsprechenden Lederpflegemitteln aus dem Fachhandel eindecken! Danach heißt es dann: Abstauben, Absaugen und Abwischen. Benutzen Sie zum Abwischen nur destilliertes oder abgekochtes Wasser, denn wir wollen doch keine Kalkflecken riskieren!
  • Reinigung: Verwenden Sie bitte keine Reinigungsmittel mit Fettlösern, das gibt eine sehr unschöne Reaktion. Babyfeuchttücher oder eine Lösung aus reiner Kernseife in lauwarmem Wasser eignen sich viel besser, um Ihre Ledercouch reinigen zu können.

Die geliebte Ledercouch pflegen, wird Ihnen also auf Dauer zu Gute kommen. Für ein schönes und langanhaltendes Wohngefühl krempeln wir uns gerne die Ärmel hoch!

Wir sagen Flecken den Kampf an, indem wir die Ledercouch reinigen

Bei Flecken auf der Ledercouch gibt es kein Halten mehr! Sie sollten sofort reagieren und die Flüssigkeit mit einem Tuch ganz sachte aufsaugen. Am besten mit einer Reinigungsmilch – bei klebrigen Flecken – ohne Druck nachwischen, damit der Fleck nicht ins Ledergewebe gelangt! Um Kugelschreiberflecken auf Ihrer Ledercouch reinigen zu können, tauchen Sie ein Tuch in Milch und entfernen Sie dann ganz vorsichtig den Fleck. Die Lederpflege – Couch, Kleidung oder Schuhwerk – ist immer an das jeweilige Material anzupassen. Haben Sie ein Sofa aus Glattleder oder aus rauem Leder? Bei Glattleder können Sie nämlich, wie oben beschrieben, auf die Kernseifen Reinigungsvarianten zurückgreifen, wohingegen das empfindlichere Rauleder auf einen Imprägnierschutz angewiesen ist. Regelmäßigkeit und Gründlichkeit sind ganz Ihnen überlassen, wobei wir empfehlen würden, Ihre Ledercouch wenigstens einmal am Tag abzustauben.

Sie sehen, wie leicht und schnell Sie Ihre Ledercouch reinigen können, um dem Schmuckstück zu einem langen Leben in Ihrem Wohnzimmer verhelfen zu können! Widmen Sie Ihrem Wohnliebling etwas Zeit, indem Sie Ihre Ledercouch reinigen, als wäre es tatsächlich die schönste Nebensache der Welt.

Alles zum Ledercouch reinigen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Diese Sales starten heute

Kommende Sales