Winteraktivitäten Frau mit Schneeball

Am Nachmittag schon dunkel, klirrende Kälte, kahle Bäume und auch sonst alles bäh! Der Winter lädt dazu ein, sich Zuhause einzuigeln und in den Winterschlaf zu verfallen. Gegen gemütliche Momente auf der Couch spricht auch überhaupt nichts, aber Tageslicht und Bewegung sind gerade in der dunklen Jahreszeit so wichtig. Also Popo hoch und unsere wunderbaren Winteraktivitäten genießen – mit ordentlich Action, zum Entspannen oder mit den Kids. Viel Freude beim Entdecken.

15 schöne Winteraktivitäten drinnen

Schmuddelwetter hin oder her, die eigenen vier Wände zu verlassen tut immer gut. Aber keine Sorge, frieren müssen Sie trotzdem nicht. Es gibt ja auch einige Winteraktivitäten für drinnen.

  • Einer der beliebtesten Orte in der kalten Jahreszeit ist und bleibt die Therme. Das Wellness Programm: Gemütlich im Whirlpool relaxen, ein paar Bahnen schwimmen und anschließend in der Sauna entspannen. Ob alleine, mit der besten Freundin oder dem Liebsten – so eine kleine Auszeit ist wirklich Balsam für die Seele.
  • Mögen Sie gerne etwas Kultur? Dann ab in die nächste Ausstellung oder ins Museum. Dort können Sie im Warmen herumspazieren und bekommen von dem Schneegestöber nichts mit.
  • Wer Lust auf etwas Nervenkitzel hat, für den ist der Besuch im Escape Room vielleicht etwas. Freunde oder Familie nehmen Sie am besten gleich mit. Dort werden Sie in einen Raum eingesperrt, aus dem Sie sich wieder befreien müssen. Mit Hilfe vorhandener Materialien lösen Sie Rätsel, mit denen Sie Ihrem Ziel immer näherkommen. Bringt wirklich ganz viel Freude!
  • Apropos Freude, die haben Sie auch beim Schwarzlicht-Minigolf. In cooler Kulisse könne Sie dort mit Ihren Freunden den Schläger schwingen. Welcher Schneesturm draußen tobt, ist in dem Moment völlig egal.

Aktivitäten zuhause

Spiel Monopoly

Zuhause ist es doch am schönsten – gerade im Winter sind die eigenen vier Wände unser kleiner Wohlfühlort. Damit aber ja kein Winterblues auftaucht, gibt es jede Menge Winteraktivitäten, die wir im Warmen ausüben können.

  • Ein schöner Spieletag mit den Liebsten zum Beispiel oder einen leckeren Abend mit Raclette. Bei solch geselligen Momenten gibt es keine Spur von Vereinsamung oder Blues.
  • Oder wie wäre es damit, eine neue Sprache zu lernen? Gerade die kalten Monate bieten sich hervorragend dafür an, endlich mal das in Angriff zu nehmen, was man schon immer vorhatte. Eine Runde Spanisch üben und von all den warmen Ländern träumen, in denen man Spanisch spricht, klingt doch sehr verlockend.
  • Den Kleiderschrank mal so richtig auf Vordermann bringen kann auch ziemlich befriedigend sein. Lieb gewonnenes dann online verkaufen und andere happy machen – top fürs Herz.
  • Etwas, was Sie bestimmt auch ewig nicht mehr gemacht haben: einen Brief schreiben. Ja, so einen mit Stift und Papier und von Hand. Also einfach mal wieder machen.
  • Oder wie wäre es mit einem Online-Nähkurs. Neue Dinge erleben und am Ende schöne Ergebnisse haben, davon zehren wir doch ewig.
  • Und wenn alles nichts mehr hilft gegen die schlechte Laune, haben wir noch einen Tipp für eine Winteraktivität: ab auf die Matte! Das Angebot an Online-Sportkursen ist seit Corona enorm gestiegen. Yoga, Home-Workouts oder Tanzen – Bewegung hilft einfach prima.
  • Und im Anschluss lassen Sie sich ein heißes Schaumbad ein. Noch ein gutes Buch und eine Tasse Tee – und plötzlich haben die Eiseskälte und Dunkelheit etwas richtig Gemütliches. Klicken Sie auch mal in unseren Artikel zum Home Spa!

13 coole Winteraktivitäten draußen

Frau beim Schlittschuhlaufen

Es nützt ja nichts: Auch wenn draußen Minusgrade oder eiskalter Nieselregen herrschen, ist es einfach befreiend, mindestens einmal am Tag rauszukommen. Einmal frische Luft einzuatmen und sich den Wind um die Nase wehen zu lassen. Damit dabei aber ja keine Langeweile aufkommt, haben wir schöne Winteraktivitäten für draußen für Sie als Vorschlag.

  • Wie wäre es zum Beispiel mit einer Runde Eisstock schießen? Mittlerweile wird das auf einigen Weihnachtsmärkten angeboten und es bringt irre Spaß. Das Beste: Im Anschluss können Sie sich gleich mit einem Glühwein und Schmalzgebäck von innen wärmen.
  • Eine Runde Schlittschuhlaufen ist auch eine beliebte Winteraktivität für einen klaren, eisigen Tag. Ewig nicht gemacht? Dann wird es Zeit. Auf zwei Kufen übers Eis zu gleiten ist ganz großartig, geht als Sport durch und macht sogar ausschließlich bei richtigen Wintertemperaturen Sinn, rote Wangen und extrem gute Laune inklusive.
  • Auch schön: eine Schneeschuh-Wanderung. Boots angezogen und los geht‘s. Mit einer Kanne heißem Tee und leckeren Keksen im Gepäck ein tolles Erlebnis, bei dem man den Kopf so richtig frei bekommt.
  • An einem schönen Wintertag mit weißer Landschaft, ist eine winterliche Fotosafari durch die eigene Wohngegend auch eine wundervolle Aktivität. Man sieht eventuell nochmal ganz neue Ecken und hat am Ende eine schöne Erinnerung.
  • Manchmal muss man halt auch gar nicht weit vor die Tür gehen, reicht ja schon der heimische Garten oder der nahegelegene Park. Eine Runde Marshmallows-Grillen am Lagerfeuer mit den Liebsten – und der Winter zeigt sich von einer traumhaften Seite.

Die besten Action Winteraktivitäten

Skifahrer auf Piste

Austoben, neue Grenzen austesten und ins Schwitzen kommen! Vor allem im Winter sind actionreiche Aktivitäten bestens geeignet, um nicht vor Kälte zu erstarren und die Glücksgefühle so richtig brodeln zu lassen.

  • Skifahren oder Snowboarden sind natürlich zwei Klassiker, aber nicht jeder hat ein Skigebiet in der Nähe. Wenn doch oder falls Sie Zeit haben: Erkundigen Sie sich nach guten Skischulen, falls Sie Beginner sind. Ist die Anreise zu lang, gibt es jede Menge schöne Unterkünfte, in welchen Sie ein Zimmer buchen können.
  • Auch Langlaufen, Schneeschuhwandern oder Skitouren werden auf und abseits der Pisten immer beliebter!
  • Eine Runde Rodeln bringt aber nicht weniger Spaß. Schlitten schnappen, ab in den nächsten Park mit Hügeln und los geht die Sause. Vor allem mit Kids ist es ein Heidenspaß und macht richtig, richtig glücklich. Versprochen!
  • Für ganz Mutige ist der Snowkite auch eine tolle Action-Winteraktivität. Auf dem Wasser längst bekannt, kann man sich mit dem Kite nämlich auch über den Schnee ziehen lassen. Ob Sie lieber mit dem Snowboard oder ein paar Ski darüber gleiten wollen, können Sie selbst entscheiden. Adrenalin pur – und kalt ist Ihnen danach garantiert nicht mehr.
  • Winter heißt ja aber nicht nur klare, kalte Luft, sondern auch mal richtig eckelig mit Schneeregen und ordentlich Matsch. Für diese Tage sind Kletterhallen eine Top-Variante, um jede Menge Abenteuer zu erleben.   

Die besten 3 Winteraktivitäten zur Entspannung

  • Die Seele baumeln lassen und neue Kraft sammeln – der Winter hat auch ganz wunderbare Seiten. Eine Wald-Wanderung mit der besten Freundin kann zum Beispiel eine echte Wohltat sein. Dick einpacken, was Leckeres zu trinken und zu essen mitnehmen und ab geht’s. Ungestört quatschen während der kalte Wind um die Nase fegt – hört sich nicht so entspannend an? Ist es am Ende aber sehr und der Kopf ist auch mal wieder richtig durchgepustet.
  • Wer richtig Entspannung sucht, sollte sich eine kleine Auszeit im Spa nehmen. Eine Runde schwimmen, ein gutes Buch lesen, etwas dösen und sich vielleicht noch eine schöne Massage gönnen. Das ist ein perfekter Kurzurlaub vom Alltag.
  • Museen sind ebenfalls ein super Ort, um zu entspannen und neue Eindrücke zu sammeln. In herrlich warmer Umgebung können Sie sich inspirieren lassen und dabei so richtig abschalten. Für einen verregneten oder eisigen Sonntag doch genau das richtige!

5 wunderbare Winteraktivitäten in München und Bayern

Bayern und vor allem München ist ein Paradies für alle Winter-Fans und begeistert mit einer Vielfalt an Aktivitäten.

  • Das Schloss Nymphenburg oder der Monopteros im Englischen Garten bieten eine perfekte Kulisse für einen traumhaften Winterspaziergang.
  • Einen schönen Tag können Sie auch im Botanischen Garten verbringen. Ab Mitte Dezember gibt es dort die Schmetterlingsausstellung, bei der Sie die schönsten und tropischsten Falter bestaunen können.
  • Wer Lust auf Schlittschuhlaufen hat, für den ist der Eibsee auch ein super Ort an kalten Tagen. Er liegt in 1000 Meter Höhe und ist im Winter oft zugefroren. In bester Umgebung können Sie dort übers Eis schweben – traumhaft.
  • Das Dante-Winter-Warmfreibad darf hier natürlich auch nicht fehlen. In eisiger Kälte im beheizten Becken seine Bahnen ziehen und anschließend in der Sauna genießen – traumhaft!
  • Zu guter Letzt haben wir noch einen echten Klassiker der Ausflugsziele in Bayern als Tipp, eine Wanderung zur „Oberen Firstalm“. Sie ist eine der bekanntesten Berggasthöfe in der Bayrischen Alp und bietet eine wundervolle Aussicht. Entspannt hoch wandern, dort einen leckeren Kaiserschmarrn oder eine Leberknödelsuppe genießen und wieder herunterrodeln. Eine wunderbare Winteraktivität. Mehr zum Winterwandern erfahren Sie in unserem Artikel dazu!

11 lustige Aktivitäten im Winter mit Kindern 

Wenn es draußen nass und kalt und einfach nur ungemütlich ist, dann ist es immer gut, eine sinnvolle Beschäftigung für die Kinder parat zu haben. Denn sonst tritt ganz schnell Langeweile auf und Kinder wissen den lieben langen Tag nichts mit sich anzufangen. Das Schöne: Kindern ist das Wetter oftmals völlig egal. Sie wollen meist raus und was erleben.

  • Ein Besuch im coolen Schwimmbad mit Rutschen ist zum Beispiel eine tolle Winteraktivität mit den Kids. Gemeinsam austoben und danach entspannen – herrlich.
  • An einem schönen Wintertag mit Schnee ist ein Spaziergang durch den Wald mit Schneeballschlacht ein wunderbares Erlebnis.
  • Ebenso wie eine Runde Eislaufen oder Schlittenfahren im Park.
  • Wann haben Sie zuletzt einen richtigen Schneemann mit Möhren-Nase gebaut? Ewig her? Dann nichts wie raus, es ist ein tolles Ereignis mit den Kindern, das Sie unbedingt auf Fotos festhalten sollten. Im Anschluss darf die wilde Schneeballschlacht natürlich nicht fehlen, danach schnell nach Hause und aufwärmen. Von solchen Momenten erzählen die Kids noch Tage danach.
  • An einem richtigen Schlecht-Wetter-Tag ist ein Besuch im Museum auch etwas sehr Schönes. Technikmuseen eignen sich zum Beispiel bestens, da dort viel ausprobiert und experimentiert werden darf.
  • Ist Ihnen mal nach einem Tag nur Zuhause? Völlig verständlich. Auch da muss keine Langweile auftreten. Plätzchen backen und natürlich vernaschen, gemeinsam kochen, Gesellschaftsspiele spielen oder eine coole Höhle bauen sind alles Erlebnisse, die perfekt für einen kalten Sonntag sind.
  • Seit Corona auch tierisch beliebt: Puzzle. Super praktisch: sie gibt’s von einfach bis schwer und somit bieten sie für jede Altersgruppe etwas. Gemeinsam die richtigen Teile zu suchen, bringt so viel Freude und schweißt richtig zusammen.

Lese-Tipp: Klicken Sie auch in unsere 75 Tipps gegen Langeweile!