Kleine Kinderzimmer

Kleine Kinderzimmer

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKleine Kinderzimmer-Guide

„Platz ist in der kleinsten Hütte.“ Das wussten schon unsere Großeltern. Gerade zur Einrichtung eines Kinderzimmers genügt meist auch ein kleiner Raum. Dabei können kleine Kinderzimmer genauso gemütlich werden wie große. Zwar ist es nicht immer einfach, den Ansprüchen und Wünschen der Kinder gerecht zu werden, mit einigen kreativen Ideen lassen sich dennoch tolle Lösungen finden. Und wenn das eigene Reich für den Nachwuchs erst einmal fertig ist, sind anfängliche Quengeleien schnell vergessen.

Tatsächlich sind Kinder bereits mit wenig Platz zufrieden zu stellen, solange dieser optimal ausgenutzt wird. Kinder brauchen also nicht automatisch gleich mehr Wohnraum, sondern einfach nur gute Ideen, um den vorhandenen Raum perfekt zu nutzen. Lassen Sie sich von Westwing inspirieren, wie Sie mit Hilfe von ein paar simplen Tricks auch im kleinen Kinderzimmer einen angenehmen Wohnraum für Ihren Nachwuchs schaffen. Ihre Kinder werden begeistert sein!

Tipps und Tricks zur Einrichtung für kleine Kinderzimmer

Einrichtung für kleine Kinderzimmer

Das A und O bei der Einrichtung von kleinen Kinderzimmern ist die optimale Platznutzung und auch mit kleinen Tricks den Raum optisch größer wirken zu lassen. Hier erfahren Sie von uns die besten Tipps und Tricks, wie Sie den zur Verfügung stehenden Raum ideal ausnutzen.

  • Bett: Ob Hochbett oder Einzelbett, beide Betten bieten tolle Möglichkeiten um Stauraum zu schaffen. Bei einem Hochbett können hohle Treppen als Bücherregal dienen. Mit Unterbettboxen oder Unterbettkommoden können Sie bei Einzelbetten den Platz unterm Bett praktisch zum Verstauen sämtlicher Wohnutensilien im Kinderzimmer nutzen.

Betten für das kleine Kinderzimmer

  • Wand: Die Wandgestaltung im kleinen Kinderzimmer sollte natürlich verspielt und farbenfroh sein, jedoch nicht zu überladen, da dies den Raum optisch verkleinern kann. Konzentrieren Sie sich daher bei der Gestaltung lediglich auf eine Wand. Hier können Sie eine schöne Mustertapete oder Wandtattoos anbringen. Indem Sie die restlichen Wände in einem schönen Weiß-Ton halten, wird das Zimmer optisch vergrößert.

Wandgestaltung für kleine Kinderzimmer

  • Klappbare Möbel: Klappbare Möbel sind auch in kleinen Kinderzimmern sehr nützlich. So können Sie beispielsweise einen klappbaren Tisch an der Wand anbringen. Je nach Gebrauch, kann der Tisch ausgeklappt werden und Ihr kleiner Sprössling sich zum Spielen und Malen ran setzen. Danach kann der Tisch ganz einfach wieder eingeklappt werden. Benötigen Sie im Kinderzimmer noch einen Wickeltisch? Auch hier können Sie sich für die klappbare Variante entscheiden. Bei Bedarf lässt sich der Wickeltisch ganz flink auf und zu klappen.

Klapptisch für kleine Kinderzimmer

  • Körbe und Kisten: Körbe und Kisten können in kleinen Kinderzimmern nicht nur zum Verstauen von Spielen und sonstigen Utensilien dienen. Mit einer bequemen Sitzpolsterung können die Kisten auch zusätzlich als ausgefallene Sitzmöglichkeit dienen. Ohne Sitzpolsterung kann die flache Kistenoberfläche auch als kleiner Tisch genutzt werden.

Körbe sorgen für Stauraum in kleinen Kinderzimmer

Auch ein kleines Kinderzimmer kann mit ein bisschen Kreativität und ein paar Tricks zu einem tollen Spieleparadies für Ihren Sprössling verwandelt werden.

Die richtigen Möbel für kleine Kinderzimmer

Wenn Sie ein Kinderzimmer mit begrenztem Wohnraum einrichten möchten, ist die Wahl der richtigen Möbel mit denen Sie den Raum bestücken äußerst wichtig. Ein echter Klassiker unter den platzsparenden Möbelstücken für kleine Kinderzimmer ist natürlich das Hochbett!

Hochbett für kleine Kinderzimmer

Dieses Bett bietet eine ganze Reihe verschiedener Vorteile. Zunächst einmal können Sie die Höhe des Raumes optimal ausnutzen, wobei unter dem Bett immer noch genügend Platz frei bleibt. Ungeahnte Möglichkeiten tun sich so auf, ein paar Ideen könnten folgendermaßen aussehen:

  • Ein Schreibtisch zum Arbeiten

Schreibtisch für das kleine Kinderzimmer

  • Ein weiteres Bett, falls sich mehrere Kinder das Zimmer teilen

Betten für kleine Kinderzimmer

  • Eine Leseecke

Lese- und Kuschelecke für kleine Kinderzimmer

  • Ein Spielbereich

Spielbereich im kleinen Kinderzimmer

  • Ein Kleiderschrank oder ein Regal als weitere Ablagefläche

Garderobe für kleine Kinderzimmer

So schaffen Sie mehr Stauraum in kleinen Kinderzimmern

Mangelnder Platz und zu wenig Ablageflächen können ein echtes Problem in kleinen Räumen sein. Schnell ist ein kleines Kinderzimmer bereits mit ein paar wenigen, aber dafür wichtigen Möbeln wie Bett, Schreibtisch und Kleiderschrank zugestellt. Doch was tun, wenn das nicht ausreicht und mehr Stauraum benötigt wird?

Kommode für kleine Kinderzimmer

In diesem Fall sollten Sie nicht die Ecken vergessen! Es sind eben diese kleinen Nischen, die in vielen Räumen oftmals übersehen werden, obwohl hier noch einiges an Raum herauszukitzeln ist. Schaffen Sie zum Beispiel kleine Regale und Schränkchen an, um auch noch die kleinsten Ecken und Nischen optimal auszunutzen. Dringend benötigte Ablagefläche gewinnen Sie schnell und einfach mit ein paar Wandregalen. Wenn Sie diese Tipps beherzigen, werden sich Ihre Kleinen garantiert auch auf engem Raum sehr wohlfühlen. Denn denken Sie daran, auch ein kleines Kinderzimmer kann super funktionieren, wenn man den vorhandenen Platz kreativ nutzt!

Alles für Kleine Kinderzimmer online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales