Osterkörbchen basteln

Ob zum Ostereier suchen, für den Frühstückstisch oder als Teil der Osterdeko – Osterkörbchen lassen sich vielseitig einsetzen. Wir zeigen Ihnen hier fünf Möglichkeiten, wie Sie Ihr Osterkörbchen basteln können. Dazu haben wir jeweils kurze Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Sie vorbereitet sowie zwei Vorlagen zum Downloaden und Losbasteln. Sie werden sehen, Osterkörbchen selber machen kann ganz schnell gehen und ist eine schöne Beschäftigung für Jung und Alt!

Osterkörbchen basteln – Bastelspaß für Groß & Klein

Osterkörbchen basteln

Ein Osterkörbchen kann ganz unterschiedlich aussehen, aber per Definition hat es einen Henkel, was es im Wesentlichen von einem Osternest unterscheidet. Je nachdem für welchen Zweck es eingesetzt werden soll, können sich Design und Größe unterscheiden:

  • für die Suche nach Eiern
  • als Geschenk (gefüllt mit Ostergras, Ostereiern & Co.)
  • zur Deko auf dem Ostertisch oder auf einer Kommode

Entdecken Sie unsere Osterkorb DIYs mit Schritt-für-Schritt-Anleitung und genießen Sie eine kleine kreative Auszeit oder Quality-Time mit den Kindern, guten Freunden oder mit sich selbst.

Everybunny’s darling: Osterhasen-Körbchen basteln

Niedliche Häschen gehören einfach zu Ostern dazu! Diese kleinen Osterkörbchen zum selber machen können Sie mit Kindern oder für Kinder basteln. Einfach die kostenlosen Vorlagen herunterladen, auf Ihrem Desktop abspeichern und ausdrucken. Dabei haben Sie die Wahl, ob Ihr Körbchen bereits bunt gestaltet sein soll oder ob Sie es selbst kreativ verzieren möchten.

Und so können Sie die süßen Osterkörbchen basteln:

  1. Verwenden Sie zum Ausdrucken festes Papier oder nehmen Sie zusätzlich Tonpapier auf das Sie die ausgedruckte Vorlage kleben.
  2. Mit einer Schere schneiden Sie das Körbchen entlang der äußeren Linien aus.
  3. Die vier Seitenlinien des mittleren Quadrats falten.
  4. Die Knickflächen seitlich am Häschengesicht und auf der gegenüberliegenden Seite falten.
  5. Flüssigkleber auf die grauen Flächen auftragen und so an den seitlichen Quadraten festkleben, dass ein quadratisches Körbchen entsteht.
  6. Zum Schluss noch einen Henkel ausschneiden und mit Kleber an der Innenseite des Körbchen befestigen. Fertig!

Jetzt können Sie das Bunny Körbchen mit Ostergras und Ostereiern befüllen. Übrigens auch ein süßes Ostermitbringsel oder kleines Ostergeschenk für Freunde oder Bekannte!

(E)I like: Osterkörbchen basteln in Ei-Form

Ostern ohne Eier? Undenkbar! Diese Osterkörbchen zeigen sich deshalb im Ei-Design. Unsere drei Vorlagen in unterschiedlichen Designs können Sie ebenfalls kostenlos downloaden und ausdrucken, daraus ein kleines Osterkörbchen zu basteln.

Und so geht’s:

  1. Vorlage auf Tonpapier kleben und ausschneiden.
  2. Am unteren Rand der Eiform knicken und die Seitenpartien nach oben falten.
  3. Grau markierte Bereiche mit Klebstoff bestreichen und andrücken.
  4. Henkel ausschneiden und oben an den Innenseiten der beiden Eier ankleben. Fertig!

Einfaches Osterkörbchen basteln aus Tonpapier

Sie möchten so richtig kreativ werden bei der Gestaltung Ihres Osterkörbchens? Dann ist diese Anleitung genau richtig, denn das gefaltete und geklebte Körbchen kann mit allerlei Verzierungen zu einem tollen Unikat werden.

Und so basteln Sie das einfache Osterkörbchen:

  1. Quadrat als Grundform herstellen

    Ein DIN A4 Blatt diagonal falten und das überstehende Rechteck für den Henkel abschneiden, sodass ein Quadrat entsteht. Bei Din A4 als Ausgangsgröße hat das Quadrat eine Seitenlänge von 2 cm. Osterkörbchen basteln aus Tonpapier - Schritt 1

  2. Gitter aufzeichnen

    Zeichnen Sie mit einem Lineal 4 parallele Striche auf das Quadrat, sodass 9 gleichgroße Quadrate entstehen. Bei Din A4 als Ausgangsgröße haben die 9 Quadrate je eine Seitenlänge von 7 cm.
    Osterkörbchen basteln aus Tonpapier - Schritt 2

  3. 4 Linien einschneiden

    Unten und oben jeweils beide aufgezeichneten Linien bis zur Querlinie einschneiden. Osterkörbchen basteln aus Tonpapier - Schritt 3

  4. Körbchen falten

    Das jeweils rechte und linke Quadrat oben und unten auf der Linie zur Mitte hin umknicken und das linke und rechte mittlere Quadrat zur Mitte falten.
    Osterkörbchen basteln aus Tonpapier - Schritt 4

  5. Seitenwände zusammenkleben

    Die umgeknickten Quadrate zueinander führen und mit Kleber fixieren. Osterkörbchen basteln aus Tonpapier - Schritt 5

  6. Henkel ausschneiden und anbringen

    Nun den Henkel aus dem Papier, das in Schritt 1 übrig geblieben ist, zuschneiden. Und ihn anschließend mit Kleber am Körbchen befestigen.
    Osterkörbchen basteln aus Tonpapier - Schritt 6

  7. Außenseiten ankleben

    Am Ende noch die beiden letzten Quadrate mit Kleber am Körchen fixieren – fertig!Osterkörbchen basteln aus Tonpapier - Schritt 7

Jetzt können Sie das Körbchen nach Herzenlust verzieren und befüllen, dekorieren oder verschenken. Viel Freude dabei!

Auf Streifzug: Osterkörbchen basteln aus Papierstreifen

Um dieses effektvolle Körbchen zu basteln, ist etwas Fingerfertigkeit gefragt und deshalb ist dieses DIY für die ganz Kleinen zu anspruchsvoll. Aber als Überraschung für die Kids allemal bestens geeignet! Für die geflochtene Optik können Sie sich für farbiges DIN A4 Papier in einer, zwei oder auch mehreren Farben entscheiden.

  1. Schneiden Sie das Papier entlang der langen Seite in ca. 2 cm breite Streifen. Sie benötigen insgesamt 16 Streifen.
  2. Legen Sie zunächst einen Streifen horizontal vor sich und legen dann abwechselnd 6 Streifen vertikal auf und unter den Streifen.
  3. Noch einen Streifen horizontal hinzunehmen und diesen versetzt zu dem anderen „flechten“.
  4. Wiederholen Sie dies, bis Sie jeweils 6 Streifen miteinander verwoben haben.
  5. Klappen Sie nun die überstehenden Streifen nach oben.
  6. Nun einen weiteren Streifen ringsum durch die umgeklappten Streifen flechten, das Ende festkleben.
  7. Mit drei weiteren Reihen wiederholen, Überstehendes bis auf 1 cm abschneiden.
  8. Den Überstand nach Innen knicken und verkleben.
  9. Einen breiten Streifen zurechtschneiden und an der Innenseite als Henkel ankleben.

Pimp your Osterkörbchen: Flower Power zum Osterfest

Zu guter Letzt noch eine Idee, wie Sie bereits vorhandenen Körbchen oder Körben ein schönes Upgrade verleihen können: Kunstblumen! Sie verschönern jeden langweiligen Korb und machen ihn im wahrsten Sinne des Wortes zum Ei-Catcher. Perfekt als DIY-Deko für Ostern, zum Verschenken oder auch für die Ostereiersuche der Kleinen. Wie Sie einen solchen Blumenkorb ganz einfach selber machen können, erfahren Sie in unserer Video-Anleitung:

Und übrigens: Die Körbchen müssen nicht perfekt aussehen! Beim Osterbasteln geht es vor allem darum, gemeinsam Spaß zu haben und kreative Ideen auszuprobieren. Mit dem richtigen Inhalt in Form von Eiern, Osterhasen und etwas Ostergras wird aus jedem Versuch ein wunderbares Osterkörbchen. Wir wünschen viel Spaß beim Umsetzen unserer Bastelideen!


Lese-Tipps: Für noch mehr Bastelspaß zu Ostern, klicken Sie doch einfach mal in unsere Artikel zu Themen wie

Wir wünschen Ihnen viel Freude, beim Stöbern, Basteln und Dekorieren bzw. Verschenken. Und natürlich Frohe Ostern 2022!