Rückgaberecht verlängert bis 31.01.2022

Möbel selber bauen aus Holz

Möbel Marke Eigenbau? Unbedingt! Denn beim Möbel selber bauen können Sie Ihrer Kreativität zuhause freien Lauf lassen. Zudem gestalten Sie mit den DIY-Möbeln genau den Look, den Sie sich immer schon gewünscht haben. Wie auch Sie bereits mit wenigen Heimwerker-Talenten Ihr Ziel in Windeseile erreichen, erfahren Sie deshalb hier in unserem kleinen Ratgeber. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Basteln und Nachbauen!

Warum Sie jetzt unbedingt Möbel selber bauen sollten – 3 Gründe

Möbel selber zu bauen ist längst nicht so aufwendig oder schwierig, wie das auf den ersten Blick erscheinen mag. Und damit wir auch Sie von den kleinen Bastel- oder Bauprojekten überzeugen können, haben wir Ihnen hier die drei größten Vorteile von selbstgebauten Möbeln aufgelistet:

  1. Preiswert: Bei klassischen Möbeln zahlen Sie nicht nur für das Material, sondern natürlich auf für die Arbeit und das Design, das hinter jedem Stück steckt. Da Sie bei selbstgebauten Möbeln diesen Teil selbst übernehmen, erhalten Sie Ihre Traumeinrichtung für einen wesentlich kleineren Preis.
  2. Nachhaltig: Beim Möbel selber bauen können Sie auch ganz einfach die Umwelt schonen. Dazu verwenden Sie am besten Materialien, die Sie entweder aus zweiter Hand erstehen oder bereits selbst besitzen. Möbel für den Garten oder Balkon lassen sich beispielsweise ganz wunderbar aus alten Europaletten gestalten. Und auch anderen Hölzern oder Glasplatten können Sie so neues Leben einhauchen!
  3. Individuell: Da Sie bei Ihrem kleinen Projekt selbst über Farbe, Form und Materialien der Möbel entscheiden können, können Sie ganz individuell den perfekten Look gestalten. Ob eher minimalistisch, Boho oder doch verspielt? Sie haben die Wahl!

Das richtige Werkzeug: Was brauchen Sie, um DIY-Möbel zu bauen?

Damit Sie Ihre Ideen auch so schnell wie möglich umsetzen können, sollten Sie diese Werkzeuge und Hilfsmittel auf jeden Fall zur Hand haben:

  • Akkuschrauber und Schrauben
  • Hammer und Nägel
  • Holzleim
  • Meterstab und Wasserwaage
  • Säge
  • Bleistift

Tipps: Diese Materialien eigenen sich am besten für DIY-Möbel

Aber natürlich reichen die Werkzeuge alleine nicht aus. Auch das passende Material darf nicht fehlen, wenn Sie ab jetzt Ihre Möbel selber bauen möchten. Und damit Sie einen kleinen Überblick erhalten, haben wir Ihnen die beliebtesten Varianten hier vorgestellt:


DIY-Möbel aus Holz selber bauen

Holzplatten eignen sich einfach perfekt für Wände oder Türen von Schränken, Bücherregalen oder Kommoden. Zudem lassen sie sich einfach verbauen. Wählen Sie im Normalfall eine Dicke zwischen 2-4 cm.

Und auch als Tischplatte können Sie das Naturmaterial verwenden. Lassen Sie diese am besten im Baumarkt gleich auf die richtige Größe zuschneiden. Das erspart Ihnen die Arbeit mit der Säge.


Coole Palettenmöbel einfach selber machen

Aus alten Paletten können Sie schnell einfache Sitzmöbel oder sogar ein richtiges Sofa bauen. Durch das clevere Recycling schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Portemonnaie.


Weinkisten oder Obstkisten als praktische Upcycling-Ideen

Alte Weinkisten können Sie ganz wunderbar in einfache Regale, Beistelltische oder Aufbewahrungssysteme verwandeln. Wie das klappt, erfahren Sie hier.


Naturmaterialien zu DIY-Möbeln machen

Auch Naturmaterialien wie Äste oder alte Baumstämme können Sie perfekt zu DIY-Möbelstücken umbauen oder integrieren. Ob für die Kleiderstange, den Couchtisch oder die Kommode – halten Sie ab jetzt Ihre Augen auf jedem Spaziergang nach den perfekten Materialien offen.

Kreative DIY-Möbel: 18 Ideen und Anleitungen zum Nachmachen

Wir konnten Sie von der Idee grundsätzlich begeistern – Sie suchen jedoch noch nach einem Projekt, das genau zu Ihnen passt? Dann stöbern Sie jetzt durch unsere Liste, in der wir Ihnen 18 verschiedene Ideen vorstellen. Klicken Sie einfach auf das Projekt, das Ihnen am meisten gefällt und schon können Sie mit der passenden Bauanleitung starten!

Kleine Möbel selber bauen als Projekt für Anfänger

1. Räumen Sie Ihr Home Office mit einem DIY-Pegboard aus Holz mal wieder so richtig auf!

2. Pimpen Sie Ihr Schlafzimmer mit einem neuen, selbstbebauten Nachttisch in Windeseile auf.

3. Mit einem DIY-Gewürzregal macht das Kochen in der eigenen Küche gleich wieder viel mehr Spaß!

4. Die möchten gerne ein großes Zimmer optisch etwas unterteilen? Dann gestalten Sie doch Ihren eigenen Raumtrenner!

5. Eine DIY-Garderobe macht jeden Eingangsbereich gleich noch viel wohnlicher.

Größere Möbelstücke aus Holz selber bauen

6. Besonders schön schläft es sich auf einem Bett, das Sie selber gebaut haben.

7. Ob für den Flur, den Esstisch oder als Sitzgelegenheit im Garten: mit einer selbstgebauten Bank werden Sie sicher alle Gäste beeindrucken können.

8. Oder wie wäre es mit einem DIY-Regal, das all Ihre Bücher, Büroartikel oder Wohnaccessoires beherbergt?

9. An einem selbstgebauten Schreibtisch lässt es sich sicher noch viel besser arbeiten oder lernen!

10. Eine Heizungsverkleidung selber bauen ist einfacher als gedacht und wertet jeden Raum optisch auf.

Outdoor-DIYs: Gartenmöbel, Balkonmöbel und Co. selber bauen

11. Mit einer selbstgebauten Pergola haben Sie sich Ihr neues Schattenplätzchen im Garten redlich verdient.

12. Nicht nur ein grüner Daumen: Mit DIY-Pflanztöpfen beweisen Sie auch Ihr handwerkliches Geschick!

13. Der Dauerbrenner für Heimwerker: mit einem Sofa aus Paletten für den Garten können Sie nichts falsch machen.

14. Sie bauen gerne Ihr eigenes Gemüse an? Dann ist dieses DIY-Tomatenhaus ein absolutes Muss!

15. Und auch das selbstgemachte Hochbeet für Hobbygärtner lässt sich in jeden Garten oder auf dem Balkon wunderbar integrieren.

Möbel fürs Kinderzimmer selber bauen

16. Entdecken Sie in unserem YouTube-Video, wie auch Sie eine verträumte Wolken-Lampe gestalten können!

17. Auch über ein DIY-Tipi für das Kinderzimmer würden sich Ihre Kleinen sicher besonders freuen.

18. Und selbst ein Hausbett können Sie mit etwas Geschick selber bauen. Ihre Kinder werden Augen machen!

Alternativen zum Möbel selber bauen

Natürlich müssen Sie nicht immer sofort ganze Möbelstücke selber bauen. Wer sich erstmal langsam rantasten möchte, fängt am besten erstmal mit einem kleinen Upcycling-Projekt an, bei dem Sie alten Möbel mit etwas Pflege und Farbe einen komplett neuen Look verleihen. Wie das geht, erfahren Sie in unseren verlinkten Artikeln!


Lese-Tipps: Auch Textilien und Deko lassen sich ganz einfach selber machen und verschönern im Handumdrehen Ihr Zuhause. Wie wäre es beispielsweise mit einer selbstgestrickten Decke, einem abstrakten DIY-Kunstwerk oder einem selbstgemachten Wandtattoo?