Korbwaren

Korbwaren

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKorbwaren-Guide

Natur pur – viele setzen jetzt immer wieder auf Möbel und Accessoires im Natur-Look! Rattanmöbel, Korbwaren und Holzmöbel bringen auf ganz natürliche Art und Weise ein wundervoll warmes und angenehmes Flair in die Wohnung, welches nur durch Naturmaterialien geschaffen werden kann.

Einkaufskörbe, Wäschekörbe und Co. – funktionelle Korbwaren

Einkaufskörbe, Wäschekörbe, Brotkörbe – all diese Korbwaren begleiten uns in unserem alltäglichen Leben. Und da wir diese Körbe so häufig nutzen, sollten sie natürlich möglichst robust, aber dennoch flexibel sein. So greifen wir hier häufig zu Kunststoff- aber auch zu Korbwaren. Bei den Korbwaren haben wir den Vorteil, dass die Körbe einfach schöner aussehen und unserem Alltag einen Hauch Natürlichkeit verleihen. Doch den Kunststoffwaren muss der Vorteil hoch angerechnet werden, dass sie sich schnell und einfach reinigen lassen. Da dies bei den Korbwaren nicht der Fall ist, hat man sich hier eine Lösung überlegt: Die meisten Wäschesammler, Einkaufskörbe und Brotkörbe aus Korb sind innen mit Stoff überzogen, der sich abnehmen und reinigen lässt.

Korbwaren als Möbel – Rattanmöbel

KorbwarenRattanmöbel wie beispielweise Stühle, Sessel, Tisch oder Hocker sind sehr beliebte und weit verbreitete Korbwaren. Diese Möbel sind nicht nur super bequem, sondern werten die gesamte Inneneinrichtung durch ihr Dasein auf.

Doch nicht nur in der Wohnung liegen diese gemütlichen und einladenden Korbwaren voll im Trend – vor allem im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon sind Rattan- und Korbmöbel super angesagt und sehr beliebt. Doch draußen muss man besonderen Wert auf die Pflege und Reinigung dieser Möbel legen, denn durch die Witterung kann sich das Aussehen der Korbwaren ganz schnell verändern.

Für mehr Gemütlichkeit: Egal, ob drinnen oder draußen, es ist wichtig, dass diese wunderhübschen Korbmöbel mit stilvollen Sitzkissen noch bequemer werden! Es ist wahrlich nicht so gemütlich, wenn man sich auf einem Rattansessel ohne Polster niederlässt.

Dekorative Korbwaren

Wer sich nicht direkt Korbsessel oder Rattanstühle zulegen möchte, der kann auch einfach klein anfangen. Wie wäre es zum Beispiel mit hübschen Übertöpfen aus Rattan oder Wasserhyazinthe? Diese zaubern einen Hauch Natur in die Wohnung und durch die Kombination aus naturbelassenen Blumentöpfen und den schönen Pflanzen, die darin wachsen und gedeihen, wird ein wundervolles Bild geschaffen.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit, um Korbwaren als Deko zu Hause zu haben. Es gibt Regalkörbe, die sich ganz einfach in ein Regal schieben lassen. Auf diese Art und Weise hat man dekorative, aber nicht zu aufdringliche Korbwaren in der Wohnung, und zugleich extra Stauraum – super praktisch!

Korbwaren im Badezimmer

Korbwaren lassen sich auch toll in die Einrichtung im Badezimmer integrieren. In einem offenen Regal oder auf einer Deko-Leiter neben dem Waschbecken, lassen sich in kleinen und größeren Körben die Handtücher praktisch und dekorativ aufbewahren. Neben der Badewanne kann in einem Korb, mit unterteilten Fächern, Badesalze und Badeöle verstaut werden. Auch sonstige Utensilien, die im Bad oft Gebrauch finden, wie Haarbürste oder Föhn, lassen sich in Korbwaren praktisch aufbewahren.

Wir sagen Ja zu Flechtwaren, Korbwaren und allem, was dazu gehört! Lassen Sie die Natur mehr und mehr Einzug bei sich zu Hause halten.

Korbwaren online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales