Verschiedene Fingerfood Snacks auf einem großen Tablett

Es geht schnell, ohne stundenlanges Kochen und ist super lecker: Fingerfood darf auf keiner gelungenen Party fehlen. Es gibt zahlreiche schmackhafte Rezepte, mit der Sie auf Ihrer nächsten Feier die Gäste nach Lust und Laune mit kreativen Leckereien überraschen können. Ein Fingerfood Buffet ist der Oberknaller. So können Sie viele leckere Lebensmittel miteinander kombinieren und für jeden Gaumen ist immer etwas dabei. Natürlich sollten Sie nicht übertreiben und einfach alles wild durcheinander würfeln. Aber, ob herzhafte oder süße, vegetarische, vegane oder fleischhaltige Fingerfood-Ideen, Ihrer Experimentierfreude sind keine Grenzen gesetzt!

Das Besondere an Fingerfood – schnell & einfach

Wenn die nächste Party ansteht, ist man oftmals gestresst. Die ganzen Vorbereitungen, die zu treffen sind, können einen schnell übermannen. Und dann will ja auch noch das Essen vorbereitet werden. Mit Fingerfood sind Sie immer auf der richtige Seite. Es geht schnell und je nach Idee auch ziemlich einfach. Zudem hat Fingerfood einen ganz klaren Vorteil gegenüber anderen Partysnacks: Damit sind Sie garantiert gut beraten. Ihre Besucher können selbst wählen, was und wie viel sie essen. Fingerfood bietet sich bei einer Party besonders an, da man immer wieder zum Buffet zurückkehren und sich noch einen Happen schnappen kann. Zudem mag ja nicht immer jeder alles. Manche sind Vegetarier, andere dürfen keine Milchprodukte essen oder haben Allergien gegen bestimmte Lebensmittel. Da kommen unsere Fingerfood Ideen gerade recht!

Herzhaftes Fingerfood

Süß oder herzhaft? Bei einem Fingerfood Buffet müssen Sie sich nicht entscheiden. Hier findet jeder genau das, worauf er gerade Appetit hat. Aber besonders die herzhaften Snacks kommen in der Regel gut an. Setzen Sie auf schmackhafte Fingerfood Rezepte, um auf die verschiedenen Geschmäcker Ihrer Gäste einzugehen. Kreieren Sie herzhafte Fingerfood Snacks passend zu den Jahreszeiten: Im Sommer sehnt man sich nach leichten, kühlenden Gerichten, in der kalten Jahreszeit darf das Fingerfood ruhig etwas deftiger ausfallen. Und ganz nebenbei ist selbstgemachtes Partyfood auch ein echter Eisbrecher. Gäste, die sich (noch) nicht kennen, treffen sich am Buffet und kommen ins Gespräch ─ natürlich aufgrund Ihrer dargebotenen Leckereien.

Herzhafte Fingerfood Snacks auf einem Tablett serviert

Gesunde Häppchen für zwischendurch

Gerade in den warmen Sommermonaten haben wir einfach Lust auf etwas Frisches. Da muss es neben Eis, Sorbet und kühlen Drinks auf jeden Fall auch die Wassermelone sein. Wenn Ihre beste Freundin das nächste Mal bei Ihnen auf dem Balkon oder der Terrasse vorbeischaut, bieten Sie Ihr doch einen gesunden Snack für zwischendurch an. Der langweilige Obstteller war gestern! Wir haben Ihnen zwei leckere Fingerfood Rezepte herausgesucht, die Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Guten Appetit!

Obstschälchen

Obst in kleinen Schalen serviert auf einem Tablett

Was Sie dafür brauchen:

  • Erdbeeren
  • Ananaswürfel
  • Blaubeeren
  • Himbeeren
  • Grüne Weintrauben
  • Orangenwürfel
  • 3 EL Limettensaft
  • 4 EL Honig
  • Frische Minze zum Garnieren

Und so einfach geht’s:

  1. Schritt

    Waschen Sie das Obst ab und würfeln Sie die einzelnen Zutaten.

  2. Schritt

    Legen Sie alle Früchte in eine große Schüssel.

  3. Schritt

    Mixen Sie in einer kleinen Schüssel das Dressing aus Honig und Limettensaft an.

  4. Schritt

    Gießen Sie die Limettensaftmischung über die Früchte ─ alles kräftig mixen.

  5. Schritt

    Servieren Sie Ihr leckeres Obstschälchen mit frischer Minze als Beilage.

Kokosnuss

Kokosnüsse in einer großen Stahlwanne

Nichts lässt uns so sehr in wohligen Urlaubserinnerungen schwelgen, wie der Duft einer frischen Kokosnuss. Holen Sie sich die sommerliche Stimmung mit diesem Fingerfood-Snack doch ganz einfach in die eigenen vier Wände. Ob Sie nur das Kokoswasser oder das Fruchtfleisch genießen möchten, ist völlig egal. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Kokosnuss für Ihren gesunden Snack ganz einfach geöffnet bekommen.

Was Sie dafür brauchen:

  • reife Kokosnuss
  • Hammer
  • Schraubenzieher
  • Schale

Jede Kokosnuss besitzt drei kleine Löcher, an der die Frucht an der Palme hing. Um die Kokosnuss zu öffnen, sollte eines der Löcher weich genug sein. Stechen Sie mit dem Schraubenzieher durch die weiche Öffnung und fangen Sie das Kokoswasser in einer Schale auf. Nehmen Sie die Nuss nun fest in die Hand und schlagen mit dem Hammer mehrmals auf die Mitte der Kokosnuss. Wiederholen Sie dieses Schlagen einmal rundherum. Nach und nach bildet sich eine Schlaglinie. Wiederholen Sie die Prozedur so lange, bis Sie die Kokosnusshälften trennen können.

Süßer Partysnack – Churros

Churros in Papiertüten

Wir lieben Churros! Für uns darf das knusprige, iberische Gebäck auf keiner Sommerparty fehlen ─ und das nicht nur, weil es süße Erinnerungen an den letzten Spanienurlaub weckt. In Spanien oder auch Frankreich werden Frittentüten voller Churros an kleinen Ständen, oft direkt an der Promenade, angeboten.

Mit Puderzucker bestäubt oder in dickflüssige Schokolade getaucht, werden Churros zu jeder Tageszeit genossen. In Spanien verspeist man das Fettgebäck allerdings am ehesten zum Frühstück.

Mit unserem Fingerfood Rezept können Sie das schmackhafte Traditionsgebäck zu Hause ganz einfach selber machen.

Was Sie dafür brauchen:

  • 30 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 200 g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 250 ml Wasser
  • Öl zum Frittieren
  • Puderzucker
  • Schokosoße als Topping

Und so einfach geht’s: Bringen Sie Wasser, Butter, Salz und Zucker in einem Topf zum Kochen. Geben Sie das Mehl hinzu und rühren Sie alles kräftig um, bis sich der Teig zusammenballt und vom Topf löst. Den Topf vom Herd ziehen. Die Eier mit dem Handrührgerät nach und nach unterrühren. Öl zum Frittieren in einem Topf auf 180 Grad erhitzen. Füllen Sie den Teig in einen Spritzbeutel mit einer großen Sterntülle und spritzen Sie lange Streifen ins Fett. Schneiden Sie den Teig mit einem Messer an der Tülle ab. Den Teig von beiden Seite jeweils 2 Minuten goldbraun backen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben und mit heißer Schokosoße servieren.

Eis & Sorbet

Eis in kleinen Bechern aus Pappe auf einem Tablett mit weißem Leintuch

Erdbeersorbet ─ was Sie dafür brauchen:

  • 1,5 Tassen Zucker
  • 1 1/4 Tassen Wasser
  • 1 kg Erdbeeren
  • Saft von einer großen Zitrone
  • 1 Prise Salz

Lassen Sie Zucker und Wasser solange köcheln bis die Masse sirupartig eingedickt ist. Putzen Sie die Erdbeeren und würfeln Sie die Früchte. Geben Sie die Erdbeerwürfel zu dem Sirup. Mit dem Zitronensaft und der Prise Salz zu einer homogenen Masse pürieren. Für mehrere Stunden einfrieren und immer wieder umrühren.

Eis aus griechischem Joghurt ─ was Sie dafür brauchen:

  • 2 EL Zucker
  • 1 Bio-Orange
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 100 ml Sahne

Waschen Sie die Orange und tupfen Sie sie trocken. Nun etwas von der Schale abreiben. Nun halbieren Sie die Frucht und pressen den Saft aus. Den griechischen Joghurt in eine Rührschüssel geben und den Orangen-Abrieb, den Saft und den Zucker unterrühren. In einer Schale die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Joghurtmasse heben. Das Eis für mindestens drei Stunden einfrieren oder, falls vorhanden, in der Eismaschine verarbeiten. Beim Servieren können Sie das zur Kugel geformte Eis mit frischen Früchten garnieren oder auch mit etwas Honig und gehackten Walnüssen veredeln.

Top Marken bis -70% shoppen