Nahaufnahme Kaffeeecke mit Kaffeemaschiene und Gitter-Pinnwand darüber

Memoboards in Kork- oder Gitter-Optik sind das Nonplusultra in Sachen Wandschmuck für das Home Office. Mit wichtigen Zetteln, schönen Postkarten oder auch Fotos – die Pinnwand ist nicht nur super, um sich an wichtige Termine zu erinnern, sie sieht zudem noch richtig stylisch aus. Mit den tollen Ideen unserer Wohnexperten müssen Sie nicht einmal tief in die Tasche greifen, sondern können ganz einfach die coole Pinnwand selber machen. Wie das geht? Das verraten wir Ihnen Schritt-für-Schritt in unserer übersichtlichen Anleitung!

Welche Materialien eignen sich für Pinnwände?

Wenn Sie eine Pinnwand selber machen möchten, sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Für Pinnwände eignen sich nämlich viele unterschiedliche Materialien. Wir haben unsere Favoriten für Sie zusammengefasst:

Kork

Klassische Pinnwände haben meist eine Rückwand aus Korken, die Sie ganz einfach in einem Geschäft für Bastelutensilien oder im Baumarkt kaufen können. Das Tolle daran: Sie können die Korkplatte nach Belieben in den unterschiedlichsten Formen zuschneiden. Vielleicht schmückt ja demnächst ein Fuchs oder ein Häuschen Ihre Wand? Wer es etwas bunter mag, kann den Korken auch ganz einfach mit Dispersionsfarbe streichen. Oder Sie schmücken Ihre neue Pinnwand mit einer Weltkarte. Auf dieser können Sie Fotos und Notizen pinnen oder Sie markieren die Orte, die Sie schon bereist haben.

Magnet

Magnet-Pinnwände kommen in vielen Varianten daher. So können zum Beispiel alte Metallbleche oder Metalltabletts zu coolen Pinnwänden umfunktioniert werden. Magnetische Laminatplatten oder Magnetfolien können Sie ganz einfach auf eine MDF-Platte oder Ähnliches kleben und dann aufhängen. Oder Sie kaufen sich magnetische Wandfarbe: Die Magnetfarbe kommt in zahlreichen Farben daher und wird direkt auf die Wände gestrichen.

Stoff

Für ein Memoboard aus Stoff brauchen Sie Ihren Lieblingsstoff, eine Holzplatte aus dem Fachmarkt, ein Stück Schaumstoff und einen Tacker. Dafür wird der Schaumstoff zuerst auf die Platte aus Holz geklebt. Anschließend beziehen Sie den Schaumstoff mit dem Stoff und tackern ihn fest. Jetzt können Sie ganz einfach mit Stecknadeln Ihre wichtigsten Notizen an die neue Pinnwand hängen.

Lochplatte

Eine Werkzeug-Lochwand aus Metall bekommen Sie in jedem Baumarkt. Damit Sie daraus eine Pinnwand selber machen können, benötigen Sie dann noch bunte Gummibänder in Ihrer Lieblingsfarbe. Diese fädeln Sie ganz einfach durch die Löcher und verknoten Sie auf der Rückseite, sodass Kreuze entstehen. Hinter diesen können Sie nun Karten oder anderen Kleinkram stecken.

Filz

Filz hat den großen Vorteil, dass dieser Stoff nicht ausfranst. Nehmen Sie für eine Pinnwand aus Filz eine Platte aus Holz und bekleben Sie den Stoff mit doppelseitigem Klebeband. Et voilá: Fertig ist Ihr neues Memoboard!

Mit Rahmen

Alte Bilderrahmen lassen sich ideal als neues Deko Klemmbrett umfunktionieren. Hierfür einfach etwas Schnur hernehmen und quer durch den Rahmen ziehen. Mit ein paar Klammern können Sie dann die wichtigsten Termine und Erinnerungen anheften. Etwas außergewöhnlicher hingegen wird es, wenn Sie ein Stoff aus Spitze am Bilderrahmen befestigen. Passt auch super in die Shabby-Chic-Einrichtung!

Weinkorken

Ein Memoboard aus Weinkorken zu basteln, klingt erstmal schwieriger, als es ist. Aber mit etwas Geschick können Sie es ganz einfach selbst bauen! Alles was Sie brauchen: Alte Weinkorken, ein Holzbrett und Express Holzkleim. Dafür die Weinkorken an der längeren Seite begradigen und auf das Holzbrett kleben. Gut trocknen lassen und fertig ist Ihre Pinnwand im Vintage-Style!

DIY: Gitter-Pinnwand selber machen

Gitter Pinnwände sind ein großer Interior-Trend. Und jetzt können Sie ganz easy die Pinnwand selber machen! Unsere Wohnexperten haben die wichtigsten Tipps parat, damit auch Sie Ihre Küche oder das Arbeitszimmer bald mit dem stylischen Deko Piece versehen können.

Das benötigen Sie für Ihre Pinnwand

  • Schwarzes Washi-Tape
  • 15 Holzstäbe mit 1 Meter Länge
  • Ein Lineal
  • Eine Heißklebepistole

Anleitung für Ihre Gitter-Pinnwand

  1. Schritt

    Die Gitter-Holzstäbe mit dem Washi-Tape der Länge nach umwickeln. Besonders einfach funktioniert dies, wenn Sie das Washi-Tape von einer Seite auf den Holzstab kleben und diesen dann hin und her rollen.

  2. Schritt

    Haben Sie alle Holzstäbe mit dem Washi-Tape umwickelt, kleben Sie aus vier Stäben den Rahmen.

  3. Schritt

    Nun kleben Sie die restlichen Holzstäbe in regelmäßigen Abständen mit dem Heißkleber an dem Rahmen fest – einmal vertikal und einmal horizontal.

  4. Schritt

    Vergessen Sie Perfektion – es darf ruhig etwas schief werden. Das verleiht der Gitter-Pinnwand mehr Charme.

  5. Schritt

    Mit Hammer und zwei Nägeln können Sie die selbst gemachte Pinnwand an der Wand befestigen – fertig!

Bunte DIY Pinnwand aus Holz

Auf der Suche nach einem neuen DIY-Projekt fürs Wochenende? Unsere Deko Pinnwand in Pastellfarben ist nicht nur unglaublich praktisch. Die zarten Nuancen wirken lieblich, modern und bringen Frische in Ihre vier Wände. Passt perfekt ins girly eingerichtete Home Office oder auch ins Kinderzimmer!

Das brauchen Sie

  • MDF-Platte aus dem Baumarkt
  • Malertape
  • Zwei unterschiedliche Farblacke
  • Goldfarbene Pinnadeln

Anleitung für Ihre Pastell-Pinnwand

  1. Kleben Sie mit dem Malertape ein geometrisches Muster auf der Holzplatte ab. Wir haben uns für Dreiecke in unterschiedlichen Größen entschieden.
  2. Beginnen Sie mit der ersten Farbe und bemalen Sie damit circa die Hälfte der Dreiecke. Tragen Sie am Besten zwei Lagen auf.
  3. Nehmen Sie nun die zweite Farbe und bemalen Sie den Rest der Dreiecke. Die Zwischenräume werden frei gelassen.
  4. Nachdem die Farbe getrocknet ist, können Sie vorsichtig das Tape abziehen. Pinnen Sie nun Notizen und Co. mit den hübschen Pinnadeln an die Pinnwand!

Kleiner Tipp: Das DIY funktioniert natürlich nicht nur mit Pastellfarben. Monochrom in Schwarz-Weiß oder unterschiedliche Blautöne sehen ebenso unglaublich cool aus!

Pinnwand kaufen bei WestwingNow

Egal ob im Flur, Kinderzimmer oder Arbeitszimmer: Pinnwände sind ein richtiger Deko Allrounder! Besonders praktisch ist eine Pinnwand über dem Schreibtisch, da Sie so alle wichtigen Termine und Erinnerungen auf einen Blick haben. Auch im Nähzimmer ist eine Pinnwand eine super Inspirationsquelle! Mit stylischen Klammern lassen sich auch schöne Postkarten, Fotos oder andere Dinge, die Ihnen wichtig sind, an der Pinnwand festmachen. Oder Sie hängen Ihr neues DIY Deko-Stück in der Küche auf: Hier haften neben Einkaufslisten und Rezepte zum Kochen, wichtige To-Dos und Telefonadressen.

Stilvolles Zubehör für Ihre DIY-Gitter-Pinnwand finden Sie natürlich auch in unserem Onlineshop bei WestwingNow. Stöbern Sie durch unsere exklusive Auswahl und ergattern Sie tolle Pieces, die Ihr Heim noch schöner gestalten. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Shoppen, Basteln und Dekorieren!