Beauty Tag Hand Lotion Pflege Creme

Einfach mal eine kurze Auszeit nehmen – das ist möglich! Sie fragen sich wie oder was Sie an so einem ganzen Beauty Tag überhaupt machen sollen? Nehmen Sie sich erstmal einen Tag frei oder wählen Sie den nächsten Sonntag, um sich einfach mal selbst etwas Gutes zu tun. Und dann kann es schon losgehn mit dem Beauty Tag: Den Körper von unten bis oben pflegen und sich ganz viel entspannen. All die Beauty Dinge eben machen, die sonst im Alltag zu kurz kommen. Und danach werden Sie nicht nur von Kopf bis Fuß gut aussehen, sondern sich auch so fühlen. Klingt gut für Sie? Dann kann es ja losgehen mit unserem kleinen Beauty-Guide:

Die Vorbereitung für den Beauty Tag

Wichtig ist, dass am Beauty Tag nicht nur Sie schön werden, sondern alles um Sie rum schon schön ist! Denn somit macht das Ganze viel mehr Spaß! Räumen Sie daher am Vortag alles auf und putzen Sie! Richten Sie sich zudem ein echtes Home Spa ein – mit Kerzen, schön gerollten (oder auch angewärmten) Handtüchern und entspannender Musik. Mehr dazu erfahren Sie in unserem „Home Spa“ Artikel! Zudem sollten Sie – nach ausgiebigem Ausschlafen – den Beauty Tag mit einem gesunden Frühstück starten, wie im Hotel! Denn Schönheit kommt schließlich von innen und die richtige Ernährung ist enorm wichtig für Haut und Haare. Gönnen Sie sich frisches Obst mit Nüssen, ein leckeres Birchermüsli, einen frisch gepressten O-Saft mit etwas Ingwer und alles, was Ihr Herz begehrt! Ein Mate-Tee kann einen Kaffee ersetzen. Ein Glas heißes Wasser hingegen regt den Organismus an. Stellen Sie sich doch auch noch Snacks oder einen beruhigenden Tee ins Badezimmer – und jede Menge Wasser, damit Sie viel trinken. Nun heißt es: Handy aus, Laptop weg, Klingel aus – und Ruhe einkehren lassen. Nehmen Sie sich jetzt Zeit für sich, Beauty!

Ob Zahnbleaching, eine Lockenmähne oder Lidschatten–Experimente – fügen Sie diesem Beauty Programm individuell alles hinzu, was schon lange auf Ihrer Liste ist!

Beauty Tag Vorbereitungen Handtuch Lotion Kerze

Freundinnen zum Beauty Tag einladen

Sie möchten das Entspannen lieber gemeinsam erleben? Dann laden Sie sich doch eine oder mehrere Freundinnen ein! Dabei kann man sich dann nicht nur gegenseitig Tipps zu Pflege & Co. geben und Kosmetik teilen, sondern sich auch über Tratsch und Klatsch austauschen. Und danach schmeckt auch das ein oder andere Glas Sekt zusammen vielleicht noch besser! Besonders schön wird es, wenn Sie Ihnen davor Gutscheine mit Informationen per Post schicken und dann ein gemeinsames Datum raussuchen. Natürlich können Sie alternativ auch Ihren Partner oder befreundete Männer am Beauty Tag einbinden. Denn auch Beauty für Ihn wird immer gefragter – auch super als Überraschung!

Das brauchen Sie zum Beauty Tag

  • Peeling für Körper und Gesicht (besonders anregend für die Sinne: Produkte mit Schokolade oder Vanille), eventuell Peeling Handschuhe
  • Badezusatz – Badesalz oder Badeschaum mit ätherischen Ölen. Oder eine Detox Variante mit Magnesium, Sulfaten, Salzen und Enzymen zum Entschlacken
  • Handtücher und einen Bademantel
  • Bodylotion oder Körperöl
  • Duftkerzen (Besonders entspannend sind Vanille, Orange, Zitrone und Schokolade)
  • Gesichtsmaske
  • Pflegende Augen-Patches
  • Gesichtscreme, eventuell ein Serum
  • Haarmaske
  • Maniküre & Pediküre Sets, eventuell Handschuhe für eine Handmaske
  • Socken und einen Cozy Pyjama
  • Optional ein Buch, Ihre Lieblingsmusik, ein Glas Sekt, ein Smoothie oder ein Tee

DIY Ideen für den Beauty Tag

Selbstgemacht ist oft das Beste! Ganz viele weitere „Kosmetik-Rezepte“ für Ihren Beauty Tag bekommen Sie in unserem Artikel zum Thema Naturkosmetik selber machen!

Ein eigenes Badeöl zum Baden machen:

  • ¼ Liter Milch und 50 ml Sonnenblumenöl
  • 10 Tropfen Jasmin-Öl
  • Zusammen ins Badewasser geben

Die eigene Gesichtsmaske zur Gesichtsbehandlung mischen:

  • Eine halbe Avocado
  • Je 1 Esslöffel Joghurt und 1 Esslöffel Honig
  • …oder etwas Olivenöl und ein Spritzer Zitronensaft zur halben Avocado

Tipps für das DIY-Peeling zur Tiefenreinigung:

Hier können Sie zum Beispiel Mohnkörner oder auch Chia Samen in Joghurt geben. Oder Sie verwenden grobkörnigen Zucker, dazu können Sie auch zu Kokosöl greifen.

Der Beauty Tag: Das Wellness Programm

  • Reinigung und gegebenenfalls Haarentfernung: Vor dem Verwöhnen muss die Haut komplett sauber sein – so haben auch Pickel keine Chance. Für die Zähne super: Schwarze Aktivkohle Zahnpasta! Wenn Sie schon lange einmal die IPL Haarentfernung ausprobieren wollten, mal wieder wachsen oder epilieren wollten – los! Und auch die Augenbrauen können Sie sich jetzt mal wieder zum Zupfen vornehmen!
  • Peeling: Alte Hautschüppchen werden entfernt, die Haut wird weicher. Vergessen Sie auch die Lippen nicht, diese können Sie ebenfalls mit einer weichen Zahnbürste behandeln. Davor oder stattdessen können Sie auch ein Gesichtsdampfbad machen.
  • Maske: Nun nimmt die Haut Cremes und Masken zur Pflege wieder besser auf. Lassen Sie die Maske dabei nach dem Auftragen möglichst viele Minuten einwirken.
  • Haare: Gönnen Sie Ihren Haaren eine Tiefenreinigung. Und danach ist es mal wieder Zeit, für eine intensive Haar-Pflege inkl. langem Einmassieren.
  • Badewanne: Statt einem Whirlpool tut es auch die Wanne! Augen zu und ein Schaumbad genießen! Das Wasser sollte allerdings nicht wärmer als 37 Grad sein.
  • Wechseldusche: Eine Kalt-Warm-Dusche regt die Durchblutung an und ist gut für das Herz-Kreislauf-System. Sie tun damit etwas für Ihr Immunsystem und die Haut. Die Warmdusche hat aber jetzt schon das Bad ersetzt – daher Augen zu und eiskalt durch!
  • Eincremen: Nehmen Sie für schöne Haut Ihre reichhaltigste Bodylotion oder ein Öl zur Hand und schmieren Sie dann den Körper damit ein. Cremen Sie auch das Gesicht mit Ihrer Gesichtspflege ein. Danach können Sie sich auch noch mit schimmerndem Körperpuder verwöhnen.
  • Relaxen mit Augenmaske: Schlüpfen Sie nun in Ihren gemütlichen Pyjama und weiche Socken und legen Sie die Augenmaske auf.
  • Maniküre & Pediküre: Peelen Sie, kümmern Sie sich um Nagelhaut und Hornhaut, nehmen Sie die Feile zur Hand, auch für Füße. Auch ein Handbad- oder ein Fußbad sind gute Optionen vor der Hand- bzw. Fußpflege. Weiche Nägel können vor dem Lackieren mit Nagelhärter lackiert werden. Denken Sie auch an Handcreme und Fußcreme.

Der Beauty Tag Ausklang: Massage, Meditation, Yoga und ein Abendessen

Der letzte Punkt: Die Tiefenentspannung! Nach dem Beauty Tag müssen Sie alles auf jeden Fall mit ganz viel Ruhe und Entspannung ausklingen lassen. Lassen Sie sich doch von Ihrem Partner anschließend massieren – oder massieren Sie sich selbst. Arme und Beine bearbeiten Sie mit festem Druck streichend von unten nach oben. Für den Nacken greifen Sie mit jeder Hand das jeweils gegenüberliegende Schulterblatt und verfahren Sie in kreisenden Bewegungen. Auch Meditation oder Yoga sind hier aber perfekt. Beides tut dem Körper, aber auch dem Geist gut! Tipps für Yoga für Zuhause finden Sie in unserem Artikel dazu. Und auch für die Meditation für Anfänger haben wir jede Menge Inspiration!

Besonders die Atmung ist hier sehr wichtig. Bei jedem Atemzug können Sie sich auch vorstellen, positive Energie ein-, und negative auszuatmen. Versuchen Sie während der kompletten Wellness Session in jedem Fall tief, ruhig und regelmäßig ein- und auszuatmen. Und dann bestellen Sie sich am besten Ihr Lieblingsessen nachhause und ab damit auf das Sofa! Yummie! Wir hoffen, dass dies ein wunderbarer Beauty Tag für Sie wird. Und falls Ihnen doch etwas im eigenen Zuhause fehlt oder es zu viel Arbeit ist – besorgen Sie sich doch einen Gutschein für ein Luxus Spa in einem Hotel! Denn ab und an muss man sich einfach mal verwöhnen…