Kleiderschrank Kinderzimmer

Kleiderschrank Kinderzimmer

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKleiderschrank Kinderzimmer-Guide

Ist es für Sie jeden Tag aufs Neue ein kleines Abenteuer Ihre Kinder pünktlich anzuziehen? Wünschen Sie sich, dass der Kleiderschrank im Kinderzimmer besser organisiert wäre? Verbringen Sie oder Ihre Kinder enorm viel Zeit damit, sich jeden Tag ein passendes Outfit auszusuchen? Falls ja, können Sie einiges an Zeit und Nerven sparen, wenn Sie den Schrank einmal ordentlich durchsortieren und organisieren. Das muss nicht gleich eine Aktion sein, die den ganzen Tag in Anspruch nimmt!

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einigen einfachen Techniken ein für alle Mal Ordnung im Kleiderschrank des Kinderzimmers schaffen. Wenn Sie diese Tipps umsetzen, werden es Ihre Kinder sehr viel leichter haben, sich morgens die passenden Klamotten herauszusuchen - und das, ohne dass Sie jedes Mal daneben stehen und die Aufsicht spielen müssen! Lassen Sie sich von Westwing inspirieren, wie Sie ohne viel Aufwand und Kosten den Kleiderschrank organisieren können.

Sortieren Sie den Kleiderschrank im Kinderzimmer regelmäßig aus

Es ist unglaublich, wie schnell Ihre Kinder aus Hosen und Shirts herauswachsen. Kein Wunder, denn Kinder können problemlos mehrere cm im Jahr an Größe zulegen. Sie sollten daher auf jeden Fall regelmäßig den Kinderzimmer Kleiderschrank von Altbeständen befreien. So vermeiden Sie, dass ein riesen Durcheinander entsteht und wertvoller Platz von Dingen belegt wird, die Ihre Kleinen gar nicht mehr tragen.

Setzen Sie sich einfach einen festen Termin im Kalender – mindestens alle sechs Monate – an dem Sie überflüssige Stücke aus dem Kleiderschrank entsorgen, die Ihren Kindern inzwischen viel zu klein sind. Wenn die Kleidung noch in gutem Zustand ist, lässt sich diese in wasserdichten Behältern lagern. Vielleicht gibt es ja später noch mehr Nachwuchs, dem die Sachen passen!

Auch neben dem Kleiderschrank im Kinderzimmer ein Muss: ein mädchenhafter Schreibtisch

Unterteilen Sie den Kinderzimmer Kleiderschrank in verschiedene Bereiche

Ihr Kind weiß viel besser, was im Schrank wohin gehört, wenn dieser praktisch unterteilt ist. Manche Möbel eignen sich besonders gut dazu. So ist es zum Beispiel denkbar einfach, einen zwei-türigen Schrank in zwei verschiedene Bereiche zu splitten. Sie können die Kleidung auch nach verschiedenen Kategorien sortieren, wie zum Beispiel:

  • Sommer- und Winterwäsche
  • Häufig getragene Kleidung und die für besondere Anlässe
  • Kleidung für verschiedene Kinder (wenn diese sich den Kleiderschrank teilen)

Das schafft Ordnung im Kleiderschrank und hilft Ihrem Nachwuchs dabei, den Schrank auch dauerhaft aufgeräumt zu halten.

Nutzen Sie Zubehör, um den Kleiderschrank Kinderzimmer zu optimieren

Mit einer Reihe verschiedener Accessoires halten Sie ganz einfach Ordnung im Schrank. Wie wäre es zum Beispiel mit ein paar Schubladenfächern am Boden, um für mehr Stauraum zu sorgen? Mit besonders dünnen und rutschfesten Kleiderbügeln speziell für Kinder können Sie die Anzahl an Hemden und Pullovern maximieren, die an der Stange Platz findet. Darüber hinaus hilft das Anbringen von Kleiderhaken im Kinderzimmer Kleiderschrank, um so noch mehr Kleidung unterzubringen.

Bei einem soliden Schrank aus Eiche können Sie die Haken einfach an der Innen- oder Außenseite einbohren. Für Plastikschränke genügen einfache Klebehaken. Wenn Sie diese Tipps befolgen, wird das morgendliche Wettrennen am Kleiderschrank garantiert bald zu einem entspannten Spaziergang.

Große Materialwahl für einen Kleiderschrank im Kinderzimmer

Für mehr Platz im Zimmer und ausreichend Stauraum für Kleidung, Bettwäsche und mehr braucht man einen großen Kleiderschrank. Kinderzimmer oder nicht, die Wahl eines Kleiderschranks fällt immer schwer. Das liegt unter anderem daran, dass es eine große Auswahl an Kleiderschränken gibt. Es gibt unzählige Farben und Ausführungen. Auch bei den Materialien haben Sie die Wahl zwischen Holz, Metall oder Kunststoff.

  • Holz:Ein Kleiderschrank (Kinderzimmer) aus Holz setzt warme und ländliche Akzente. Es gibt nahezu weißes (Ahorn, Birke) über gelblichgraues und hellbraunes(Eiche, Buche) bis dunkelbraunes (Nussbaum, Mahagoni) Holz. Im Kinderzimmer werden oftmals helle Holztöne genutzt, da dunkles Holz vor allem eine schwere und elegante Atmosphäre schafft, wie beispielsweise im Kolonialstil. Für einen Kleiderschrank Kinderzimmer ist das meistens nicht gewollt. Hier werden helle und fröhliche Farben bevorzugt. Zudem kann das Holz auch gerne in anderen Farben wie Rosa, Blau, Gelb oder Grün lackiert werden. Denn ein Kleiderschrank im Kinderzimmer darf ruhig farbenfroh und dynamisch sein.
  • Metall: Mit einem Kleiderschrank aus Metallen wie Edelstahl können Sie ein cooles und modernes Kinderzimmer schaffen. Ein Kleiderschrank, der wie ein Spind aussieht, kann zum absoluten Hingucker in einem Jugendzimmer avancieren! Romantischer wird es, wenn Sie schwarzes Metall als Grundgerüst für den Kleiderschrank (Kinderzimmer) nutzen. Die Außenwände und Türen können Sie mit weißem Stoff behängen oder für die stabilere Variante helles Holz nutzen. So erreichen Sie einen femininen und leicht romantischen Touch. Aber achten Sie darauf, dass es auch Ihrem Sprössling gefällt!
  • Kunststoff: Kleiderschränke aus Kunststoff sind besonders pflegeleicht. Zudem gibt es diese in den unterschiedlichsten Formen und Farben, da es synthetisch hergestellt wird. So gibt es kaum etwas, was Kunststoff nicht kann. Für einen Kleiderschrank-Kinderzimmer sollten Sie jedoch darauf achten, dass schadstofffreie Stoffe genutzt wurden. Kunststoff mag den Ruf haben, kostengünstig zu sein, aber wenn Sie hochwertig einkaufen, hat der auch seinen Preis.

Seien Sie kreativ der der Auswahl vom Kleiderschrank. Kinderzimmer dürfen nämlich etwas bunter und verrückter gestaltet werden!

Kleiderschrank Kinderzimmer online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales