Klappsessel

Klappsessel

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKlappsessel-Guide

Sie wollen guten Sitzkomfort bei praktischen, platzsparenden Möbeln? Dann ist ein Klappsessel genau richtig für Sie! Er ermöglicht das gemütliche Sitzen auf einer breiten Sitzfläche mit Rückenlehne und kann handlich verstaut werden, wenn man ihn gerade nicht braucht. Einige Klappsessel eignen sich sogar als Gästebett oder für das Nickerchen zwischendurch. Je nach Modell gibt es Klappsessel für den Innen- und Außenbereich.

Westwing liebt es, wenn man das Schöne mit dem Praktischen verbinden kann. Uns ist eine stilvolle Einrichtung wichtig, denn wir wollen aus jedem Zuhause ein schönes Zuhause machen. Wenn die Möbel dann auch noch funktional und bei Nichtgebrauch platzsparend zu verstauen sind, perfekt! Der Klappsessel kann Ihnen diesen Komfort bieten. Im Garten bietet er eine gemütliche Sitzgelegenheit am Gartentisch oder für das Sonnenbad. Im Haus ist er dagegen schön weich und neben dem Sitzen auch als Schlafmöglichkeit geeignet.

Klappsessel im Haus

Im Haus hat der Klappsessel hauptsächlich die Funktion eines Kuschelsessels. Er hat meistens ein sehr dickes Polster vergleichbar mit einer dünnen Matratze und die Sitzfläche ist bodennah. Durch seine Breite von 80 oder 90 cm kann man auch ohne Probleme im Schneidersitz sitzen oder die Beine auf eine andere Weise hochlegen. Wer es noch gemütlicher mag, kann einen zum Sessel passenden Hocker für die Füße wählen.

Wenn sich nun ein Übernachtungsgast ankündigt oder ein Gast spontan über Nacht bleiben möchte, kann der Klappsessel leicht zu einem Bett umgeklappt werden. Je nach Modell sind Rückenlehne und Sitzfläche ähnlich einer S-Form angeordnet, wobei die Sitzfläche aus zwei Lagen besteht. Der untere Teil des Sitzes kann dann einfach nach vorne geklappt werden und die Lehne nach hinten. Fertig ist das Gästebett! Manche Klappsessel sehen sogar Rollen unter dem Sessel vor, sodass er bei Bedarf verschoben werden kann.

Klappsessel außerhalb des Hauses

Klappsessel sind außerdem im Außenbereich als Gartenmöbel sehr beliebt. Sie sind häufig aus Aluminium oder Kunststoff in Schwarz, Silber oder Weiß, sodass sie witterungsbeständig und leicht zu reinigen sind. Ein Gartenstuhl dieser Art passt perfekt an den Tisch für Ihr Grillfest. Sehr gemütlich sind vor allem Hochlehner, da auf ihnen auch große Menschen gemütlich mit geradem Rücken sitzen können. Dank der verstellbaren Lehne von Klappsesseln kann sich zudem jeder selbst die für ihn passende Neigung einstellen.

Klappsessel mit Fußteil sind zudem prima für das ausgiebige Sonnenbaden. Lehne zurück, Füße hoch, Sonnenbrille auf – ein Sommertag könnte kaum entspannter sein! Für den kleinen Snack zwischendurch können Sie dann innerhalb von Sekunden wieder eine sitzende Position einnehmen. Mit dem Klappsessel ist alles möglich!

Und wenn der Sommer schließlich vorbei ist, verschwindet der Klappsessel platzsparend und zusammengeklappt im Schuppen, Keller oder der Garage. Zusammengeklappt braucht der Sessel nur noch wenige Centimeter bei der Tiefe, sodass auch mehrere Klappsessel voreinander gelagert werden können.

Freuen Sie sich also auf Ihren nächsten Sommer mit dem Klappsessel!

Klappsessel-Materialwahl

Auf der Suche nach einem Klappsessel können Sie eine Vielfalt an Materialien für diesen entdecken. Welches Material das Richtige für Ihren Klappsessel ist, liegt an Ihren persönlichen Vorlieben und dem Einsatzort. Da Klappsessel oft in Gärten und auf dem Balkon eingesetzt werden, ist es wesentlich, darauf zu achten, dass die Stühle witterungsbeständig sind. Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige Klappsesselvarianten für den Einsatz im Outdoor-Bereich.

  • Aluminium: Gartenmöbel aus Aluminium sind sehr beliebt. Warum? Das verraten wir Ihnen natürlich. Dieses Material überzeugt als leichtes Metall, das Nässe, Kälte und Hitze problemlos trotzt. Obwohl es ein Metall ist, rostet es nicht, sondern bildet im Garten an der frischen Luft eine Oxidschicht, die es nur robuster und widerstandsfähiger werden lässt. Die glatte Oberfläche kann super leicht gereinigt werden und weist kaum chemische Reaktionen auf.
  • Holz: Eine überaus passende Wahl im Garten ist Holz. Dieses Naturprodukt sorgt für eine ländliche und rustikale Atmosphäre, die im grünen Garten überaus stimmig wirkt. Bestimmte Holzarten sind wetterfester als andere, die dann mit speziellen Holzschutzmitteln behandelt werden sollten. Witterungsbeständige sowie schöne Holzarten sind beispielsweise Teak und Douglasie. Mit der individuellen Maserung ist jeder hölzerner Klappsessel ein Unikat.
  • Rattan: Im Gegensatz zu Holz ist (Poly-)Rattan um einiges pflegeleichter. Feuchtigkeit und Sonnenstrahlen machen diesem Material nichts aus. Zudem sieht ein Klappsessel aus dunklem Rattan mit seiner Flechtoptik besonders edel und schön aus.
  • Kunststoff: Pflegeleicht sowie leicht im Gewicht ist Kunststoff. Ein Klappsessel auf Kunststoff ist leichter als aus Aluminium und Holz. So ist der Transport besonders leicht. Weiterhin ist er resistent gegen Wind und Wetter. Kostengünstig ergattert kann es jedoch sein, dass Ihr Klappsessel in stürmischeren Zeiten oder bei viel Gebrauch abgenutzt aussieht. Im direkten Kontakt mit Sonnenstrahlen heizt die Fläche schnell auf, weswegen Sitz- und Liegeauflagen auf dem synthetischen Klappsessel empfehlenswert sind.

Welcher Klappsessel darf es sein?

Klappsessel online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales