Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Dem allerersten Schultag fiebern Kids mit mindestens soviel ​Freude​ wie ​Spannung entgegen. Die ​Einschulung​ ist etwas ganz besonderes, aber eben auch ganz schön aufregend für die Kleinen. Um ihnen etwas ​Aufregung​ zum Schulanfang zu nehmen und den Start in die Schule etwas zu versüßen, gibt’s zum Auftakt eine prall gefüllte ​Schultüte​. Erinnern Sie sich noch an Ihre? Wir haben die schönsten Ideen zum Thema “Schultüte basteln” für Sie gesammelt:

Zuckertüten für die Süßen So basteln Sie ihren Schuleinsteigern eine ganz individuelle Schultüte Inhalt​: ● DIY-Anleitung: Schultüte selber basteln ● Make it Mini – kleine Schultüten basteln ● Noch mehr zuckersüße Zuckertüten ● Trends für coole Boys ● Ideen für trendy Girls

Schultüte selber basteln: DIY-Anleitung

Wir haben eine Step by Step Anleitung zusammengestellt, mit der Sie ganz einfach selber eine Schultüte basteln können. Das geht easy und Sie können den Look der Schultüte ganz an den ​Geschmack​ und die ​Interessen​ ​Ihres Kindes​ anpassen. Zum Beispiel mit Ponymotiven für kleine Pferdefans oder Dinosauriern, Astronauten, Einhörner – alles geht.
Hier finden Sie das passende ​Video​ zur Anleitung und weiter unten noch viele weitere Ideen für eine Schultüte mit ganz persönlichem individuellem Design:


Sie brauchen in ihrem ​Bastelset​:

  • Tonpapier
  • Krepppapier
  • Bastelpapier
  • Lametta
  • Washi Tape
  • Bänder
  • Bastelkleber
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Heißklebepistole
  • Lineal
  • Schnur
  • Bleistift
  • Schere
  • Wasser
  • Pinsel
  • Deko-Zubehör wie Glitzer, Sticker usw.

Und so geht’s:

  1. Messen, kreisen, schneiden

    Zunächst geben Sie der Schultüte ihre Form. Damit die typische Tüten-Trichter-Form entsteht brauchen Sie eine Stück 100 cm mal 70 cm Tonpapier in der Farbe Ihrer Wahl. Erst das rechteckige Stück zuschneiden, dann die Ecken abrunden.
    Extra ​Trick​: Binden Sie an einer ​Schnur​ einen ​Bleistift​ fest. Sodass die Schnur vom Ende bis zum Bleistift noch genau 70 cm lang ist. Nun halten Sie das lose Ende der Schnur an die Ecke des Tonpapiers und zeichnen mit dem festgebundenen Bleistift einen Halbkreis im 70 cm Radius der gespannten Schnur. Nun nur noch an der Rundung entlang ausschneiden und das Tüten-Muster ist bereit für den nächsten Schritt.

  2. Rollen

    Das kann mit nur zwei Händen schon mal etwas tricky werden, aber wir haben zwei Profi-Tricks,​ mit denen die perfekte Rolle garantiert gelingt und der Schultütenrohling auch bombenfest seine Form behält.
    Klebe-Trick​: Befestigen Sie zuerst doppelseitiges Klebeband an einem Seitenrand des Tonpapiers. Dann hält die Tüte quasi von alleine, sobald Sie eingerollt ist.
    Pinsel-Trick​: Damit sich das steife Tonpapier an der Spitze der Tüte leichter einrollen lässt und dabei nicht einknickt oder reißt, etwas Wasser auf den untersten Teil des Papiers pinseln. Jetzt ist die Tüte ready to roll. Mit dem doppelseitigen Klebeband hält die Rohling-Rolle ganz ohne sichtbare Kleberückstände.

  3. Kreppen & kleben

    Ein 52 cm langes Stück ​Krepppapier​ sollte nun genau um die runde Öffnung Ihrer Schultüte passen. Sollten Sie Ihre Tüte etwas enger oder weiter gerollt haben, passen Sie die Länge einfach an. Aber messen Sie vorher nach, ob das Krepppapier komplett um die Tüte passt. Los geht’s mit der ersten Deko: Zunächst mit stylischem ​Washi Tape​ am Rand des Krepppapiers eine schmale Bordüre abkleben. Vorsicht: dabei das Papier nicht zu sehr spannen. Und anschließend das andere Ende ohne Borde mit einem Klebestift direkt an die Tonpapiertüte kleben. Den Übergang zwischen Tüte und Krepp-Deckel noch mit einer weiteren Borde Washi Tape abkleben. Das schafft einen extra Hingucker und gibt mehr Halt. Den Tüten-Deckel aus Krepp nun vorsichtig mit einem farblich ​passenden​ ​Band​ abbinden.

  4. Deko, Deko, Deko

    Geschafft, nun kommt der Part der am meisten Spaß macht. Werden Sie kreativ und toben Sie sich aus, denn kleben, malen, zeichnen, schreiben alles ist erlaubt. Wir haben in unserem DIY-Video Fransen aus Lametta, schimmerndes Washi Tape und lustige Kulleraugen mit der Heißklebepistole an die Tüte geklebt. Sie können Ihre Schultüte natürlich ganz nach Geschmack frei gestalten.

Extra​: Sie können natürlich auch als allerersten Step das Tonpapier bemalen und erst dann zu einer Tüte rollen. Achten Sie nur darauf, dass die Farbe komplett getrocknet ist bevor sie kleben und rollen.

Make it Mini – kleine Schultüten basteln

In eine Schultüte aus 100 cm mal 70 cm Tonpapier, wie aus unserer Bastelanleitung, passen natürlich jede Menge ​Süßigkeiten​ und ​Schulsachen​. Und umso größer die Tüte, desto größer die strahlenden Kinderaugen. Aber Sie kann für Kinderhände auch etwas unhandlich sein. Wenn Sie eine kleine Schultüte basteln möchten passen Sie die Maße einfach entsprechend an. Aus einem Stück Tonpapier 80 cm mal 50 cm lässt sich zum Beispiel eine etwas schmalere und weniger Hohe Tüte drehen. Oder Sie basteln super süße Mini-Versionen​ aus den Maßen 60 cm mal 30 cm. Wenn Sie das Tonpapier entsprechend zugeschnitten haben können Sie ganz genau so weiterbasteln wie in der Anleitung für die große Schultüte.

Perlen als Deko für das Basteln der Schiultüte

Noch mehr zuckersüße Zuckertüten

Bevor Sie nun sofort zu Schere und Klebepistole greifen und loslegen, überlegen Sie sich als allererstes: ​Für wen ist die Schultüte​? Was mag der kleine Schüler am liebsten? Worüber würde sich eine angehende Schülerin freuen? Passen Sie die Farben entsprechend an oder schreiben Sie den ​Namen des Kindes​ in bunten Buchstaben über die Tüte.
Wenn Sie noch etwas ​Inspiration​ brauchen, dann hier entlang. Einen kleinen Tierfan könnten Sie zum Beispiel mit einem ​Löwengesicht​ überraschen, das von der Schultüte grinst. Dafür müssen Sie die Schultüte aus unserem DIY-Video nur etwas anpassen. Entweder sie bemalen das Tonpapier vor dem Einrollen, oder Sie kleben am Ende Kulleraugen und Löwen-Schnurrhaare auf. Die Löwenmähne aus Bast kleben Sie einfach rund um die Tüte – ähnlich wie in unserem Beispiel das Lametta.

Gerade super im Trend, bei Mädchen sowie auch bei Jungs sind kuschelige Schultüten, die mit Fell überzogen sind. Bekleben Sie das eingerollte Tonpapier mit ​Fake Fur​ und dekorieren Sie die Tüte anschließend mit lustigen ​Hasen-Ohren​ oder einem ​Einhorn​. Sie können vom Lama, bis zum Dino oder Krümelmonster verschiedenste flauschige Looks kreieren.
Auch aus ​Filz​ lassen sich verschiedene Designs kreieren. Zum Beispiel eine grüne Dschungellandschaft​ aus Blättern und Lianen, die sie mit der Heißklebepistole an der Tüte befestigen.

Je nachdem wie ausgeprägt Ihre Malkünste und Fingerfertigkeit sind können Sie sich das Basteln und Dekorieren mit einfachen Tricks natürlich auch etwas erleichtern. Anstatt zu malen, können Sie die fertige Tüte natürlich auch mit ​Stickern​ oder ​Fotos​ bekleben. Oder Sie hüllen das stabile Tonpapier in bedrucktes ​Geschenkpapier​ mit dem Lieblingsmotiven Ihrer Kids.

Schultüte basteln mit Farben

Trends für coole Boys & Girls

Ganz hoch im Kurs stehen ​Dinos​. Eine Schultüte die mit grünen Schuppen und scharfen Dino-Zähnen verziert ist, liegt bei den Jungs schwer im Trend. Aber auch Sterne und Planeten, kleine ​Raketen​ und ​Astronauten​ sind beliebte Motive. Lustige ​Monster​ oder die Hauptfigur aus dem liebsten ​Kinderfilm​ kommen als Motiv auch immer sehr gut an.


Ideen für trendy Girls Meerjungfrauen​, die sich mit schimmernden Flossen um die Schultüte winden sind eines der most wanted Motive unter jungen Schülerinnen. Aber auch ​Naschereien​ sind sehr beliebt wie süße bunte ​Cupcakes​, oder Schultüten die selbst die eine riesige Eiswaffel aussehen. Bunte ​Papierblumen​ oder ​Schmetterlinge​ kommen bei Mädchen genauso gut an.


Wir hoffe unsere Ideen zum Thema “Schultüte basteln” konnten Sie inspirieren und Sie können Ihren Liebsten damit eine schöne Überraschung am ersten Schultag bereiten!