Klappstuhl Rattan

Klappstuhl Rattan

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKlappstuhl Rattan-Guide

Manchmal sind die einfachen Dinge Gold wert! In Bezug auf Möbel trifft das definitiv zu, denn was nützt einem das attraktivste Design, wenn es an der Funktionalität hapert? In unserer Wohnung wollen wir uns auf unsere Ausstattung verlassen können – in erster Linie gibt daher der Nutzwert eines Möbels Ausschlag dafür, ob wir es anschaffen oder nicht. Gut aussehen soll es natürlich trotzdem. Gut, dass manche Möbel eine ansprechende Optik mit hoher Funktionalität vereinen!

Ein hervorragendes Beispiel dafür: Der Klappstuhl! Kunststoff- oder Holz-Stühle, die zusammenklappbar sind, sparen zwar am Platz, den sie bei Nichtgebrauch einnehmen, nicht jedoch an einem attraktiven Äußeren. Als bequemer Gartenstuhl kann ein Klappstuhl genauso gut zum Einsatz kommen wie als flexible Sitzgelegenheit für Gäste! Klappstühle, die sich sehen lassen können, finden Sie bei Westwing ebenso wie viele andere praktische Mitbewohner, die Ihnen den Wohnalltag ein bisschen leichter, aber eben auch schöner machen!

Hübsches Flechtwerk für Gartenliege oder Klappstuhl: Rattan punktet mit Stabilität und Langlebigkeit

Rattan ist als Material für Möbel aller Art aufgrund seiner vielseitigen Verarbeitungsmöglichkeiten und hohen Strapazierfähigkeit sehr beliebt. Zur Herstellung werden Lianen der ostasiatischen Rotangpalme verwendet, die bis zu 140 Meter lang werden können. Für die Fertigung von Rattan-Möbeln, beispielsweise einem Rattan-Klappstuhl, -Gartenstuhl oder einer -Liege, werden in der Regel die flexiblen Triebe der Rotang-Liane oder deren Außenhaut verwendet. Das Innere der Triebe, Peddigrohr genannt, kann aber ebenfalls zur Herstellung von Möbeln genutzt werden.

Typisch für Möbel wie einen „Klappstuhl Rattan“ ist ihre geflochtene oder gewobene Oberflächenstruktur, die sich um ein stabiles „Gerüst“ aus festeren Rattan-Teilen, Holz oder Metall windet. Die Breite der einzelnen Stränge kann dabei variieren, schmale Stränge lassen sich auch mit breiteren kombinieren, sodass durch die unterschiedliche cm-Zahl ein hübsches Muster entsteht. Die glatten Außenseiten der Streifen werden zu Sitzflächen für Sessel und Stühle verflochten.

Für einen Klappstuhl Rattan zu verwenden, ist daher sowohl aus optischer, als auch aus funktionaler Sicht sinnvoll. Verwendet werden für einen Klappstuhl Rattan-Streifen, die im Fachjargon „Stuhlflechtrohr“ heißen und unter heißem Dampf weich und elastisch gemacht werden.

Klappt doch prima, Klappstuhl! Rattan wickelt alle um den Finger

Ein Klappstuhl Rattan für den Einsatz im Freien oder in der Wohnung verbindet funktionale Eigenschaften mit einer ansprechenden Optik und Haptik. Viele Klappstühle bestehen aus einem Alu-Gestell, lediglich Sitzfläche und Rückenlehne sind aus Rattan gefertigt. Ein Klappstuhl – Rattan-geflochten aber auch aus anderem Material – lässt sich leicht zusammenklappen und kann bis zum nächsten Gebraucht Platz sparend verwahrt werden. Dank seines geringen Eigengewichts wechselt der „Klappstuhl Rattan“ schnell den Standort und kann damit als flexible Sitzgelegenheit punkten.

Klappbare Rattan-Stühle verbreiten im Nu Lässigkeit und einen Hauch Urlaubsfeeling, werden sie doch besonders gerne als Liege- oder Gartenstühle oder Wintergarten-Möbel verwendet. Allerdings kann ein entsprechend designtes Stück auch seine vielseitigen Indoor-Qualitäten unter Beweis stellen, z.B. als Küchenstuhl oder bequeme Sitzmöglichkeit für den Nachwuchs.

Klappstuhl Rattan online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales