Kinderbademantel

Kinderbademantel

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKinderbademantel-Guide

Baden ist für Kinder ein Riesenspaß! Die Wanne wird dann zum Meer, das Kind zum Kapitän. Ahoi heißt es dann, und todesmutig segeln Kapitänin Caroline und Leichtmatrose Oskar dann durch die blauen Wellen aus Badewasser, auf deren Spitze duftende Schaumkronen schwimmen. Dann werden Bündnisse mit Piraten geschlossen, Quietschentchen und sonstige Seemonster besiegt und ganz am Ende kehren die kleinen Helden wieder ganz sicher in den Hafen zurück. Und was heißt hier Hafen? Natürlich die sanften Arme der Eltern – und ein weicher Kinderbademantel, der schön warm hält.

Denn beim guten Wohnen kommt es nicht nur auf die richtigen Möbel, Accessoires und sonstigen Einrichtungsgegenstände an, auch die passenden Textilien sind unverzichtbar. Und ein besonderes Stück wie ein Kinderbademantel ist gerade bei Familien mehr als ein bloßes Kleidungsstück – es ist schlichtweg unverzichtbar in der Wohnung! Denn auch diese Details, die einfach zu einer Familienwohnung gehören, sind für uns von Westwing entscheidend – denn nur mit Ihnen wird Ihre Wohnung wirklich zum Heim! Lassen Sie sich bei Westwing inspirieren!

Farbenfroher Kinderbademantel

Kaum ein Kleidungsstück kann so knallbunt und verrückt daherkommen wie der Kinderbademantel! Natürlich wird es immer Präferenzen geben und manche Jungen wollen eben Blau und manche Mädchen bestehen eine Zeitlang auf Rosa – aber eigentlich gäbe es hier noch viel mehr Möglichkeiten. Streifen, Punkte, Comicfiguren, in Rot, Lila, Grün, überhaupt in allen Farben – alles ist drin!

Besonders toll ist ein Kinderbademantel, wenn er mit seinen Farben und Formen noch weiter spielt und ganz verrückte Ideen umsetzt. Zum Beispiel wenn auf der Kapuze Öhrchen in Tierform sind, was die Kleinen in Mäuse und Hasen verwandeln kann. Oder es sind gleich ganze Gesichter auf die Kapuzen gedruckt, wodurch jeder Kinderbademantel schnell zu einem einmaligen Kostüm wird.

Welches Material ist das Beste für das Kind?

Die Größen und Farben für einen Kinderbademantel sind zahlreich. Die Entscheidung wird Ihnen hier vereinfacht: Sie wählen, indem Sie die Größe des Kindes berücksichtigen und seine persönlichen Vorlieben bedenken. Die Auswahl für Mädchen und Jungen ist groß! Aber eine Bestimmung bleibt noch aus: Was für einen Stoff wählen Sie für den Bademantel?

  • (Teddy)-Plüsch: Flauschig, weich und so kuschelig: Plüsch – oft auch Teddyplüsch genannt – besteht meist aus Mischgewebe. Achten Sie hier darauf, nicht zu preisgünstig einzukaufen. Denn sonst ist die bezaubernde Flauschigkeit bald vorbei. Auch auf die richtige Pflege muss geachtet werden: Mischgewebe ist oft ein Mix aus Baumwolle und synthetischen Fasern.
  • Samt: Der Kinderbademantel soll flauschig, aber nicht so dick wie Plüsch sein? Dann wählen Sie Samt für das Kleidungsstück. Samt ist ein dünnes Gewebe, das sanft ist und wunderbar glänzt. Jedoch fühlt es sich nicht glatt an, wodurch die Wärme besser gespeichert wird.
  • Baumwolle: Für den Urlaub soll es ein noch dünnerer Stoff als Plüsch oder Samt sein? Als Lösung können wir Ihnen Kinderbademäntel aus Baumwolle vorschlagen. Baumwolle ist ein Naturprodukt, das sehr saugfähig und atmungsaktiv ist. Zudem ist ein Kinderbademantel aus Baumwolle sehr reißfest und widerstandsfähig: ideal für das Rumtoben und Spielen der Kleinen. Auch ist die Variante aus Baumwolle viel leichter als Plüsch oder Samt.

Für Bademäntel gibt es heutzutage eine immens hohe Auswahl an Farben, Stoffen und Mustern – egal ob für Groß oder Klein. Für kalte Wintertage empfiehlt es sich, einen Kinderbademantel aus Plüsch zu wählen. Er wärmt und ist zudem super kuschelig. Für Badeurlaube oder Sommertage reicht ein Bademantel aus Baumwolle. Denn fast jeder mag zwar flauschige Stoffe, aber wenn es heiß und sonnig ist, sind leichte und luftige Materialien die bessere Wahl.

Einsatzmöglichkeiten für den Kinderbademantel

Natürlich ist der wichtigste Einsatzort für den Kinderbademantel nach dem schönen warmen Bad, damit die kleine Wasserratte danach nicht friert. Aber auch fern vom Bad gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Kinderbademäntel. Denn welche Eltern kennen das nicht: das Kind ist schon bettfertig oder lag eigentlich schon im Bettchen und steht dann plötzlich doch wieder im Pyjama im Wohnzimmer. Der Kinderbademantel ist dann schnell übergeworfen und hält das Kind warm, bis es endlich bereit ist, wieder in sein Schlafzimmer zurückzukehren.

Superpraktisch ist ein Kinderbademantel aber vor allem im Strandurlaub. Während dem Schwimmen sind die Kleinen meist viel zu abgelenkt, um zu bemerken, wie kalt das Wasser sein kann. Aber danach kann es sogar in der Sonne schnell kalt werden. Ein Kinderbademantel ist da eine tolle Möglichkeit, das Kind schnell zu trocknen und warmzuhalten, selbst wenn einmal eine kühle Brise über den Strand streicht.

So wird der Kinderbademantel zu einem sicheren Schutz vor Kälte – und zu einem wunderbar stylischen Kleidungsstück für die Kleinsten!

Kinderbademantel online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kommende Sales