Festes Shampoo Testerin Johanna Seifen

Sie sind von festem Shampoo fasziniert, möchten gerne nachhaltiger leben, sind sich aber nicht sicher, ob das Ihre Haare noch so weich und schimmernd sein lässt? Wir klären diese Frage – mit Hilfe unserer Beauty Expertin und Freelancerin Johanna Holzer. Die hat einige Produkte getestet und verrät uns hier ihr Fazit

Feste Shampoos: Johanna stellt die Produkte für den Test vor

Als die erste Trend-Welle mit festem Shampoo und nachhaltigen Waschstücken die Beautyindustrie aufschäumte, wurde ich sofort hellhörig. Nachhaltige Pflegeprodukte, die zudem praktisch sind und auch noch genauso gut reinigen und pflegen, wie ihre flüssigen Gegenstücke? Her damit!

Zugegeben, ich habe mich durch einige feste Haarpflegeprodukte getestet und war nicht mit jedem zufrieden. Sowohl festes Shampoo als auch Haarseife hatte ich schon in den Fingern und in der Mähne. Einige davon hinterließen mein Haar sauber, gepflegt, füllig und griffig, andere machten es leider platt und strähnig.

Ich bringe also schon einiges an Test-Erfahrung und vor allem ganz viel Neugier in den Selbsttest mit. Schauen wir uns die Produkte mal genauer an.

Feste Shampoos von L´Occitane en Provence

Festes Shampoo Festes Duschgel L´occitane Produkt Uebersicht

Von L’Occitane en Provence habe ich drei feste Shampoos getestet. Alle sind frei von Silikonen und Sulfaten, vegan, bestehen zu 99% aus leicht biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen und stecken in einer zu 100% recycelten und recycelbaren Papierverpackung.

  • Das Aromachologie Pure Frische Shampoo in fester Form soll vor allem für normales bis fettiges Haar formuliert sein. Natürliche ätherische Öle sorgen für den Duft und sollen pflegen, während Tonerde den Talgüberschuss der Kopfhaut reguliert und Minzextrakt angenehm erfrischen soll. Pflanzlicher Essig ist für Glanz und geschmeidige, seidige Strähnen verantwortlich.
  • Das feste Aromachologie Sanfte Balance Shampoo verspricht auch empfindliche Kopfhaut im Gleichgewicht zu halten. Selbst bei täglicher Haarwäsche. Die Haare sollen dank der natürlichen ätherischen Öle aus Zitrone, Orange, Rosmarin, Kamille und Lavendel glänzend und geschmeidig bleiben. Gerade Lavendelöl aus der Provence soll sensible Kopfhaut beruhigen und pflegen. Der Schlüssel der Formel: Ein Zuckerkomplex, der extra sanft aber gründlich reinigen soll.
  • Schließlich soll das feste Intensiv-Repair Shampoo brüchiges und strapaziertes Haar wieder aufbauen und reparieren. Dafür kommen wiederum natürliche ätherische Öle aus Engelwurz, Lavendel, Geranie, Ylang-Ylang und Süßorange zum Einsatz. Schließlich steht L’Occitane en Provence für Jahrzehnte-lange Expertise in der Formulierung ätherischer Öle. Dazu werden im Shampoo-Stück Aminosäuren von Hafer kombiniert, um geschädigtes Haar zu reparieren und zu restrukturieren.

L’Occitane en Provence sagt selbst, ihre nachhaltigen, festen Shampoos seien genauso wirksam wie die Flüssigshampoos. Ich bin gespannt, ob die Shampoo Bars das Versprechen der Marke halten.

Übrigens stellt L’Occitane en Provence keine zertifizierte Naturkosmetik her, aber sie produzieren nach ihrer selbst auferlegten Clean Charta, zeigen volle Transparenz, indem Sie online Infos zu Ihren Ressourcen, Partnern, Inhaltsstoffen, Transportwegen und Produktionsprozessen offen legen.

Haarseife von Wonderbar

Festes Shampoo Festes Duschgel Test Produkt Übersicht gesamt

Vegan, cruelty free, zu 100% natürlich und handgemacht in Germany – dafür steht Wonderbar. Von der deutschen Naturkosmetikmarke darf ich Haarseife und Körperseife zum Duschen testen. Die Naturseifen werden aus ausschließlich natürlichen Rohstoffen in einem Kaltsiedeverfahren handgefertigt. Anschließend reifen sie für einen Monat, werden handgeschnitten und in recyceltem Papier verpackt verkauft. Auf Plastik und Palmöl und weitere bedenkliche Schadstoffe verzichtet das junge Unternehmen ganz.

Ich bin gespannt auf den Unterschied zwischen Naturseife und festem Shampoo.

Wonderbar SHAMPOO BAR:

  • In FUTURE BAR Coconut & Lemon stecken keine Silikone, Parabene, Palmöl oder künstliche Duftstoffe. Stattdessen Pflegt das Seifenstück die Haare mit organic und veganen Inhaltsstoffen wie Kokosöl und Lemongrass Herb Oil.
  • Die DREAM BAR Lavender Raspberry & Argan Oil Seife verspricht eine echte Traummähne. Argan- und Himbeeröl geben dem Haar viel Feuchtigkeit für gesunden Glanz. Lavendelöl beruhigt gereizte Kopfhaut und hilft gegen Schuppen.
  • Auf die CONDITIONER LOVE BAR Lemongrass & Shea Butter bin ich besonders gespannt. Die handgefertigte Haarspülung mit Sheabutter, Zitronengras und französischer grüner Tonerde soll tiefgehende Feuchtigkeit spenden, sodass das Haar danach extra weich, gesund und glänzend ist.

Johannas Fazit des „festes Shampoo“ Tests

An die Seifen, schäumen, los! Stück für Stück habe ich mich durch das Sortiment von L’Occitane und Wonderbar gewaschen und gespült. Und das ist dabei herausgekommen. 

Fazit zu „Aromachologie Pure Frische Festes Shampoo“ von L´Occitane

Das Feste Shampoo von L’Occitane mag auf den ersten Blick etwas klein erscheinen, ist aber super ergiebig. Solange Sie das Shampoo-Stück nach der Wäsche immer wieder gut trocknen lassen, können Sie es lange nutzen. Zum Aufschäumen nehmen Sie es am besten mehrmals in die Hand und verteilen den Schaum anschließend auf dem Kopf.

Ich habe zwar keine besonders schnell nachfettende Kopfhaut, aber die angenehme Minzfrische war trotzdem für mich das Highlight an diesem Shampoo. Haare und Kopfhaut fühlen sich danach super sauber an – von Seifenrückständen in Form von verklebten Strähnen keine Spur. Um meine Locken also wieder etwas zu bändigen, habe ich anschließend etwas Leave in Conditioner und wie üblich meine Lockencreme verwendet. 

Fazit zu „Aromachologie Intensiv-Repair Festes Shampoo“ von L´Occitane

In Sachen Schaum und Anwendung sind alle drei festen Shampoos von L’Occitane top. Sobald Sie die Stücke ein paar mal benutzt haben, wird das Haarewaschen immer einfacher und schneller von der Hand gehen. Lassen Sie sich nicht abschrecken, wenn Sie bei den ersten Anwendungen etwas länger brauchen. Mit der Zeit werden Sie merken: Sie brauchen gar nicht so viel Schaum auf dem Kopf wie Sie es von flüssigem Shampoo gewohnt sind.

Nach dem Intensiv Repair Shampoo fühlen sich die Haare besonders weich an. Gerade coloriertes Haar und trockene Spitzen können bestimmt von der intensiven Pflege profitieren. Ich habe anschließend noch meine Lockenstyling-Produkte verwendet, um den Längen etwas mehr Griffigkeit zu verleihen. Dafür musste ich aber keinen Conditioner verwenden. Für unterwegs ist das Shampoo-Stück also perfekt, da mit einer winzigen platzsparenden Seife zwei Flaschen ersetzt werden können.

Fazit zu „Aromachologie Sanfte Balance Festes Shampoo“ von L´Occitane

Unter den festen Shampoos von L’Occitane ist die Sanfte Balance mein Favorit. Alle drei Produkte riechen toll. Was mich aber an diesem Produkt überzeugt hat, ist die besonders sanfte Reinigung. Pure Frische reinigt besonders gründlich und Intensiv-Repair pflegt mit seiner reichhaltigen Formel. Dabei war Sanfte Balance die ideale Formel für meine persönlichen Bedürfnisse. Ich habe schon seit einer Weile eine Morgenroutine entwickelt, die von dem Shampoo perfekt ergänzt wird: Sport, Duschen, Frühstücken, dann ab ins Home Office. Nach dem Sport habe ich das Bedürfnis, meine Kopfhaut zu reinigen und von Schweiß zu befreien, aber ich möchte meine Haare nicht täglich waschen um sie nicht zu überpflegen. Weshalb ich so oft wie möglich auf Shampoo verzichte und die Haare nur mit Wasser sauber spüle. Mit dem besonders milden festen Shampoo kann ich Kopfhaut und Haar sanft reinigen. Ich nutze es ohne Bedenken an jedem dritten Tag, könnte aber auch täglich damit meine Haare waschen.

Fazit zu „festen Shampoos“ von Wonderbar

Die Haarseife von Wonderbar verzaubert schon beim Auspacken. So war es zumindest bei mir. Auch wenn natürlich die inneren Werte eines Beauty Produkts zählen, da ich viel Wert auf Inhaltsstoffe und gerade bei Naturkosmetik auch auf Herkunft und Qualität der Stoffe lege, ist das Packaging nicht unwichtig. So scheint das auch Wonderbar zu sehen und verpackt seine handgeschnittenen Seifen in farbenfrohe Verpackungen mit kreativen lustigen Namen. Während der Testphase wurde der Stapel von Wonderbar Seifen zum Eyecatcher in meinem Badezimmer. Dass die Verpackungen auch noch zu 92 % aus Recyclingpapier bestehen, rundet das natürliche Konzept ab.

Auch ausgepackt machen die Shampoo-Stücke optisch was her. Die runden kleinen Bars liegen gut in der Hand, sodass man sie easy aufschäumen kann. Danach kommen sie einfach wieder zurück in die Verpackung oder auf eine Seifenschale zum trocken.

Gleich bei der ersten Haarwäsche mit dem Wonderbar Shampoo habe ich danach zur Essigspülung gegriffen. Die Saure Rinse Anwendung ist eine super Ergänzung zu natürlichen Haarpflegeprodukten und verleiht meinen Haaren mehr Glanz. Zudem kann ich dadurch sicherstellen, dass die Seifenlauge nicht mit dem besonders kalkhaltigen Wasser in München reagiert und anschließend in meinem Haar hängen bleibt.

Wenn Sie lieber auf die Saure Rinse verzichten wollen, können Sie natürlich auch Ihren eigenen Conditioner verwenden, oder den Step ganz skippen. Beobachten Sie, wie Ihre Haare reagieren und sich danach anfühlen. Sollten Sie Rückstände im Haar spüren, dann ist die Essigspülung eine einfache, sichere und natürliche Lösung.

Sowohl die FUTURE BAR Coconut & Lemon als auch die DREAM BAR Lavender Raspberry & Argan Oil Stücke schäumen überraschend gut für Haarseife, riechen großartig und hinterlassen die Haare frisch, sauber und weich.

Die CONDITIONER BAR LOVE BAR Lemongrass & Shea Butter habe ich nicht auf meine Kopfhaut gegeben, sondern in den Längen verteilt. Die Konsistenz des Seifenstücks ist anders, wesentlich cremiger, sodass es bei der Anwendung weniger schäumt als das Shampoo. Dafür pflegt es die Haare wunderbar geschmeidig und weich. In meinem Haar konnte ich den Conditioner super nutzen, um nach der Haarwäsche Knoten zu entwirren. Bei feinem Haar sollten Sie darauf achten, dass Sie das Produkt gründlich ausspülen, damit keine beschwerenden Rückstände in den Längen zurückbleiben. Ich habe nach dem Conditioner auf die Lockenstylingcreme verzichtet, da sich die Haartextur griffig genug angefühlt hat. Entscheiden Sie selbst und beobachten Sie, wie Ihr Haar auf das Treatment reagiert.

Insgesamter Tipp: Wenn Sie ganz neu in der Welt der Beauty Bars sind und sich erst an die Anwendung, die Konsistenz und die Wirkung gewöhnen wollen, dann sind die festen Shampoos von L’Occitane genau das richtige für Sie. Wenn Sie mit fester Haarpflege schon vertraut sind und vor allem Wert auf natürliche Inhaltsstoffe und klare Formulierungen legen, dann sind Sie bei Wonderbar genau richtig. Transparenz wird hier groß geschrieben, sodass Sie garantiert die Seife finden, die zu Ihrem Haar passt, ohne sich durch endlos lange und unnötig komplizierte Inhaltstofflisten lesen zu müssen.


Entdecken Sie unseren Beauty Test Festes Duschgel hier! Allgemeine Infos dazu und zur festen Shampoo Seife bekommen Sie in unserem Hauptartikel dazu!