Sommerkuchen Rezepte

Kuchen und süßes Gebäck sind nicht nur etwas für die kalte Jahreszeit. Gerade an heißen Tagen schmecken fruchtige Sommerkuchen doch besonders gut. Heimische Beeren, viel frisches Obst und leichte Zutaten lassen sich hervorragend in der eigenen Backstube verarbeiten. Ob ein erfrischender Sommer Kuchen mit Himbeeren vom Blech, zitronige Tartes oder der klassische Käsekuchen mit Kirschen – wir haben Ihnen die leckersten Rezepte für Sommerkuchen zusammengestellt!

Fruchtige Blaubeer-Pudding-Tarte

Blaubeer-Pudding-Tarte mit Zitronen

Dieser fruchtige Kuchen vereint alles, was wir lieben: Blaubeeren und Pudding. Geht’s noch besser? Dazu lässt sich der Sommer Kuchen super unkompliziert zubereiten und schmeckt großen sowie kleinen Gästen.

Die Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Butter
  • 250 ml Milch
  • ein Päckchen (backfeste) Puddingcreme
  • 300 g Blaubeeren

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  2. Geben Sie das Mehl durch ein Einhand-Mehlsieb in eine Rührschüssel. Zum Mehl nun Zucker und Vanillezucker hinzugeben und anschließend mit einem Schneebesen verrühren.
  3. Jetzt kommt die Butter zum Teig – alles schön kneten.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Teigroller ausrollen und in eine geeignete Kuchenform geben. Mithilfe eines kleinen Teigrollers den Teig andrücken.
  5. Den Teig mit einer Gabel einstechen und für 20 Minuten backen lassen.
  6. Im nächsten Schritt die Milch sowie die Puddingcreme in eine weitere Rührschüssel geben und verrühren. Anschließend auf den ausgekühlten Boden geben und glatt streichen.
  7. Mit Blaubeeren dekorieren und fertig!

Sommerlicher Stachelbeer-Kuchen

Dieser Kuchen passt einfach perfekt in den Sommer. Leckere Beeren sorgen für einen fruchtigen Geschmack und verleihen dem Gebäck eine gewisse Leichtigkeit. Yummy!

Zutaten für 16 Stücke:

  • 200 g brauner Zucker
  • 175 g Butter
  • zwei Päckchen Vanillezucker
  • etwas Salz
  • ein Ei
  • 150 g Mehl
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g zarte Haferflocken
  • 400 g grüne Stachelbeeren
  • 400 g rote Stachelbeeren
  • 340 g Konfitüre
  • 60 g Haselnusskerne
  • 50 g weißer Zucker
  • 200 g Schlagsahne

So wird der Kuchen für den Sommer gemacht:

  1. Geben Sie den braunen Zucker, die Butter, ein Päckchen Vanillezucker und etwas Salz in eine Rührschüssel – jetzt cremig Rühren!
  2. Anschließend das Ei unterrühren und Mehl, gemahlene Haselnüsse sowie Haferflocken dazumischen.
  3. Nun den Teig in eine Springform füllen und einen etwa vier Zentimeter hohen Rand formen.
  4. Den Teig für etwa eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.
  5. Jetzt die Stachelbeeren waschen, trocken tupfen und putzen.
  6. Die Konfitüre in einem kleinen Topf erhitzen und die Stachelbeeren zugeben. Für vier Minuten köcheln lassen.
  7. Backofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizen.
  8. Stachelbeeren auf dem Teig verteilen und für 45 Minuten in den Ofen geben.
  9. Bevor die Haselnüsse mit dem weißen Zucker in einer Pfanne ohne Fett geröstet bzw. karamellisiert werden, diese grob hacken.
  10. Jetzt nur noch die Sahne zusammen mit einem Päckchen Vanillezucker steif schlagen.
  11. Kuchen mit Sahne, Nüssen und etwas Puderzucker dekorieren. Guten Appetit!

Wie von Oma: Apfel-Streusel-Kuchen

Apfelkuchen auf einem weiß gedeckten Tisch

Herrlich, wenn der Duft von frisch gebackenem Apfelkuchen durch die Räume zieht! Da kommen direkt wohlige Kindheitserinnerungen hoch – eben wie von Oma.

Das sollten Sie für den Sommer Kuchen zu Hause haben:

  • 700 g Mehl
  • drei Teelöffel Backpulver
  • 300 g Butter
  • 300 g Zucker
  • drei Päckchen Vanillezucker
  • drei Eier
  • eine Zitrone
  • 1,25 kg Äpfel
  • etwas Zimt
  • 200 g Puderzucker
  • zwei Esslöffel Zitronensaft

Leichte Zubereitung:

  1. Vermengen Sie das Mehl und das Backpulver in einer Schüssel.
  2. Geben Sie nun stückweise die Butter dazu sowie 220 g Zucker, ein Päckchen Vanillezucker und die Eier.
  3. Mit einem Knethaken am Handrührgerät alles zu groben Streuseln verkneten.
  4. Legen Sie nun circa 2/3 der Streusel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und formen Sie diese zu einem festen Teig.
  5. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Anschließend die Zitrone auspressen.
  6. Äpfel schälen und in rund zwei Zentimeter dicke Streifen schneiden.
  7. Das Obst zusammen mit der Zitronenschale, zwei Esslöffel Zitronensaft, zwei Päckchen Vanillezucker, Zimt und 75 g Zucker vermengen.
  8. Heizen Sie nun den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vor.
  9. Legen Sie die Apfelspalten auf den Teig und geben Sie die restlichen Streusel darüber.
  10. Den Kuchen für etwa 40 Minuten backen.
  11. Zum Schluss noch den Puderzucker mit etwas Zitronensaft und Wasser zu einer Glasur anrühren und auf dem fertigen Kuchen verteilen.

Leichter Sommerkuchen: Zitronenkuchen vom Blech

Zitronenkuchen vom Blech

Lust auf einen erfrischenden Sommerkuchen? Dieses saftige Rezept mit Zitrone lässt uns jetzt schon das Wasser im Mund zusammenlaufen. Super lecker!

Was Sie für 24 Stücke benötigen:

  • eine Zitrone
  • 400 g Butter
  • 450 g Zucker
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • etwas Salz
  • acht Eier
  • 600 g Mehl
  • ein Päckchen Backpulver
  • 150 g Schmand

Zubereitung in 50 Minuten:

  1. Im ersten Schritt die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale dünn abreiben.
  2. Anschließend die Zitrone halbieren und den Saft auspressen.
  3. Jetzt Zucker, Butter, Vanillezucker und Salz schaumig rühren.
  4. Nun die abgeriebene Zitronenschale sowie die Eier unterrühren.
  5. Mehl sowie Backpulver vermengen und mit dem Schmand unterrühren.
  6. Den Teig auf einem eingefetteten Kuchenbackblech verteilen.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Umluft) rund 25 Minuten backen.
  8. Alternativ können Sie den Sommer Kuchen jetzt noch mit einer Glasur aus Wasser, Puderzucker und etwas Zitronensaft bestreichen.

Der Klassiker – Erdbeerkuchen mit Vanillecreme

Erdbeerkuchen mit Vanillecreme

Im Sommer dürfen Erdbeeren natürlich nicht fehlen – auch nicht auf dem Kuchen. Deshalb ist dieses Rezept mit Vanillecreme für uns ein absoluter Klassiker und geht nicht nur in den warmen Monaten.

Diese Zutaten brauchen Sie für den Boden:

  • drei Eier
  • zwei Esslöffel Wasser
  • 90 g Zucker
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 90 g Mehl
  • etwas Butter
  • etwas Semmelbrösel

Das brauchen Sie für den Belag:

  • 250 ml Milch
  • ein halbes Päckchen Puddingpulver (Vanille)
  • ein Esslöffel Zucker
  • 700 g Erdbeeren
  • ein Päckchen Tortenguss (rot)

So wird der Sommerkuchen gemacht:

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vor und fetten Sie schon einmal die Kuchenform ein.
  2. Jetzt die Eier trennen und das Eiweiß mit Wasser, Zucker sowie Vanillezucker steif schlagen. Anschließend das Eigelb unterrühren und das Mehl vorsichtig unterheben.
  3. Den Teig in die Backform füllen und für 20 Minuten backen.
  4. Frisch gebackenen Biskuitboden abkühlen lassen.
  5. Nun das Puddingpulver mit Milch und Zucker zubereiten.
  6. Den Pudding auf dem Boden verteilen und die gewaschenen Erdbeeren gleichmäßig darauf verteilen.
  7. Tortenguss ebenfalls nach Packungsanleitung zubereiten und über die Erdbeeren gießen. Guss fest werden lassen – fertig!

Lese-Tipp: Haben Sie auch so Lust aufs Backen bekommen wie wir? Dann sollten Sie unbedingt bei unseren weiteren Backrezepten vorbeischauen. Der Duft von frischen Waffeln wartet schon auf Sie!

Sie wollen backen, haben aber noch nicht alle Utensilien zuhause? Auf WestwingNow finden Sie zahlreiche, hübsche Helferchen: