Knöpfe

Knöpfe

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKnöpfe-Guide

Neben Nadel und Faden gehören Knöpfe zu den grundlegendsten und ältesten Kurzwaren überhaupt. Aber der neue DIY-Trend macht sie wichtiger denn je. Noch nie war es so leicht wie heute, seine Kleidung, Accessoires oder Heimtextilien mit schönen und einzigartigen Knöpfen zu individualisieren!

Knöpfe gibt es nicht nur in allen Farben des Regenbogens, sondern auch in allen erdenklichen Formen, Größen, Materialien und mit allen Funktionsweisen. Das Grundprinzip ist einfach: Ein Knopf wird durch ein passendes Knopfloch gesteckt, in dem er längs gehalten wird und verhindert so durch seine horizontale Lage das Auseinanderrutschen. Ein großes Sortiment an Knöpfen in allen Variationen können Sie bei Westwing entdecken!

Welche Knöpfe gibt es?

Mit schönen Knöpfen kann man Taschen, Armstulpen und sogar geerbte Kleidungsstücke zu wirklich individuellen Hinguckern machen! Sei es als Zierknopf oder in einer anderen Funktion: Ob Knöpfe zum Einsatz kommen hängt nicht nur vom Look ab. Verschiedene Knöpfe eignen sich für verschiedene Zwecke! Wir sagen Ihnen, welcher Knopf für Ihr Vorhaben der richtige ist:

Druckknöpfe: Die einfachste Form der Knöpfe sind Druckknöpfe. Zwei zueinander passende Teile werden in die Kleidung genäht und dann per Druck aufeinander befestigt, fertig ist der Knopf! Mit entsprechend festem Ziehen lösen sie sich wieder. Diese Knöpfe eignen sich ideal für Kinderkleidung, weil sie die Kinder nicht stören und bei Zug nachgeben. Das verhindert Verletzungen.

Beziehbare Knöpfe: Halbrunde Kuppeln, die mit Stoff bezogen werden, sind besonders edle Knöpfe. Man findet sie bei Brautkleidern und anderen feinen Kleidungsstücken. Der Vorteil ist, dass man die Knöpfe mit dem Stoff beziehen kann, aus dem auch die Kleidung ist. Das sieht besonders fein und harmonisch aus und der Knopf sticht nicht unangenehm hervor.

Kunststoffknöpfe: Die klassischen Knöpfe sind flach, rund und haben mindestens zwei Löcher, durch die sie angenäht werden. Aber da Kunststoff so formbar und unkompliziert ist, gibt es diese Knöpfe in allen Farben und Formen!

Fimoknöpfe: Fimo ist eine Art Knete, die durch das Backen im Ofen fest wird. Damit lassen sich, natürlich mit ein bisschen Kreativität und Kunstfertigkeit, wunderschöne und süße Kinderknöpfe fertigen, oder auch witzige Einzelstücke. Wer wollte nicht schon einmal eine Melonenscheibe als Knopf für die eigene Strandtasche?

Naturmaterialien: Besonders hochwertig sind Knöpfe aus natürlichen Materialien wie unter anderem Horn, Perlmutt, Leder, Kokos oder Steinnuss. Die Auswahl ist groß, und die Knöpfe sind nicht nur besonders ökologisch, sondern bestechen auch durch ihre natürliche Farbe und Textur. Natürlich passt so ein Knopf gut zu Naturfaserstoffen wie Leinen oder Wolle und Natur-Knöpfe sind deshalb auch oft bei Trachten zu finden, vor allem Hornknöpfe und Perlmuttknöpfe.

KnöpfeHolzknöpfe: Holz ist ein Alleskönner, nachwachsend, schön, einfach zu verarbeiten und robust. Deshalb gibt es natürlich auch Knöpfe aus Holz. Sie werden ebenfalls besonders gerne für Kinder verwendet, da Kinder dazu neigen, an Kordeln oder ähnlichem zu kauen. Gut, wenn dann durch die Knöpfe keine Gifte in den Mund geraten!

Metallknöpfe: Für echte Handwerkskunst stehen Metallknöpfe. Oft aus Silber oder mit Gold und aufwendigen Ziselierungen versehen, eignen sie sich oft nur für besonders edle Kleidungsstücke, damit ihr Glanz nicht unbeachtet bleibt. Aber auch für coole Industrial- oder Retro-Accessoires sind sie die perfekten Partner.

Glas: Glas glänzt und kann mit wunderschönen Farben, Mustern und Glitzer eingefärbt werden. Kleine Blumen im Glas oder ausgefallene Kaleidoskop-Spiralen sind mit Glasknöpfen leicht zu fertigen. Perfekt für alle bunten und heiteren Kleider.

Stoff: Eine ebenfalls sehr alte Tradition ist es, Knöpfe aus Stoff herzustellen. Dabei wird ein stabilisierender Rahmen entweder mit Stoff überzogen oder mit Zwirn umnäht. Besonders die fast vergessenen Zwirnknöpfe sind wunderschön und bezaubern mit ihrem ganz eigenen, nostalgischen Look. Manchmal kann man diese Knöpfe bei alter Bettwäsche entdecken und sie bewahren.

Haken: Haken sind zwar strenggenommen keine Knöpfe, dienen aber demselben Zweck. Sie sind besonders praktisch, weil sie fast keinen Platz wegnehmen, nicht von außen gesehen werden können und die Form der Kleidung nicht verändern müssen, um zu funktionieren. Deshalb findet man sie häufig bei Wäsche oder feineren Blusen und Kleidern, wo ein Knopf den Stoff belasten würde, oder aber zu auffällig wäre.

Knöpfe annähen

Wenn der richtige Knopf gefunden wurde, muss man sich ans Annähen machen. Aber keine Sorge, schwer ist das nicht. Meistens fährt man mit der Nadel einfach die zwei bis vier Löcher abwechselnd durch den Stoff hoch und runter und vernäht am Ende mit einem Knoten. Bei Knöpfen, die nur unten einen kleinen Steg haben, ist es sogar noch einfacher, weil man lediglich ein paar Mal um den Steg herum nähen muss. Druckknöpfe werden an drei bis vier Punkten am Stoff angenäht. Schwieriger zu nähen ist hingegen das Knopfloch, denn es soll ja nicht ausfransen oder nachgeben. Aber da kann zum Beispiel eine gute Nähmaschine helfen – manche haben ein automatisches Knopflochprogramm.

Sie können sich nicht entscheiden? Dann machen Sie doch mal einen Ausflug ins „Knopf und Knopf“: Das internationale Knopfmuseum im oberschwäbischen Warthausen zeigt die schönsten Knöpfe aller Zeiten und Kontinente. Da gibt es genug Inspiration für alle zukünftigen Knopf-Projekte!

Knöpfe mal anders

Obwohl der Knopf für Textilien unverzichtbar ist, gibt es dennoch nicht nur Knöpfe für die Kleidung: Auch Türen verfügen über Ihre eigenen Knöpfe. Der Türknopf ist – genau wie sein Verwandter bei der Kleidung – in Hülle und Fülle verfügbar und gleichzeitig unverzichtbar. Das Sortiment ist auch bei Knöpfen für die Tür groß. Kein Wunder: Man braucht sie täglich! Auch bei dieser Art Knopf gibt es im Moment ein wahres Revival. Türen, Schränke und Kommoden lassen sich formschön verzieren und personalisieren. All das ist durch speziell ausgewählte Knöpfe möglich. Der Knopf ist eben ein Allrounder!

Schauen Sie sich im Sortiment von Westwing um und entdecken Sie Ihre Lieblings-Knöpfe!

Knöpfe online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales