Winter dessert Westwing x Beate Wöllstein

Winter Zeit – da ist der Heißhunger auf Süßes noch viel größer als im Sommer. Sie haben genug von Spekulatius und möchten gerne etwas ganz besonderes? Wir haben da ein winterliches Dessert für Sie, kreiert von Wöllsteins Desserthaus exklusiv für uns, das Sie vom Hocker hauen wird. Lecker, einfach – und Sie brauchen nicht mal einen Thermomix dafür. Ob zum edlen Dinner an Weihnachten oder einfach nur so – gönnen Sie sich dieses Winter Dessert Rezept und lassen Sie sich davon verwöhnen!

Über unsere Winter Dessert-Kreateurin: Beate Wöllstein, Backlehrerin und Profi-Pâtissière, hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Spitzengastronomie und ist für ihre Arbeiten vielfach national und international ausgezeichnet worden. Viele Mega-Stars und Royals hat sie schon mit ihrer süßen Kunst begeistert. Seit mehr als 9 Jahren betreibt sie Deutschlands erfolgreichste Backschule in München: Wöllsteins Desserthaus.

Ein perfektes Winter Dessert: Das Feigengalette mit Pistazieneis – das Rezept

Beate Wöllstein Portrait

Also, los geht es, ab in die Küche! Beate Wöllstein hat Ihnen dieses leckere Rezept für 8 Portionen vorbereitet – inklusive Bilder Anleitung.

Winter Dessert Rezept: das Pistazieneis

Zutaten:

  • 250 g Milch
  • 250 g Sahne, 32%
  • 120 g Eigelbe
  • 100 g Zucker
  • 125 g Pistazienpaste

Zubereitung:

  1. Milch und Sahne in einem Kochtopf zum Kochen bringen.
  2. Die Eigelbe mit dem Zucker in einer kleinen Schüssel cremig rühren. Sobald die Sahne/Milch kocht, etwas davon auf die Eigelbe schütten und verrühren.
  3. Die Eigelbmischung in den Kochtopf geben, kurz verrühren und die Masse jetzt auf dem Herd mit einem Stilschaber vorsichtig auf 82°C erhitzen, bis die Masse bindet und cremig wird.
  4. Vom Herd nehmen und die Pistazienpaste einrühren.
  5. Den Eismix auf Raumtemperatur abkühlen lassen und anschließend in die Eismaschine geben. Je nach Maschine ca. 40-60 Minuten cremig gefrieren.
  6. Das gefrorene Eis im Tiefkühlgerät lagern.

Winter Dessert Rezept: die Mandelcreme (Franchipan)

Zutaten:

  • 40 g Butter, Zimmertemperatur
  • 40 g Puderzucker
  • 24 g Eigelbe
  • 40 g Mandeln, gerieben
  • 4 g Puddingpulver
  • 3 g Jamaika Rum

Zubereitung:

  1. Die weiche Butter mit dem Puderzucker mit einem Handmixer cremig rühren.
  2. Die Eigelbe und den Rum dazugeben und nochmals aufschlagen.
  3. Mandeln und Puddingpulver zum Schluss einrühren.
  4. Die Masse in einen kleinen Spritzbeutel geben und beiseitelegen.

Winter Dessert Rezept: der Blätterteigboden

Blätterteig lebt von der Tagesfrische, deshalb Desserts und Törtchen mit Blätterteig immer taggleich verzehren. Am besten ca. 1 Stunde vor dem Verzehr backen, so bleibt das Gebäck herrlich frisch. Die einzelnen Komponenten für das Winterdessert wie Pistazieneis, Mandelcreme und Schokoladenhippe lassen sich schon Tage im Voraus sehr gut vorbereiten, so dass das Dessert entspannt serviert werden kann.

Beate Wöllstein – Backlehrerin und Profi-Pâtissière

Zutaten:

  • 1 Platte Blätterteig 20 x 30mm x 5mm (aus dem Tiefkühl- oder Kühlfach)
  • Etwas Mehl zum Ausrollen
  • 8-12 Feigen, je nach Größe

Zubereitung:

  1. Den Blätterteig mit etwas Mehl auf einer Backmatte auf ca. 2-3 mm herunterrollen.
  2. Mit einem Stippen Roller (oder auch der Gabel) den Blätterteig lochen.
  3. Mit einem Lineal und einer Tortenpalette 8 kleine Streifen á 4×12 cm schneiden und auf der Backmatte mit etwas Abstand verteilen.
  4. Den restlichen Blätterteig für etwas anderes verwenden oder wieder einfrieren.
  5. Nun die Spritztüte mit der Mandelcreme vorne an der Spitze aufschneiden und etwa 10g pro Blätterteig längs aufspritzen. Mit einer kleinen Winkelpalette glattstreichen.
  6. Die Feigen mit einem scharfen Sägemesser in 3mm dicke Scheiben schneiden und gefächert ca. 8 Scheiben auf die Streifen legen.
  7. Im Backofen bei 200°C für ca. 30 Minuten backen, bis der Blätterteig am Boden eine helle Backfarbe hat.

Winter Dessert Rezept: die Aprikotur

Die Zutaten:

  • 100 g Aprikosenmarmelade passiert
  • 50 g Wasser

Die Zubereitung:

  1. Die Aprikosenmarmelade mit dem Wasser in einem Kochtopf kurz aufkochen lassen.
  2. Mit einem Backpinsel die Feigengalette dünn aprikotieren, so dass die Früchte nicht austrocknen.

Winter Dessert Dekoration: das Schokoladenbiskuit / Hippe

Die Zutaten:

  • 53 g Eiweiß
  • 60 g Puderzucker
  • 55 g Mehl
  • 10 g Kakao
  • 15 g Pistazien, gehackt

Die Zubereitung:

  1. Das Eiweiß in eine Schüssel geben und Puderzucker mit einem Schneebesen einrühren.
  2. Sobald beides cremig verrührt ist, Mehl und Kakaopulver einrühren. So lange rühren, bis die Masse homogen und cremig ist.
  3. Mit einer kleinen Winkelpalette die Masse anhand einer Schablone auf die Backmatte dünn aufstreichen und mit etwas Pistazien dekorieren.
  4. Im Ofen bei 200°C für ca. 4-5 Minuten kurz backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  5. Die kalte Hippe vorsichtig mit einer dünnen Palette von der Backmatte lösen.

Und auch hier im Video können Sie alles ganz genau sehen:

Ergänzende Tipps zum dekorativen Anrichten des Winter Desserts

Etwas Sauce nach Wahl, Minze und gehackte Pistazien empfiehlt unsere Expertin als Dessert Deko. Das Auge isst schließlich mit – somit ist auch das dekorative Servieren essenziell.

Etwas Sauce auf dem Dessertteller drapieren. Die lauwarme Galette auf dem Dessertteller platzieren und mit einem in heißes Wasser getauchten Dessertlöffel schöne Pistazieneis Nocken formen und auf die Galette legen. Die Schokoladenhippe oben auflegen und mit Minzblättern und gehackter Pistazie dekorieren.

Beate Wöllstein

Schoko Liebhaber aufgepasst: Klicken Sie auch in unseren Artikel zu Schoko Rezepten. Weitere süße Rezepte entdecken Sie ebenfalls bei uns.

Unser Tipp: Wer es noch winterlicher im Geschmack möchte, kann natürlich auch noch etwas Zimt auf das Pistazieneis geben.

Die Produkte aus dem Look finden Sie bei WestwingNow!

Wir hoffen, wir konnten Sie mit unserem exklusiven Westwing Winter Dessert inspirieren! Bon Appétit!


Mehr Inspiration und Rezepte zu Desserts gibt es auch bei Instagram @beatewoellstein.

Lese-Tipps: Hauptgericht gesucht? Super Winter Rezepte finden Sie in unserem Artikel dazu! Und entdecken Sie auch unsere Winter SuppenWinter Cocktails sowie unsere Tipps zum Grillen im Winter.