WestwingNow Warenkunde:

Kuhfelle

Wir dekorieren unser Zuhause gerne mit natürlichen Produkten wie Leder oder Fellen, da durch diese Naturprodukte ein ganz bestimmtes Flair in unseren Wohnräumen erzeugt wird. Kuhfelle können als Teppiche in unseren Wohnräumen liegen, als Poufs unsere Couchlandschaft aufwerten oder überall liegen, wo es sonst noch toll aussieht – in jedem Fall ist ein Kuhfell immer ein absoluter Hingucker!

Felle bei WestwingNow entdecken

Wer sich ein Fell nach Hause holt, der holt sich gleichzeitig viel Eleganz, Gemütlichkeit und Wohligkeit in die Wohnung. Denn genau diese Dinge strahlt ein Fell aus. Felle können in Form von Teppichen, Kissenhüllen, Poufs, Hockern oder anderen Möbeln und Wohnaccessoires daherkommen, so werden sie zu echten Allroundern und werden als Dekoration und Einrichtungs-Elemente immer beliebter.

Der Kuhfell-Teppich

Der Kuhfell-Teppich ist wohl das bekannteste und auch beliebteste Kuhfell-Wohnaccessoire, das man zu Hause haben kann. Zu einem Kuhfell muss jedoch gesagt sein, dass es zwar wunderschön aussieht, jedoch ist es – im Gegensatz zu einem Lamm- oder Schaffell – nicht kuschelig weich. Und genau aus diesem Grund sollte man Kuhfelle nicht unbedingt als Bettvorleger oder als Vorleger vor dem Sofa platzieren, wenn man es dort weich und flauschig haben will. Allerdings ist der Boden trotzdem noch warm und auch für nackte Füße ein wohliges Gefühl, egal, ob wir aus dem Bett steigen oder auf dem Sofa sitzen.

Auch sonst gibt es viele andere Orte und Plätze in der Wohnung, in der ein Kuhfell-Teppich seine ganze Pracht herrlich entfalten kann.

Das Kuhfell im Flur: Im Flur oder Eingangsbereich tut man sich leider oft sehr schwer, den richtigen Teppich zu finden, denn die Teppiche im Flur sollten zwar elegant und schön sein, aber dennoch kommt hier für einige kein Hochflor-Teppich in Frage, weil der Dreck durch die langen Fasern zu schnell aufgenommen wird.

KuhfellEin Kuhfell-Teppich kann hier im Hauseingang die perfekte Lösung sein, denn Kuhfelle strahlen Eleganz aus und trotz des sehr flachen Auftretens dieser Teppiche geben sie eine gewisse Gemütlichkeit und Wärme in den Wohnraum.

Das Kuhfell im Esszimmer: In vielen Haushalten wird es so gehandhabt, dass sich unter dem Esstisch noch ein Teppich befindet – so wirkt der gesamte Essplatz gleich viel gemütlicher und wenn man am Tisch sitzt, frieren die Füße nicht gleich. Doch auch hier ergibt sich für viele das gleiche Problem, nämlich dass die Teppiche oft einfach zu hoch sind. Dann kann es nämlich passieren, dass der Tisch oder Stuhl halb auf dem Teppich und halb auf dem Parkett oder den Fliesen steht – eine sehr kippelige Angelegenheit. Doch auch hier können flache Kuhfell-Teppiche Abhilfe schaffen.

Diese Dinge sollten Sie bei einem Kuhfell-Teppich beachten

  • Lüften: Da sich viele schädliche Stoffe in der Umgebung befinden, die sich recht schnell in dem Fell absetzen können, sollte das Kuhfell in regelmäßigen Abständen gelüftet werden, um diese Stoffe aus dem Fell zu lösen.
  • Sonne: Legen Sie Ihre Kuhfell nicht direkt in die Sonne. Die Haut kann austrocknen, was die Qualität und die Lebensdauer mindern würde.
  • Reinigen: Wenn Sie Ihr Kuhfell reinigen wollen, dann saugen Sie es in Haarwuchsrichtung auf einer niedrigen Stufe ab. Kleine Flecken können mit einem Schwamm und mildem Waschzeug entfernt werden.
  • <b<Belastungen: Stellen Sie keine großen und schweren Möbel auf das Kuhfell, es sei denn, Sie wollen sie nie wieder verrutschen. Denn es entstehen schnell Abdrücke, die sich kaum wieder entfernen lassen.

Kuhfell-Möbel

Nicht nur als Teppich kann das Kuhfell unsere Zimmer verschönern, sondern eben auch als stilvolles Möbelstück. Kissenhüllen, Hocker, Poufs oder auch Stühle sind mit diesem wundervollen Fell überzogen und ihnen wird so das gewisse Etwas verliehen.

Die Kuhfell-Möbel passen vor allem zu Einrichtungsstilen, die eher einen leicht rustikalen Look mit sich bringen wie beispielsweise der Industrial Style oder der Landhausstil.

Die Kuhfell-Farben

Genau wie Kühe können auch die Kuhfelle in den unterschiedlichsten Farben auftauchen. So sind die meisten der Kuhfelle schwarz, braun oder weiß – wie es die Natur eben vorgibt. Doch natürlich können diese Felle auch eingefärbt werden, sodass mit einem bunten Kuhfell durchaus farbige Akzente setzen kann.

Das Kuhfell im Landhausstil: Wohnbeispiel

Für den Landhausstil kann man fast nicht auf Accessoires wie das Lammfell, oder das Kuhfell verzichten. Lammfell wird hier gerne als Polsterung für sonst recht harte Holzmöbel eingesetzt und das Kuhfell dient dabei, wie bereits auch schon erwähnt als Teppichersatz. Stellen Sie sich ein Zimmer mit einem großen, offenen Kamin vor. Davor stehen zwei gemütliche Sessel, in die man gerne sofort versinken würde. Sie sind mit Leinenstoff bezogen in Beige, darauf finden wir zwei karierte Decken. Wenn uns trotz des warmen Kamins abends mal kalt werden sollte, können wir uns in diese einwickeln. Auf dem hellen Parkettboden vor dem Kamin liegt ein riesengroßes Kuhfell in hellem Braun. Es macht die ganze Atmosphäre besonders gemütlich und bringt von unten Wärme.

Wenn wir uns noch weiter umsehen, entdecken wir, dass das Kuhfell nicht die einzige Deko im Raum ist. Drei Hirschgeweihe zieren die Wand über dem Kamin und geben uns damit das besondere ländliche Feeling. Hier können wir uns wohlfühlen und entspannen. Hier finden wir unsere Ruhe und es ist der perfekte Ort für ein spannendes Buch, oder um einfach mal nichts zu machen, in das Feuer zu sehen und den knisternden Holzscheiten zu zuhören…

Der Raum mit dem Kamin ist gleichzeitig auch der Essraum. Wir sehen einen riesigen Holztisch, der einladend auf der anderen Seite des Raumes steht. Darauf steht eine alte Milchkanne, die als Vase umfunktioniert worden ist. Schöne Feldblumen in verschiedenen Größen und Farben sehen wir darin. Daneben steht noch eine Obstschale aus Glas. Auf dem Tisch ist noch eine etwas kleinere Tischdecke zu sehen, die ein ähnliches Karomuster hat wie die Decken auf den Sesseln. Am Tisch stehen Hocker aus Holz, die mit Kuhfell verkleidet sind. Und laden dazu ein Platz zu nehmen. An den Wänden rund um den Tisch sehen wir in Holz gerahmte Landschaftsbilder.

Sie können sich diesen Stil vorstellen? Dann zögern Sie nicht und machen Sie diesen zu Ihrem eigenen. Kombinieren Sie rustikale Möbel und schöne Wohnaccessoires, so wie es Ihnen gefällt. Vergessen Sie dabei nicht das Kuhfell. Es passt hervorragend zum Landhausstil. Sie werden es lieben!

Besondere Kuhfell-Accessoires

Das Naturprodukt Fell ist neben Leder wegen seiner hohen Qualität und der natürlichen Farbgebung in Weiß, Schwarz und Braun sehr beliebt. In Form von einem Teppich oder als Kissen ist das Kuhfell bereits sehr bekannt. Toll integrieren lassen sich Kuhfelle auch als Bezug für Möbel wie Sessel oder Hocker. Doch auch ausgefallenere Wohnaccessoires können im Kuhfell-Design überzeugen. Eine Truhe mit Kuhfell bezogen kann im Schlafzimmer zum Wäsche sammeln dienen oder eine Tischleuchte aus Kuhfell als Highlight des Raumes überzeugen. Ein Schaukelpferd aus Holz mit Sitzpolster aus Kuhfell kommt nicht nur bei Kindern als Spielzeug, sondern auch bei Erwachsenen als Blickfang wunderbar an.

Entdecken Sie die breite Vielfalt vom Kuhfell als Wohnaccessoire!