Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Dachboden einrichten Inspiration Essbereich

Ein Dachboden ist zum Wohnen ganz besonders charmant. Schrägen und Balken aus Holz verleihen ihm etwas Besonderes. Eine Atmosphäre ist hier bereits vor dem Einrichten kreiert. Um es sich gemütlich zu machen, sind aber natürlich trotzdem die ein oder anderen Möbelstücke nötig. Denn der Dachboden ist ein idealer Ort, um Gäste zu empfangen oder auch allein mit einem Buch abzuschalten. Das Gefühl, oben im Dach zu sein, schottet ab und lädt zum Träumen ein. Wenn es aber um das Gestalten geht, hat der Dachboden so seine Tücken. Durch eine Dachschräge ist man in der Höhe eingeschränkt und muss noch besser planen. Denn nicht jedes Möbelstück lässt sich überall platzieren. Ein Kunde hat unsere Interior Design Experten daher mit der Challenge “Dachboden einrichten” beauftragt. Lassen auch Sie sich von den smarten und schönen Ideen, die daraus entstanden sind, inspirieren:

Den Dachboden einrichten: Vorher

Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand in den Dachschrägen und im einzigartigen Gebälk des ausgebauten Dachbodens. Durch viele Dachfenster fällt hier schönes Licht ein, das man gut zum Wohnen nutzen kann. Sowohl die querliegenden Balken als auch der tief angesetzte Kniestock definierten aber die Raumhöhe und machten aus dem sehr groß wirkenden Raum eine begrenzte Fläche. Der Raum hatte viel Charme, musste aber mit den richtigen Möbeln inszeniert werden. Auch die Flächen seitlich der Treppe sollten nicht leer bleiben, auch wenn sie nicht allzu groß sind.

Tipp: Nutzen Sie Ihr Gebälk als Vorgabe für die Raumzonierung. Sollen mehrere Bereiche in einem großen Zimmer untergebracht werden, so können die Querbalken kleine Zonen schaffen. Diese bergen mehr Gemütlichkeit, als ein großer offener Raum. Hierfür einfach die Möbelstücke im Raum platzieren, anstatt entlang einer Wand.

Unser Mood Board zum Dachboden Einrichten

Holz mit Struktur, das die Optik der Balken wieder aufgreift, goldfarbenes Metall, das damit kontrastiert, und klare Formsprache waren Teil der Grundidee. Eine puristische, aber gemütliche und elegante Restaurant-Atmosphäre war die Inspiration für die gewünschte Stimmung. Kühle Farben zu dem warmen Holz unterstreichen dabei die gewünschte Eleganz.

Dachboden einrichten Moodboard

Dachboden einrichten: Unsere Vorschläge

Durch die Schräge bietet es sich an, besonders die Raummitte auszufüllen, statt alles an die Wände zu stellen. Ein edler Essbereich dort verspricht besonders romantisches Flair für das ein oder andere Dinner. Die Holzbalken und Schrägen versprühen Gemütlichkeit, edle Möbel schaffen einen spannenden Kontrast und sorgen für Restaurant-Atmosphäre. Stauraum Möbel werden so ausgewählt, dass die seitliche Wandhöhe ausreicht. Gemütlich soll es nicht nur beim Essen, sondern auch beim Lesen und Relaxen sein – Platz dafür bieten zwei bequeme Sessel mit Beistelltisch. Um auch den Platz auf der anderen Seite der Treppe zu nutzen, bietet sich eine Loungeecke an. Somit wird Symmetrie geschaffen und der Raum wirkt insgesamt nicht zu leer.

Der Stil: Modern Glam

Modern Glam beinhaltet natürlich einen Hauch Glamour – aber stilvoll elegant und keinesfalls überladen. Einzelne Metallic-Akzente werden mit edlen Materialien wie Samt kombiniert. Ideal dazu wirken dunklere Holztöne. Farblich ebenfalls super: Kühle Nuancen wie Blau oder Grau. Die Formen der Möbel sind modern und klar, somit wird es nicht zu „kitschig“.

Ideen für Farben und Materialien zum Dachboden Einrichten

Die Holzbalken machen den Raum eher dunkel. Da jedoch genug Dachfenster vorhanden sind und das Konzept in die Richtung Elegant geht, werden Möbel entsprechend in dunkleren Holztönen gewählt. Dunkles Blau bringt Coolness auf den Dachboden und kontrastiert mit dem warmen Holz und Samt. Aber auch Holz und Samt an sich schaffen einen aufregenden Material-Kontrast, der Spannung auf den Dachboden bringt. Der Clou, um diese zu vollenden: Kühles Metall in edlem Gold.

Die Möbel und Deko auswählen zum Dachboden Einrichten

Wichtig ist, sich für einen Schwerpunkt zu entscheiden – Akzente durch Material, Farbe oder Form setzen? Die Möbel sollten nicht zu schlicht sein, um in dem aufregenden Gebilde nicht unter zu gehen. Klare Linien sind aufgrund der auffälligen Materialien und Goldakzente in unserem Beispiel wichtig. Zudem sollten sich Elemente wiederholen, um im gesamten Raum etwas Ruhe zu schaffen. Blauer Samt ist daher an den Esstisch-Stühlen, den Lese-Sesseln sowie dem Lounge Sofa zu finden. Stühle und Sessel schaffen auch durch ihre goldfarbenen Metallbeine eine klare Linie. Da die Essgruppe der Eyecatcher des Raumes und im Mittelpunkt ist, verdient sie auch eine entsprechende Beleuchtung. Die ausgefallene Pendelleuchte mit mehreren Glühbirnen wirkt besonders modern. Ein Teppich darunter hingegen schafft Gemütlichkeit – bzw. die (Fake) Fur Variante hier sogar fast schon cozy Chalet-Atmosphäre. Stauraum Möbel kommen zwar unauffällig an die Wände, dürfen aber durch Ihr Design dennoch glänzen. Goldenes Metall mit Glasböden, extravagant angeordnet, oder edles Fischgrät Holz gehen selbst am Rand nicht unter.    

Die Keyprodukte der neuen Looks

  1. Samt-Armlehnstuhl Ava schafft einen spannenden Kontrast in sich:Die klare Form zeigt sich in edlem Samt und gleichzeitig kühlem Metall an den Beinen. Ebenso steht kühles Blau warmem Gold entgegen.
  2. Pendelleuchte Aurelia in Gold sticht durch ihre unkonventionelle Form und die vielen kugelförmigen Leuchtmittel direkt ins Auge. Sie kontrastiert durch ihr modernes Design besonders mit den Holzbalken.
  3. Samt-Ottomane Fluente besticht durch die klare Form, schwarze Metallbeine und ein dunkles, kühles Blau.
  4. Fischgrät-Lowboard Class ist das Sinnbild schlechthin für schlichte Eleganz. Fischgrät Muster setzt es optisch von den Balken ab.
  5. Das Fischgrät-Regal Class inszeniert sich durch eine moderne Form gepaart mit elegantem Muster und einem Metallgestell in Gold. Es bietet eine optimale Plattform für Deko, die die Leseecke noch schöner macht.

Dachboden Einrichten: Der Essbereich

Dachboden einrichten Essbereich Beispiel

Der Essbereich bildet das Zentrum des Dachbodens. Die Herausforderung hier ist es, eine Eleganz zu den rustikalen Holzbalken zu schaffen und Deko gekonnt zu inszenieren. Diese tritt daher in Form von größeren Pflanzen und auf einem raffinierten Regal mit Glasböden auf. Betont wird der Bereich durch die extragroße Pendelleuchte – Ihr auffälliges Design ist wichtig, um zwischen den Balken aufzufallen. Ein Fell trennt den Essbereich vom Boden aus ab und sorgt für maximale Gemütlichkeit. Absolut wichtig: Das Sideboard an der Seite für den Stauraum. Geschirr, Besteck und Gläser finden hier ihren Platz, sodass man sich den Weg zur Küche spart. Der zusätzliche Clou: Es wird dabei nicht direkt an der Wand platziert, sondern wenige Zentimeter in den Raum gerückt, sodass dahinter noch Luft bleibt. So wirkt das Ensemble weniger gedrungen.

Dachboden einrichten: Die Leseecke

Dachboden einrichten Beispiel Leseecke
Dachboden einrichten Beispiel Leseecke Nahaufnahme

Zwei gemütliche Sessel in passend zurückhaltender Form laden hier unter dem Dachfenster zum Verweilen ein. Wichtig: Ein kleiner Beistelltisch zur Komplettierung. Im Regal finden sich neben Büchern auch ausgewählte Deko-Accessoires, die eine persönliche Note geben. Styling Tipp: Die Balken vom Dachgeschoss mit Hängepflanzen bestücken und sich damit Natur pur ins Haus holen.

Dachboden einrichten: Die Barecke

Dachboden einrichten Beispiel Barecke

Oft reicht der Platz unter den Dachschrägen nicht mehr zum Stehen aus, eignet sich aber bestens zum Sitzen auf einem Sofa. Und das ist nicht nur ein praktisches Ausnutzen der Fläche, sondern lässt sich so auch im Nu ein gemütlicher Rückzugsort realisieren. Besonders gut eignet sich in unserem Beispiel dafür die Ecke seitlich der Aufgangstreppe. Das hat Potential für den Lieblingsplatz! Ob vor dem Essen der Aperitif oder nach dem Essen der Kaffee oder Longdrink – mit einem Barwagen haben Sie alles griffbereit.

Tipp: Dekorieren Sie die Wand über der Treppe – somit schaffen Sie einen Übergang zu den eingerichteten Bereichen seitlich davon. Der von uns ausgewählte Spiegel mit auffälligem Schmetterlings-Rahmen greift das Gold-Schema wieder auf.

Step-by-Step den eigenen Dachboden einrichten

  1. Überlegen Sie, für was Sie das Dachgeschoss einsetzen möchten – Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Esszimmer? Was fehlt noch in Ihrer Wohnung? Als Kinderzimmer eignet sich der Dachboden aufgrund höherer Verletzungsgefahr eher weniger.
  2. Kreieren Sie einen Bereich im Zentrum, wo die Dachschrägen zusammenlaufen.
  3. Schaffen Sie gemütliche Bereiche, die nicht zu viel Höhe verlangen, in den Ecken.
  4. Inszenieren Sie Deko, sodass Sie nicht durch die Dachschräge und die aufregenden Balken untergehen.

Wir hoffen, wir konnten Sie mit unseren Tipps und Ideen für Ihren eigenen Dachboden inspirieren. Und wenn Sie mehr Wohnideen für Ihre Gestaltung möchten, können Sie sich ja auch von unseren Interior Design Service-Experten individuelle Beratung holen. Viel Freude dabei, Ihr Westwing-Team!

P.S.: Auch für andere Räume wie den Flur, das Esszimmer oder Büroräume bzw. Arbeitszimmer haben wir Inspiration und Wohnideen unsere Experten für Sie! Und in unserer Kategorie Vorher Nachher finden Sie auch inspirierende Homestorys.

Lese-Tipp: In unserem Artikel zum Dachgeschosswohnung Einrichten erfahren Sie mehr zum Umgang mit der Dachschräge.