Kindertapeten

Kindertapeten

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKindertapeten-Guide

Kindertapeten sind so vielseitig wie die Geschmäcker der Kinder – es gibt sie in so vielen erdenklichen Farben und mit einer Menge an unterschiedlichen Mustern, Dekoren und Figuren, dass man sich hier kaum entscheiden kann. Bei der Auswahl der Kindertapeten sollten die Kleinen in die Entscheidung mit einbezogen werden, denn schließlich müssen die Kinder in ihrem Zimmer mit ihrer Tapete leben.

Nostalgie im Kinderzimmer

Lassen Sie einen Hauch von Nostalgie im Kinderzimmer Einzug erhalten – mit den richtigen Kindertapeten. Pudrige Pastelltöne, romantische Muster machen diese Tapeten aus. Um diese Stimmung zu komplettieren können noch Spielsachen wie eine kleine Kochküche mit Emaille-Schalen im Kinderzimmer platziert werden oder auch Bettwäsche im Vintage-Look. Wie immer gilt: Kindertapeten und  Kinderzimmermöbel in rosa, shabby und vintage sind eher etwas für Mädchen – blau, modern und geradlinig scheinen den Jungen zugedacht zu sein. Oder man wählt eine Deko in bunt oder weiß, um die Vorurteile über Boys und Girls außer Kraft zu setzen.

Wandgestaltung mit Kindertapeten

KindertapetenDadurch, dass Kindertapeten so unterschiedlich daherkommen können, muss die übrige Wandgestaltung optimal auf den Look der Kindertapeten angepasst werden. Es gibt beispielsweise Tapeten, auf denen viele Muster oder eine Herde Tiere abgebildet sind. Da diese Kindertapeten an sich schon sehr auffällig und mit vielen, bunten Farben versehen sind, sollte die restliche Wandgestaltung sehr ruhig und zurückhaltend gestaltet sein, wenn hier überhaupt noch welche notwendig ist. Wenn Sie im Kinderzimmer eher zu dezenten Kindertapeten wie einer Streifentapete oder Punktetapete greifen, dann können getrost noch einige Bilder und passende Wandtattoos angebracht werden.

Sie müssen entscheiden, was hier zusammenpasst und was man lieber lassen sollte. Aber denken Sie bei der Gestaltung mit Kindertapeten immer an das Wohl des Kindes, denn eine zu unruhige und wilde Wandgestaltung wirkt keineswegs beruhigend auf den Sprössling.

Muss es immer eine neue Tapete sein?

Sie haben keine Lust neue Kindertapeten anzubringen, aber dennoch möchten Sie für Ihr Kind eine Veränderung im Zimmer schaffen? Dann greifen Sie doch zu einer Bordüre! Diese Bordüren gibt es ebenfalls mit kindlichen Motiven wie Elefanten, Clowns oder Winnie Puh Bär. So kann man sich wundervolle Motive aussuchen, mit denen die Wände im Kinderzimmer wirklich schön gestaltet werden.

Das gute an dekorativen Bordüren und Borten ist, dass es Modelle gibt, die sich vertikal an die Wand anbringen lassen und zudem gibt es Modelle, die man horizontal an die Wand klebt – so findet sich wahrlich für jeden Geschmack der Kids und jedes Kinderzimmer die perfekte Bordüre!

Fototapete und Wandtattoos als Kindertapeten-Alternative

Im Kinderzimmer müssen es nicht immer Kindertapeten sein, damit man hier eine wundervolle Stimmung und Atmosphäre kreieren kann. Auch die Alternativen Fototapete und Wandtattoo können ihre Dienste hier leisten und sich prächtig an der Wand präsentieren. Ein verzauberter Feenwald, die Berge oder das Meer sorgen als Fototapeten in einem Kinderzimmer für ein realitätsnahes und ruhiges Flair.

Wandtattoos hingegen können gerne verspielt sein, angebracht auf einem ruhigen und ebenen Hintergrund kommen tolle Wandsticker ideal zur Geltung und versprechen eine wundervolle Wandgestaltung.

Ob Sie sich nun für Kindertapeten, Wandtattoos oder sonstige Wandgestaltung entscheiden, wichtig ist, dass sich Ihr Kind im Kinderzimmer rundum wohlfühlt. Kindertapeten anzubringen ist zwar anstrengend und aufwendig, aber wir können Ihnen sagen: Es lohnt sich!

Kindetapeten online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kreative Kinderzimmer-Gestaltung mit Kindertapeten

Kinder sind kreativ in ihren Spielen und es ist keine Seltenheit, dass eine einfacher Decke zur abenteuerlichen Höhle und ein Wäschekorb zum großen Schiff wird, wenn die Kleinen anfangen ihre eigene Fantasie beim spielen zu nutzen. Unterstützen Sie Ihre Kinder dabei, indem Sie die Kinderzimmer-Gestaltung ausgefallen und kreativ umsetzten. Dafür reichen oftmals einfache Mittel wie die Kindertapeten (Papiertapeten oder Vliestapeten), Bilder, Bodüren, Wandtattoos und kleinere Accessoires.

  • Kinderzimmer im Dschungel-Look: Grün ist die Grundfarbe für den Dschungel-Look im Kinderzimmer. Eine Kindertapete mit Bäumen, Büschen und Tieren bedruckt, ist ein wundervoller Ausgangspunkt für den Dschungel im Kinderzimmer. Bunt durcheinander können sich hier Affen an den Ästen herum schwingen und auch exotische Vögel in den Ästen ihre Nester bauen. Dazu passt dann ein Hochbett mit Rutsche oder Kletterseil versehen. Kids lieben es zu klettern und zu entdecken und so können Sie mit einem Blättervorhang den unteren Teil des Hochbettes in eine Kuschelhöhle verwandeln. Große Kuscheltiere und ein flauschiger Teppich bilden den Abschluss der Dschungel-Gestaltung des Zimmers für die Kids.
  • Kinderzimmer für Pferde-Fans: Mädchen sind oftmals ganz vernarrt in die Pferde-Welt und so kann dies auch zum Thema vom Kinderzimmer werden. Die Kindertapeten können mit Pferdemotiven ausgestattet werden, aber auch vereinzelte Wandtattoos von Pferden auf der Tapete in Rosa überzeugen. Ein altes Turngerät mit dem Namen „Pferd“ oder „Bock“ kann im Zimmer für Spielspaß sorgen und als Alternative zum echten Pferd dienen. Doch auch kleine Kuscheltier-Pferde und ein selbst gebauter kleiner Stall für diese im Kinderzimmer sind wundervolle Dekorationselemente.

Überraschen Sie Ihre Kinder mit einer neuen und außergewöhnlichen Kinderzimmerdeko, welche für ausreichend Spielspaß sorgt!

Kommende Sales