Weihnachtsmarkt zu hause

Die Vorweihnachtszeit hat jedes Jahr ihren eigenen, ganz speziellen Zauber. Das kann nicht einmal eine Pandemie ändern. Und zum Glück ist 2021 einiges auch wieder möglich. Zum Beispiel der Weihnachtsmarktbesuch! Freuen Sie sich auch schon darauf, mit Freunden die typischen Leckereien zu naschen und den einen oder anderen Glühwein zu genießen? Das geht aber auch zu Hause – und ist sogar noch viel gemütlicher! Der Trend zum Weihnachtsmarkt zu Hause hat pandemiebedingt einen echten Boom erfahren, ist aber auch in diesem Jahr eine tolle Idee. Was Sie dafür brauchen und wie Ihre Weihnachtsmarkt-Party ein voller Erfolg wird, verraten wir Ihnen hier!

Warum Weihnachtsmarkt zu Hause?

Auch wenn es unter bestimmten Bedingungen dieses Jahr wieder möglich ist, auf einen öffentlichen Weihnachtsmarkt zu gehen, sollten Sie den Weihnachtsmarkt zu Hause einmal ausprobieren. Schließlich ist die Vorweihnachtszeit immer eine gute Gelegenheit, Freunde und Familie zusammenzubringen. Stimmungsvoll und gesellig: Holen Sie die guten alten Traditionen in ihr Zuhause für einen unvergesslichen Abend!

Heißen Glühwein oder Punsch trinken, leckere Waffeln naschen und am knisternden Feuerkorb die besten Storys teilen – eine tolle Alternative zum klassischen Adventskaffee oder gesetztem Dinner. Und es gibt noch weitere Vorteile des Weihnachtsmarktes zu Hause:

  • Sie bestimmen, wen Sie auf dem Weihnachtsmarkt treffen. Schließlich erstellen Sie die Gästeliste.
  • Dresscode und Stimmung sind eher locker und entspannt – eine willkommene Abwechslung zu anderen Events im Advent!
  • Wenn man einen Balkon oder Garten hat, kann die Feier sogar im Freien stattfinden (zumindest teilweise). So ist man an der frischen Luft und Mindestabstände können leichter eingehalten werden.
  • Falls Sie draußen feiern und es jemandem zu kalt wird, kann er oder sie sich ganz einfach drinnen aufwärmen.
  • Und last but not least: Das WC ist immer in der Nähe.

Was braucht man für den Weihnachtsmarkt zu Hause?

Knisterndes Feuer, ein dampfendes Getränk, rosige Wangen … Weihnachtsmärkte finden meistens unter freiem Himmel statt. Wenn Sie einen Garten haben, können Sie Ihren Weihnachtsmarkt zu Hause in dieser Tradition dort stattfinden lassen und Ihren Outdoor-Bereich für diese Gelegenheit aus dem Winterschlaf holen. Besonders muckelig wird es mit einer Feuerschale und/oder einem Heizpilz. So lässt es sich auch bei niedrigen Temperaturen sehr gut an der frischen Luft aushalten. Zusätzlich sollten Sie ein paar warme Decken bereitlegen und Ihre Sitzgelegenheiten mit Fellen bestücken, sodass Ihre Gäste es auch gemütlich haben.

Tipp: Holen Sie für Ihre Weihnachtsfeier zu Hause im Freien doch auch Ihren Grill aus dem Winterlager. Mittlerweile ist das Winter-Grillen ein großer Food-Trend und es gibt unzählige Rezepte dafür.

Soll der Weihnachtmarkt zu Hause drinnen stattfinden, können Sie sich dagegen in puncto Deko und Kulinarik so richtig austoben. Lichterketten, Tannenzweige & Co. verschönern Ihre Innenräume und zaubern eine weihnachtliche Atmosphäre. Je nachdem, was Sie kochen oder backen möchten, ist das richtige Equipment hilfreich: Ein Crepes-Eisen oder Waffel-Maker zum Beispiel zaubert mit einem einfachen Teig süße Leckereien wie vom Weihnachtsmarkt-Stand.

Deko-Ideen für Christkindlmarkt-Flair zu Hause

Egal, ob drinnen oder draußen: Mit der richtigen Dekoration gelingt das stimmungsvolle Flair auch beim Weihnachtsmarkt zu Hause. Alles, was klassischerweise für Weihnachten steht, kann Ihre Räume und den Außenbereiche verschönern. Deko-Elemente aus Holz, Tannengrün, flauschige Textilien und jede Menge X-Mas-Motive gehören da natürlich dazu. Und on top, darf es natürlich auch ordentlich funkeln und glitzern!

Weihnachtsmarkt Deko im Haus

Mit einem weihnachtlichen Türkranz begrüßen Sie Ihre Gäste schon bei der Ankunft und stimmen sie auf den Abend ein. Natürliche Deko-Elemente wie Tannenzweige lassen sich unkompliziert arrangieren und mit Lichtern und Weihnachtskugeln verzieren. Auch Weihnachtssterne aus Papier, Mistelzweige oder selbst gebastelte Weihnachtsbäumchen passen bestens zum Adventsthema. Setzen Sie in Szene, was Sie bereits zu Hause haben: Vielleicht einen alten Holzschlitten, Windlichter, eine Weihnachtspyramide?

Beim Thema Lichterketten und Kerzen darf es gerne ein bisschen mehr sein. Denn mit Licht kreieren Sie mit wenig Aufwand eine tolle Atmosphäre – sowohl in den Innenräumen als auch draußen. Natürlich ist ein größeres offenes Feuer in den eigenen vier Wänden nicht möglich, aber es gibt tolle Alternativen: zum Beispiel ein Elektro-Kamin oder einen Bioethanol-Tischkamin, in denen die Flammen stimmungsvoll lodern.

Falls Sie noch nach der passenden Weihnachts(markt) Deko suchen, schauen Sie doch mal in unseren Online-Shop WestwingNow. Ein paar Highlights haben wir hier schon für Sie herausgesucht:

Weihnachtsmarkt Deko im Außenbereich

Wenn es trocken ist und der Weihnachtsmarkt zu Hause im Freien stattfindet, kann hier genauso üppig dekoriert werden wie im Innenbereich. Von Kränzen über Holzfiguren bis hin zu Kugeln auf Büschen und Bäumchen. Außerdem sollte der Outdoor-Bereich für die Weihnachtsmarkt-Party genügend beleuchtet sein – zum Beispiel mit Lichterketten, Laternen oder Fackeln. Sitzmöglichkeiten mit Fellen und Decken komplettieren das Ambiente. Stimmungsvoller Mittelpunkt beim Weihnachtsmarkt zu Hause im Freien ist ein Feuer in der Feuerschale.

Wie das duftet: Essen & Trinken für den Weihnachtsmarkt

Kulinarisch folgt der Weihnachtsmarkt zu Hause dem traditionellen Vorbild. Ob deftig oder mit Zucker: Setzen Sie auf die beliebten Klassiker, um Ihre Gäste zu erfreuen:

  • Bratwurst
  • Crepes
  • Waffeln
  • Gebrannte Mandeln
  • Kandierte Äpfel
  • Schoko-Obst-Spieße
  • Esskastanien und Nüsse
  • Glühwein
  • Kinderpunsch
  • Heiße Schokolade
  • Eierlikör
  • Jägertee

Tipp: Aber auch das eine oder andere ungewöhnliche Rezept passt zu diesem Anlass. Wie wäre es zum Beispiel mit Marshmallows grillen über der Feuerstelle oder dem Grill? Oder Sie bieten Ihren Gästen einen Marshmallow-Kakao an!

Und mit dem passenden Geschirr sowie hübschen Textilen sorgen Sie für zusätzliches Weihnachts(markt)-Flair.

Zu guter Letzt: Mitbringsel vom Weihnachtsmarkt zu Hause

Der krönende Abschluss eines Weihnachtsmarktbesuchs ist für viele ein Mitbringsel – für die Familie, Freunde oder sich selbst. Deshalb freuen sich Ihre Gäste sicher, wenn Sie Ihnen bei der Verabschiedung noch ein kleines Geschenk überreichen. Falls Sie noch Ideen für individuelle Give-aways suchen, haben wir hier noch ein paar Vorschläge.

Süße Ideen

Selbst gebackene Plätzchen oder Lebkuchen, ein selbst gemachter Weihnachtslikör oder ein Tütchen bzw. Gläschen mit gebrannten Mandeln – mit wenigen Zutaten können Sie in Ihrer Küche selbst leckere Erinnerungen an einen gelungenen Abend kreieren.

Dekorative Ideen

Länger anhaltende Souvenirs sind zum Beispiel selbst gemachte Kerzen mit oder ohne weihnachtlichem Duft, ein DIY-Papierstern oder eine Weihnachtskugel mit Namen. Und Für alle, die Ihren Gästen ein stylishes Give-away vom Weihnachtsmarkt zu Hause mitgeben möchten, haben wir noch éine Idee mit einem besonderen Twist:

Erinnerungsfoto(s)

Für den bleibenden Eindruck sorgen Fotos von dem Weihnachtsmarkt zu Hause. Entweder direkt zum Mitnehmen mit einer Polaroid-Kamera oder später übergeben als Ausdruck. In einer Fotoecke inklusive weihnachtlicher Accessoires wird das ganze sogar zum Partyspiel!


Wir hoffen, unser Artikel zum Thema Weihnachtsmarkt zu Hause hat Ihnen gefallen und Sie haben die eine oder andere Idee für sich gefunden. Falls Sie noch mehr Inspiration für Deko und Kulinarisches in der (Vor)-Weihnachtszeit suchen, könnten diese Artikel vielleicht etwas für Sie sein: