Silvester Snacks in einzelnen Schälchen

Nach Weihnachten ist vor Silvester! Und während wir in der Adventszeit vor allem von süßen Lebkuchen und knackigen Spekulatius nicht die Finger lassen konnten, darf es zum Jahreswechsel gerne wieder etwas herzhafter auf dem Partybuffet zugehen. Besonders beliebt sind am 31. Dezember selbst gemachte Partysnacks und Häppchen oder auch das klassische Käsefondue. Wir haben Ihnen die schönsten Rezepte für Ihre Silvesternacht zusammengestellt. Lassen Sie es mit diesen Silvester-Snacks ordentlich krachen!

Mini-Pizzen für jeden Geschmack

Mit individuell belegten Mini-Pizzen treffen Sie garantiert den Geschmack Ihrer Partygäste und als Snack für Silvester ist das Fingerfood ohnehin ein absoluter Renner.

Mini-Pizzen auf einem Teller

Das brauchen Sie dafür:

  • vier Feigen
  • 250 ml Ricotta
  • 200 ml Basilikum Pesto
  • 80 g Pizzakäse (gerieben)
  • eine Packung Pizzateig (etwa aus dem Kühlregal)
  • etwas Thymian

Und so schnell werden die Silvester-Snacks gemacht:

  1. Heizen Sie den Backofen auf 210°C (Umluft) vor.
  2. Waschen Sie nun die Feigen und schneiden diese in dünne Spalten.
  3. Teilen Sie den Teig in vier Stücke auf.
  4. Legen Sie die Mini-Pizzen auf ein Backblech und bestreichen Sie diese mit dem Ricotta sowie dem Pesto.
  5. Jetzt kommen noch der Käse sowie die Feigenspalten drauf!
  6. Die Mini-Pizzen für rund 20 Minuten in den Backofen geben und goldbraun backen.

Tipp: Zuletzt können Sie die Mini-Pizzen noch mit Honig und Walnüssen verzieren.

Käsefondue für den Hunger zwischendurch

Ein absoluter Klassiker, der für den kleinen Hunger zwischendurch auf keiner Silvesterfeier fehlen darf: Käsefondue. Mit diesem Grundrezept wird Ihr Snack zum leckeren Partyerfolg.

Käsefondue mit verschiedenen Beilagen

Was wird für fünf Personen gebraucht?

  • eine halbe Knoblauchzehe
  • 500 g Gruyère (gerieben)
  • 250 g Emmentaler (gerieben)
  • 240 ml Weißwein (trocken)
  • 1 1/2 Teelöffel Kirschwasser
  • ein Teelöffel Zitronensaft (frisch gepresst)
  • ein Esslöffel Speisestärke
  • etwas Muskat (frisch gerieben)
  • etwas Pfeffer (frisch gemahlen)

So wird’s gemacht:

  1. Reiben Sie das Caquelon mit der halben Knoblauchzehe ein.
  2. Nun geben Sie den kompletten Käse zusammen mit dem Wein, der Speisestärke und dem Zitronensaft in den Topf.
  3. Alles auf mittlerer Stufe unter gelegentlichem Rühren erhitzen (bis der Käse schmilzt).
  4. Jetzt das Kirschwasser sowie Pfeffer und Muskat nach Geschmack hinzugeben.
  5. Für circa zehn Minuten unter Rühren köcheln lassen.

Tipp: Lassen Sie das Fondue nicht zu lange kochen. Sonst wird es unter Umständen etwas zäh. Die Masse sollte schön cremig bleiben.

Burger als Silvester Snack

Herzhafte Burger gehen einfach immer! Vor allem als leckere Häppchen für Silvester. Wenn Sie die Burger in diesem Jahr nach unserem Rezept selber machen, sind Sie bei Ihren Gästen Food technisch auf der sicheren Seite.

Mini Burger am Spieß

Benötigte Zutaten:

  • 600 g Lachsfilet (mit Haut)
  • ein Esslöffel Sahnemeerrettich
  • ein Esslöffel Honig-Senf-Dill-Sauce
  • vier Burgerbrötchen
  • einige Salatblätter
  • etwas Barbecue-Sauce
  • etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Der Lachs wird mit der Hautseite nach unten für rund 35 Minuten auf den Grill gelegt. Idealerweise nutzen Sie dafür zusätzlich eine Holzplanke.
  2. In der Zwischenzeit vermengen Sie die Honig-Senf-Dill-Sauce mit dem Sahnemeerrettich.
  3. Den Lachs nach Geschmack würzen und anschließend die Sauce darauf verteilen.
  4. Nun backen Sie die Burgerbrötchen im Backofen auf oder legen diese ebenfalls auf den Grill.
  5. Sobald der Lachs fertig ist, diesen zerrupfen und in eine Schale geben.
  6. Nun die Burger mit der Barbecue-Sauce, dem Lachs und frischem Salat belegen. Fertig!

Mexikanisch: Wraps auf die Hand

Mit mexikanischen Wraps wickeln Sie Ihre Gäste am Buffet direkt um den Finger. Ein gelungene Häppchen für Ihre nächste Silvesterparty, welche sich in wenigen Minuten zubereiten lassen.

Mexikanische Wraps als Häppchen

Was Sie für vier Portionen brauchen:

  • 200 g Hackfleisch (gemischt)
  • eine Dose Mais
  • 100 ml Salsa Dip
  • einen Romanasalat
  • 200 g saure Sahne
  • vier Tortilla Wraps
  • 200 g Gouda (gerieben)
  • zwei Esslöffel Öl
  • etwas Salz und Pfeffer

Und so werden die Wraps gemacht:

  1. Erhitzen Sie das Öl in einer Pfanne und geben Sie das Hackfleisch hinzu.
  2. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Zusammen mit dem Mais sowie dem Salsa Dip vermengen.
  4. Heizen Sie nun den Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vor.
  5. Lösen Sie im nächsten Schritt die Salatblätter vom Strunk, waschen und schütteln Sie diese trocken.
  6. Jetzt würzen Sie die saure Sahne je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.
  7. Bestreichen Sie die Tortillas mit je 50 g saurer Sahne und verteilen den Salat darauf. Jetzt noch ein Viertel Hacksoße dazu und mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  8. Die Wraps aufrollen und für fünf Minuten in den Backofen geben. Wer mag kann die Wraps vorab noch mit dem restlichen Käse bestreuen.

Zucchiniröllchen mit Parmesan

Dieses Rezept geht super schnell, schmeckt einfach lecker und macht auch noch satt. Viel Spaß beim Nachmachen!

Zucchini Röllchen mit Parmesan

Diese Zutaten benötigen Sie für rund sieben Personen:

  • 100 g Parmesan
  • eine Zucchini
  • eine Packung Pizzateig (oder wahlweise Blätterteig)
  • etwas Salz und Pfeffer
  • Butter zum Einfetten der Form

So easy geht die Zubereitung der Silvester-Snacks:

  1. Heizen Sie im ersten Schritt den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vor und fetten Sie die Muffinform mit etwas Butter ein.
  2. Nun waschen Sie die Zucchini und schneiden diese in dünne Scheiben.
  3. Zerteilen Sie die kurze Seite des Pizzateiges in sieben Streifen.
  4. Belegen Sie den oberen Rand mit den Zucchini-Scheiben. Achten Sie darauf, dass sich diese überlappen und bestenfalls ein wenig über den Rand des Pizzateiges herausragen.
  5. Jetzt verteilen Sie den Parmesan (gerieben) auf dem Teig.
  6. Klappen Sie die untere Hälfte des Pizzateiges nach oben.
  7. Anschließend rollen Sie die einzelnen Streifen der Länge nach auf.
  8. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Geben Sie die Zucchiniröllchen in die Muffinform und geben Sie alles für etwa 25 Minuten im Backofen. Guten Appetit!