Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Ein Bett mit strahlend frischer Bettdecke in Weiß und mehreren Kissen

Ein erholsamer Schlaf in der Nacht ist enorm wichtig, um dadurch am nächsten Morgen voller Energie in den neuen Tag starten zu können! Neben dem Ambiente im Schlafzimmer sind es aber vor allem Kopfkissen und Bettdecke, die uns eine gute Nacht bescheren. Damit Sie jeden Abend entspannen können und ruhig in den Schlaf finden, sollten Sie nicht nur Ihre Bettwäsche regelmäßig waschen, sondern auch Ihr Kopfkissen. Lassen Sie sich daher von den Tipps unserer Wohnexperten und der perfekten Anleitung zum Kopfkissen waschen inspirieren!

Warum sollte man Kopfkissen waschen?

Der wichtigste Grund, weshalb ein Kopfkissen gewaschen werden sollte, ist die Hygiene! Auch wenn wir es vielleicht nicht wahrhaben wollen, aber nachts verliert unser Körper Flüssigkeit – vor allem durch das Schwitzen. Schweiß und Hautschuppen setzen sich dann gerne in unserem Kopfkissen fest. Das führt wiederum dazu, dass ich in dem Textil muffige Gerüche, Bakterien, Schimmel und Hausstaubmilben ansiedeln können. Igitt!

Wie oft sollte man Kopfkissen waschen?

Für ein angenehmes Frischgefühl und aus hygienischen Gründen empfehlen unsere Experten, das Kopfkissen alle zwei Monate zu waschen. Das sorgt zudem auch für eine längere Lebensdauer Ihres Kissens. Denn in der Waschmaschine werden nicht nur Schweiß, Hautschüppchen, Hausstaubmilben und Schimmel entfernt, sondern auch eine unangenehme Geruchsbildung verhindert.

Kopfkissen nach Art & Füllung waschen

Beim Waschen Ihres Kopfkissens kommt es nicht nur auf die Hülle, sondern vor allem auf das Innenleben an! In unserer übersichtlichen Tabelle erfahren Sie dazu, wie Sie Ihr Kopfkissen ideal waschen können, damit Sie möglichst lange etwas von Ihrem Bettzeug haben:

Kopfkissen Temperatur Waschmittel Waschprogramm
Federkissen60 Grad WollwaschmittelFeinwaschprogramm
Daunenkissen60 Grad DaunenwaschmittelFeinwasch-/ Wolleprogramm
Wollkissen30 GradWollwaschmittelWollwaschprogramm
Seidenkissen30 GradSeidenwaschmittelFeinwaschprogramm
Microfaserkissen60 GradFeinwaschmittelFeinwaschprogramm
Kissen
mit Polyesterfüllung
30 GradFeinwaschmittel Woll- oder Schonwaschprogramm
Kissen mit
Latexschaum
Nicht waschbar – wird brüchig und verliert seine Stützkraft.
NackenstützkissenNicht waschbar, verliert die
Form!
Kirschkernkissen
30 Grad
Schonwaschprogramm
Kissen mit
Viskoseschaum

30 Grad
FeinwaschmittelHandwäsche

Tipps zur richtigen Pflege von Kopfkissen

Nicht nur der Kissenbezug, auch das Kopfkissen an sich sollte regelmäßig gewaschen und gepflegt werden. Damit Sie vor oder nach dem Waschgang aber keine bösen Überraschungen erleben, sind diese Tipps unserer Wohnexperten Gold wert:

  • Schleudern: Grundsätzlich sollten Sie für das Waschen Ihres Kopfkissens ein schonendes Programm auswählen und dabei auf hohe Schleuderzahlen (maximal 400 Umdrehungen pro Minute) verzichten. Besonders geeignet sind dazu das Feinwasch- oder Wollwaschprogramm.
  • Trocknen: Damit den Daunen und Federn nach dem Waschen die Feuchtigkeit entzogen wird, sollten Sie das Kopfkissen dazu bei 40 Grad in den Trockner geben.
  • Flecken entfernen: Gelbe Flecken lassen sich mit einem Becher Flüssigwaschmittel, dreiviertel Becher Soda, einem halben Becher weißem Essig und zudem dem gewohnten Waschmittel entfernen. Fettflecken von Gesichtscremes o.ä. lassen sich hingegen mit Geschirrspülmittel nahezu wegzaubern.
  • Pflegehinweise beachten: Beim Waschen Ihres Kopfkissens sollten Sie grundsätzlich die Angaben des Herstellers auf dem Pflegeetikett beachten. Somit gehen Sie auf Nummer sicher und müssen in der Regel keine Missgeschicke befürchten.
  • Lüften: Natürlich müssen Sie Ihr Kopfkissen nicht täglich in die Wäsche geben, dennoch sollten Sie auf das Auslüften Ihrer Bettwäsche morgens nicht verzichten. Denn in der Nacht verlieren wir bis zu zwei Liter Flüssigkeit, die sich in Kissen, Decke und Matratze sammeln. Schütteln Sie daher morgens Ihr Bettzeug auf und lassen Sie es an der frischen Luft ein wenig auslüften. Dadurch kann die Feuchtigkeit besser zirkulieren und es bilden sich keine Keime oder Schimmel.
  • Weichspüler: Lassen Sie die Finger davon! Dieser schadet dem dünnen Fettfilm auf den Daunen und Federn, was dazu führt, dass sie ihre Wärmeeigenschaften verlieren.

Allergiker-Tipp

Wussten Sie, dass Milben Temperaturen bis 58 °C überleben können? Leiden Sie unter einer Hausstaubmilben-Allergie, sollten Sie Ihr Kopfkissen daher regelmäßig bei mindestens 60 °C waschen!

Tipp gegen Verklumpen

Damit die Daunenfüllung in Ihrem Kopfkissen nach dem Waschen nicht verklumpt, können Sie Tennisbälle in die Waschmaschine oder den Wäschetrockner dazu legen. Zwei bis drei Bälle sollten genügen – somit bleibt das Innenleben des Kissens locker und fluffig.

Auf der Suche nach neuen Kopfkissen?

Für einen erholsamen Schlaf ist die Wahl des richtigen Kopfkissens von großer Bedeutung. Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen Kopfkissen sind, dann finden Sie in unserem Onlineshop bei WestwingNow eine schöne Auswahl. Von Daunen über Federn bis hin zu Microfaser – in unserem Sortiment gibt es für jedes Bedürfnis das passende Kopfkissen. Auch in puncto Größe können Sie dabei zwischen den klassischen Maßen und einer schmalen Variante wählen. Ab einem Bestellwert von 30 Euro liefern wir Ihnen Ihre neuen Lieblingsstücke sogar versandkostenfrei nach Hause. Viel Spaß beim Shoppen und eine gute Nacht!