Pranks sind seitdem es soziale Medien wie YouTube oder TikTok gibt ein lustiger Trend geworden. Denken Sie nur daran, wie viel Spaß es machen kann, seinen Liebsten einen kleinen Streich zu spielen. Denn natürlich sollten Sie es bei den Streichen nicht übertreiben. Unsere Pranks werden unvergesslich sein und alle zum Lachen bringen. Doch Vorsicht vor einer Retourkutsche! Hier ist unsere Liste mit den 70 lustigsten Pranks an Eltern, Freunde, Partner & Co.:

Was ist ein guter Prank? Das sollten Sie beachten:

Es gibt ein paar Punkte, die einen einfachen Streich in einen richtig guten Prank verwandeln. Wenn Sie also einen vorberieten, dann achten Sie auf die folgenden Tipps:


  • Ein idealer Streich endet damit, dass alle lachen, anstatt dass sich eine Person aufregt, während alle anderen auf ihre Kosten lachen.
  • Riskieren Sie keine Verletzungen oder dauerhafte Sachschäden, nur weil Sie lachen wollen.
  • Natürlich können Unfälle passieren, aber wenn man gut genug plant, kann man das Risiko, dass etwas schief geht, minimieren.
  • Kleine kurze Pranks kann man gut allein durchziehen. Für große aufwändige Streiche sollte man sich Komplizen holen.
  • Alle Komplizen brauchen genaue Anweisungen, damit ein Prank funktionieren kann.
  • Ein guter Streich erfordert Planung und Vorbereitung.
  • Es ist immer besser, jemandem einen Streich zu spielen, von dem man weiß, dass er ein guter Verlierer ist, als jemandem, der wütend werden könnte.
  • Wenn der Prank bereit ist, dann ziehen Sie ihn durch. Am besten selbstbewusst und direkt, ohne Zögern, sonst könnte die Person, der man einen Streich spielt, merken, was los ist, oder wenn der Prank zeitlich begrenzt ist, könnte das Timing durcheinander geraten und die ganze Sache wird schiefgehen.
  • Seien Sie darauf vorbereitet, den Schaden zu begrenzen. Wenn der Prank nicht ganz wie geplant gelaufen ist, müssen Sie die Verantwortung dafür übernehmen.
  • Online, auf Facebook, Instagram und Co. findet man viele Ideen für Pranks. Aber die besten sind die, die man sich selbst ausdenkt. Man kann auch auf die folgenden Ideen aufbauen.

WhatsApp Pranks

Pranks via WhatsApp sind nicht nur lustig, sondern vor allem richtig schnell und einfach gemacht, denn man muss einfach nur die lustigen Messages verschicken und auf die Reaktion warten.

Diese Nachrichten können Sie einfach kopieren und direkt verschicken:


  1. Mama und Papa, ich habe beschlossen ich möchte ab jetzt alleine leben.
    Ich habe eure Sachen schon mal für euch gepackt.
  2. Ich hab einen Heiratsantrag bekommen! Echt? Von wem? Von meinen Eltern, sie haben angetragen, dass ich mir endlich einen Mann suchen soll.
  3. Ich hab einen süßen Streunenden Hund gefunden und mit nach Hause gebracht. Dann ein Bild von einem Fuchs schicken. Oder noch besser einen Fuchs in ein Bild der eigenen Wohnung photoshopen.
  4. Einfach eine Seite aus einem Buch abfotografieren, verschicken und dazuschreiben: Hahaha wie lustig! Finde den Fehler!
    Der:die Empfänger:in wird ewig suchen.
  5. Hab mich schon gefragt wer alles meinen Geburtstag vergisst. 😔 Aber bei dir hätte ich nicht damit gerechnet.
  6. 🛑 Dieser Nutzer hat Sie blockiert🛑
  7. Hey, ich find mein Handy nicht. Kannst du mich mal kurz anrufen!
  8. Wie konntest du mir das antun? Eigentlich will ich deine Entschuldigung auch gar nicht hören. Ich bin so enttäuscht. Von dir hätte ich sowas wirklich nicht erwartet. Ich weiß echt nicht ob ich dir jemals verzeihen kann, dass du mir verheimlicht hast, dass Gummibärchen bei Rewe gerade im Angebot sind.
  9. In den Familiengruppenchat oder auch in die Freundesgruppe schreiben: Jetzt zählt jeder eine Sache auf, die er an mir am besten findet.
  10. In eine Gruppe schreiben: OMG! Das müsst ihr sehen! Schaut mal, wie krass ist das? Dann einfach nicht mehr reagieren. Später dann wieder schreiben: Das Video lädt gerade noch. Ihr müsst das gesehen haben. Und dann wieder nicht reagieren.

Pranks für die Eltern

Die besten Streiche für Eltern sind solche, die einfach sind, Spaß machen und nicht zu Hausarrest führen. Wir haben hier zehn richtig lustige Ideen.


  1. Salz und Zucker im Streuer vertauschen.
  2. Batterien aus allen Fernbedienungen nehmen und sämtliche Batterien im Haus verstecken.
  3. Bilderrahmen, Uhren, Bücher und Deko im Regal auf den Kopf stellen.
  4. Die Unterwäsche des einen in die Schublade des anderen räumen.
  5. Die Gesichter von Schauspielern oder Cartoons über die eigenen Gesichter in den Familienbildern kleben.
  6. Das Handy oder den Fernseher oder beides auf Spanisch einstellen.
  7. Überall im Haus Wecker verstecken, die nacheinander anfangen zu klingeln.
  8. Eine Musikbox im Schlafzimmer verstecken und morgens den Lieblingssong in Endlosschleife spielen.
  9. Gummikäfer, oder -Spinnen im Kühlschrank verstecken.
  10. Abends ein Netz aus Wollfäden durch die komplette Küche spannen, sodass die Eltern erst den Parkour meistern müssen bevor sie zum Kühlschrank und der Kaffeemaschine kommen.

Pranks an den Freund/die Freundin

Süße Streiche für den und die Liebsten:


  1. Die Shampooflasche mit Klarsichtfolie abdichten.
  2. Über die Einstellungen am Handy kann man Shortcuts auf der Tastatur einrichten. So wird zum Beispiel aus einem schnell getippten wgd der ganze Satz: Wie geht’s dir? Diese Funktion kann man aber auch super für Pranks nutzen, indem man heimlich im Handy der Freund:in die Einstellung ändert. Aus Hallo wird dann zum Beispiel der komplette Songtext von Cordula Grün.
  3. Ein Bild von der sauberen leeren Spüle aufnehmen und in Organialgröße ausdrucken. Wenn das Spülbecken voller schmutzigem Geschirr ist, dann einfach das Bild darüberlegen und so tun als wäre der Abwasch erledigt.
  4. Heimlich auf die Kofferraumtür der Freundin schreiben: Bitte hupen und winken. Sie weiß nicht, dass das hier steht.
  5. Bevor man die Freundin oder den Freund zum ersten Mal den Eltern vorstellt, die eigenen Eltern bitten sich möglichst albern zu verkleiden.
  6. Ein Foto von dem schlafenden Schatz machen und ihn:sie dann in möglichst viele kreative Bilder photoshopen. Die besten Werke dann in der Wohnung aufhängen.
  7. Das Handy mit möglichst vielen Gummibändern einwickeln und dann anrufen.
  8. Eine Schnitzeljagd durch die gemeinsame Wohnung veranstalten, indem man überall kleine Zettel mit romantischen Hinweisen versteckt. Das Rätsel endet im Nirgendwo oder wieder am Anfang, ohne romantische Überraschung.
  9. Sich selbst unter falschem Namen im Handy des:der Liebsten speichern und dann während dem gemeinsamen Abendessen alle paar Minuten anrufen.
  10. Einen kleinen Zettel im Auto des Freundes hinterlassen auf dem steht: Sorry für die Macke!
    Er wird verrückt werden auf der Suche nach der Delle, die gar nicht da ist.

Pranks an Bruder/Schwester

Hier kommen die lustigsten Ideen, mit denen man seine Geschwister super ärgern kann:


  1. Die Füllung aus Oreos kratzen und durch Zahnpasta ersetzen.
  2. Das Kissen aus dem Bezug nehmen und durch einen Luftballon ersetzen.
  3. Spinnen auf die Klopapierrolle malen.
  4. Heimlich eine App installieren, die den Handybildschirm so aussehen lässt als wäre er gesprungen.
  5. Plastikkäfer in Eiswürfel einfrieren.
  6. Eine WhatsApp-Spam-App installieren und die Geschwister in der Gruppe richtig bombardieren.
  7. Bei Mc Donalds Chicken Nuggets, Pommes und Cheeseburger bestellen und dann das Fastfood durch Gemüsesticks und Obst ersetzen bevor man es den Geschwistern serviert.
  8. Während der Bruder oder die Schwester schlafen, Toast, Cracker oder Kekse auf ihren Köpfen stapeln. (Und nicht vergessen Bilder davon zu machen.)
  9. Eine gefälschte Geburtsurkunde aus dem Internet ausdrucken und der Schwester erzählen, sie ist eigentlich ein Jahr älter, als sie immer dachte.
  10. Sich mit einer gruseligen Maske auf unter dem Bett der Schwester verstecken.

Pranks Zuhause

Zuhause ist es am schönsten und mit diesen Pranks auch am lustigsten:


  1. Ein Stück Seife mit klarem Nagellack lackieren, sodass es plötzlich nicht mehr schäumt.
  2. Mit einem Wattestäbchen Lebensmittelfarbe an den Wasserhahn schmieren.
  3. Überall im Haus Gummienten verstecken. An den absurdesten Orten.
  4. Luftpolsterfolie unter dem Teppich verstecken.
  5. Lustige Kulleraugen an sämtliche Packungen im Kühlschrank kleben.
  6. Eine Backform mit Putzschwämmchen auslegen und sie dann mit Schokoglasur überziehen.
  7. Lebensmittelfarbe in die Zahnpastatube geben.
  8. Sein eigenes Gesicht möglichst oft ausdrucken und überall in der Wohnung aufhängen.
  9. Im gemeinsamen Netflix Account alle Namen und Bilder austauschen. Vielleicht auch noch das Passwort ändern.
  10. In der Küche alles umräumen und den Inhalt jeder Schublade und jedes Schranks austauschen.

Pranks in der Schule

Diese Streiche sind super lustig, aber gerade harmlos genug um keinen Ärger dafür zu bekommen:


  1. Immer wenn der:die Lehrer:in sich zur Tafel dreht, schnell und möglichst leise die Plätze tauschen indem jeder einen Tisch weiter rückt.
  2. Jedes Teil auf dem Lehrerpult vom Klassenbuch oder dem Wörterbuch, über jeden Stift, bis zur kleinsten Kleinigkeit alles in Alufolie einpacken.
  3. Ein „Außer Betrieb“-Schild an jeder Lehrer-Toilette aufhängen.
  4. Ohne Grund die Hand heben. Wenn der:die Lehrer:in nachfragt einfach sagen: Meine Hand ist mit Helium gefüllt und ich kann sie nicht mehr senken.
  5. Das Haustier mitbringen und als neuen Austauschschüler vorstellen. Am besten auch noch verkleidet mit Shirt, Brille und kleinem Schulranzen.
  6. Am Eingang zum Klassenzimmer möglichst viele Plastikbecher aufstellen und mit Wasser füllen, sodass niemand das Zimmer betreten kann, ohne nasse Füße zu bekommen.
  7. Den:die Lehrer:in nach einem Linkshändlerstift fragen, weil man mit jedem anderen normalen Stift nicht schreiben kann.
  8. Die Schrauben an sämtlichen Tischen und Stühlen in der Mensa lockern.
  9. Morgens einen Wasserballschlacht vor der Schule veranstalten.
  10. Der Beach Party Prank ist zwar aufwendig, aber perfekt für Schüler im Abschlussjahr. Am allerletzen Schultag wird der Schulhof in einen Strand verwandelt, mit Volleyballnetz, Strandliegen und -Schirmen, Handtüchern und aufblasbaren Schwimmtieren. Man kann sogar Sand und einen kleinen Pool aufbauen

Pranks auf der Arbeit


Mit einem kleinen Prank lässt sich selbst der stressigste Arbeitstag auflockern. Wenn die Kolleg:innen mal eine kleine Aufmunterung gebrauchen können, dann wird es Zeit für einen dieser Office Pranks:

  1. Klebeband über den Trackingball der Computermaus des Kollegen kleben, sodass die Maus sich nicht mehr bewegen lässt.
  2. Eine Sprühdose mit Deo so unter dem Bürostuhl festkleben, dass sie jedes Mal sprüht wenn man sich hinsetzt.
  3. Die Bilder auf den Schreibtischen der Kolleg:innen durch lustige Cartoons oder Memes austauschen.
  4. Den Bildschirm auf den Kopfstellen. Das geht ganz schnell und einfach in den Desktop Einstellungen, während der Kollege auf der Toilette ist.
  5. Ein Fakeupdate laufen lassen. Es gibt eigene Programme, die täuschend echt aussehenden Fake-Updates auf dem PC laufen lassen.
  6. Sich im Schrank oder auch in großen Umzugskartons verstecken und plötzlich herausspringen um die Kolleg:innen zu erschrecken.
  7. Jeden Morgen eine Centemünze irgendwo am Schreibtisch der Kollegin verstecken. Mal unter der Maus, mal unter der Kaffeetasse, unter der Tastatur, auf dem Desktop, zwischen den Unterlagen…
  8. Alle Stiftebecher randvoll mit salzigen Erdnüssen füllen.
  9. Während ein Kollege im Urlaub ist wird alles an seinem Schreibtisch einzeln in Geschenkpapier verpackt.
  10. Kuchen und Blumen besorgen und für ein:e Kolleg:in Happy Birthday singen, an einem beliebigen Tag an dem er:sie gar nicht Geburtstag hat.

Wir hoffen wir konnten Sie mit unseren Prank-Ideen zum Schmunzeln bringen und inspirieren. Wir wünschen Ihnen ganz viel Spaß und jede Menge Gelächter beim Streichespielen. Übrigens bei unseren April-Scherzen finden Sie noch weitere Ideen!