Top Marken bis zu -70% freischalten!

Top Marken bis zu -70% freischalten!

Stuhl mit Kissen auf der Terrasse

Hach, Mexiko! Die einen denken dabei sofort an den legendären Spring Break in Cancun und schöne Sonnenuntergänge, die anderen an leckere Avocados oder die Maya Kultur. Als Teil von Lateinamerika gibt es dort auf jeden Fall Leidenschaft en masse! Vor allem bei zahlreichen Fiestas, bei denen oft mexikanische Mariachi Musiker mit ihren weltbekannten Sombreros für musikalisches Entertainment sorgen. Sogar der „Dia de Muertos“, der Tag der Toten, ist kein Tag zum Trauern, sondern ein prächtiges Fest einmal im Jahr. Wenn Sie schonmal in Mexiko im Urlaub waren, wissen Sie, wovon wir reden. Und sind vielleicht schon vom Mexiko-Fieber infiziert. Wie wäre es, sich ein Stück der Leidenschaft nach Hause zu holen? Mit Möbeln im südamerikanischen Stil hauchen Sie Ihrer Wohnung Temperament und südländisches Lebensgefühl ein.

Der mexikanische Hacienda Style: “Hecho en Mexico”

Ob für Siesta oder Fiesta, mexikanische Möbel sind optimal geeignet für mediterranes Wohnen – und strahlen Freude ebenso wie Gemütlichkeit aus. Indianische und spanische Motive werden hier auf faszinierende Art und Weise gemischt. Der mexikanische Hacienda Stil wurde in den letzten Jahren immer beliebter. Kommen wir aber erst mal zu dem Begriff selbst: “Hacienda” bezeichnet klassischerweise ein Landgut in Lateinamerika – der Hacienda Style ist also ein Landhausstil. Traditionell umgesetzt erinnert der Stil an das koloniale Erbe Mexikos, ist also auch als Kolonialstil zu bezeichnen. Natürlich ist hier aber auch Raum für moderne Interpretationen und Materialvariationen. Diese Einrichtungsstücke und Designermöbel sind besonders typisch für den Mexiko-Stil:

  1. Hängematten – in hellen Farben und je nach Geschmack mit bunten Fransenquasten, sind der perfekte Siesta-Platz im Garten!
  2. Poufs – von Strick bis Leinen sind die kleinen Hocker besonders wandelbar in ihrer Funktion. Finden Sie Ihr Modell für innen oder außen.
  3. Holztische und -hocker – sie bringen rustikales Flair in den mexikanischen Stil. Das dunkle oder naturbelassene Holz ist ein Grundbaustein für die mexikanische Einrichtung.
  4. XL-Stühle und Bigsofas für drinnen und draußen – damit setzen Sie ein Statement im Raum! Lassen Sie die Modelle am besten durch viel Platz wirken.
  5. Teppichläufer – der ideale Farbtupfer für den Boden. Geometrische Muster geben den Läufern das gewisse Etwas.
  6. Stühle mit Geflecht in Rattanoptik – diese Stühle wecken sofort Urlaubsfeeling. Dünne Streben geben ihnen einen besonderen, luftigen Look. Mit den richtigen Dekokissen wird es noch hübscher & bequemer!
  7. Sitzgelegenheiten aus Leder – ein Naturmaterial, das ebenso rustikal und elegant wirkt. Vintage-Effekte verleihen ihnen zum Teil noch mehr Charme!

Fest für die Sinne: Materialien & Styles für den mexikanischen Möbelstil

Anfassen erlaubt! Das wichtigste Material mexikanischer Landhausmöbel ist Holz, in eher dunklen Tönen, oftmals Massivholz der Pinie oder Kiefer. Das wird mit hellen Dekorationen kombiniert. Helle Rattanoptik-Stühle zum Beispiel schaffen einen Kontrast und lockern den Stil auf. Das wird dann mit vielen leichten Textilien und Dekoration im Ethno Stil kombiniert. Aus farblicher Sicht ist der mexikanische Stil durch die Mischung von Farben sehr prägnant. Rosa, Orange, grelles Grün, Dunkelblau und intensives Rot sind die Grundtöne. Aber auch Gelb oder Gold sind denkbar. In modernen mexikanischen Einrichtungen kann es aber auch mal etwas ausgefallener mit mintfarbener Wandfarbe zugehen.

  • Helle und knallige Farben ─ oder ganz clean in Weiß
  • Muster im Ethno-Stil
  • Fransenbommel
  • „Korbartige Geflechte“
  • Jute
  • Leder
  • Holz

Belezza mexicana: Deko mit Frida & Co.

Kommen wir erstmal zu dem mexikanischen Motiv schlechthin. Raten Sie mal – es handelt sich hierbei um die berühmteste mexikanische Malerin, ein Vorbild für die Frauenbewegung. Ah noch ein Stichwort: Augenbrauen! Spätestens jetzt haben Sie es wahrscheinlich erraten: Frida Kahlo!

Frida Kahlo hatte durch Unfälle hohes Leid zu tragen, rauchte, trank und nahm kein Blatt vor den Mund. Auch bei ihren Bildern kannte sie keine Grenzen und schuf Neuartiges. Motive, die zu ihrer Zeit alles andere als normal waren.

Die Künstlerin hebte auch gerne auf Selbstportraits ihren Damenbart und ihre kräftigen Augenbrauen besonders hervor. Genau diese Selbstportraits sind noch heute ein Sinnbild mexikanischer Kunst – und das auf der ganzen Welt. Besonders stylisch ist das Motiv mit buntem Blumenkranz im Haar. Das sollte nicht in Ihrer mexikanischen Einrichtung fehlen. Wenn Sie künstlerisch begabt sind, können Sie sich Ihre eigene Frida auf die Leinwand zaubern. Anderenfalls haben wir zwei schöne Deko-Produkte für Sie:

Sie sind kein Fan von Frida oder wollen einfach noch mehr Deko? Kein Problem, wir haben da noch ein paar Tipps in Petto. Das sind weitere schöne Deko-Möglichkeiten zu den Mexiko Möbeln:

  • Schalen, typischerweise aus Bananenblättern, Bambus, Keramik oder Holz
  • Exotische Blumen, Palmen und Kakteen, die dem Raum Natürlichkeit verleihen
  • Helle Gardinen aus edlen Stoffen
  • Große Gemälde mit bunten Bildern an den Wänden mit goldenen Rahmen oder dunklen Holzrahmen
  • Viele kleine Lämpchen für ein gemütliches Licht

Sie haben immer noch nicht genug? Okay, wir haben unsere absoluten Must Have Deko-Optionen inklusive passenden Produktvorschlägen parat. Das sind zum einen bunte Ethno-Kissen. Ob auf dem Sofa, dem Bett oder im Outdoorbereich, Kissen gehören zum Standard bei der Deko und geben Möbelstücken ruckzuck einen neuen Stil. Die gemütlichen Wohndecken, unsere Plaids, ergänzen die Kissen und finden Ihren Platz ebenfalls meist auf dem Sofa.

In diesem Sinne bleibt uns nur noch zu sagen: Adios, amigos und hasta la vista, Baby! Ihr Westwing-Team!