Nahaufnahme Badewanne mit Schaum gefüllt

Relax! Mit unseren Tipps sind Sie perfekt für eine Auszeit in der Badewanne vorbereitet! Schalten Sie ab und genießen Sie die Ruhe in Ihren eigenen vier Wänden. Es muss nicht immer die teure Massage im Wellness-Hotel sein. Manchmal wirkt schon ein warmes Entspannungsbad wahre Wunder. Lassen Sie sich überzeugen!

6 smarte Tipps für ein entspanntes Badevergnügen:

Tipp Nr. 1: Handy wasserdicht machen

Eine herkömmliche Plastiktüte mit Zipper ist der ideale Schutz zum entspannten Musikhören. Natürlich sollten Sie bei Ihrem Entspannungsbad auf Nummer sicher gehen und das Handy möglichst nicht ins Wasser fallen lassen. Vor Spritzern oder nassen Fingern ist Ihr Smartphone in der Plastiktüte aber auf jeden Fall geschützt.

Tipp Nr. 2: Frische Handtücher

Nach dem Badevergnügen mit extra warmer Badetemperatur will man am liebsten gar nicht aus dem Wasser. Zu langes Baden ist jedoch nicht gut für die Haut. Deshalb empfehlen wir Ihnen für den Extra-Kuschel-Effekt die frischen Handtücher vorher auf der Heizung vorzuwärmen. Dadurch ist das Verlassen der Badewanne nicht mehr so schlimm!

Tipp Nr. 3: Gute Vorbereitung

Wenn Sie erst einmal im Wasser sind, wollen Sie Ihr Entspannungsbad nicht so schnell wieder verlassen. Damit Sie nach einem stressigen Arbeitstag zur Ruhe kommen, ist eine gute Vorbereitung alles. Buch, Tee, Kerze, Peeling oder Maske. Halten Sie sich für ein relaxtes Badevergnügen alle Dinge griffbereit, die Sie für Ihr Entspannungsbad benötigen.

Tipp Nr. 4: Die richtige Temperatur

Es gibt doch nichts Schöneres, als an einem kalten Wintertag abends in die heiße Badewanne zu hüpfen. Für eine wohltuende Entspannung sollte Ihre Badetemperatur zwischen 32 und 35 Grad liegen. Baden Sie nicht zu heiß, da Sie sich sonst verbrühen oder Probleme mit dem Kreislauf bekommen können.

Tipp Nr. 5: Badezusatz wählen

Ein Entspannungsbad ohne Badezusatz? Egal ob ein Schaumbad, eine pinke Badekugel, die Glamour in Ihren Alltag bringt, oder natürliche Zutaten. Wählen Sie Ihren Badezusatz nach Ihren persönlichen Vorlieben aus. Hierfür ein paar Informationen über die Wirkung der verschiedenen Inhalte:

– Rosmarin & Zitrone befreien hervorragend von Stress

– Rose & Kamille wirken beruhigend

– Eukalyptus & Minze sind bei einer Erkältung zu empfehlen

Tipp Nr. 6: Beruhigendes Licht

Kerzen anzünden, Licht aus, Entspannung an! Schaffen Sie sich mit wohltuenden Duftkerzen Ihre persönliche Wohlfühloase.

Bye-Bye Stress! Mit unseren 6 Tipps für Ihr Entspannungsbad wird Ihr Badevergnügen zum persönlichen Wellnessurlaub in den eigenen vier Wänden. Zudem finden Sie bei Westwing alles, was Sie für Ihr Home Spa benötigen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und ganz viel Erholung!

Top Marken bis -70% shoppen