Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Eine Frauenhand hält vier verschiedene, bunt gemusterte Lesezeichen nach oben

Ein Buch – das ideale Präsent für Vielleser! Personalisieren Sie Ihr Geschenk, indem Sie ein passendes Lesezeichen basteln! Sie sind selbst Buchliebhaber? Dann kreieren Sie Ihr individuelles Lesezeichen. Wir zeigen, wie Sie Lesezeichen für Erwachsene basteln oder Kinder damit zum Lesen motivieren!

Klassische Lesezeichen basteln

Ein gutes Buch legt man ungern aus der Hand. Muss man doch einmal pausieren, lässt sich die Buchseite mit einem Lesezeichen markieren. Zwar sind Lesezeichen im Handel erhältlich, persönlicher sind selbstgemachte Lesezeichen trotzdem. Ob als Geschenk oder für den Eigenbedarf.

Das braucht ihr:

Zum Lesezeichen Basteln mit Vorlagen benötigen Sie nur wenige Utensilien! Für das Lesezeichen aus Papier bedarf es eines Bastelkartons, außerdem Baumwollgarn, Kleber, Locher und Schere.

Und so geht’s:

  1. Wickeln Sie das Baumwollgarn sechzigmal um Ihre Hand und schneiden Sie es dann ab.
  2. Verknoten Sie die Fäden an dieser Stelle, binden diese etwas weiter unten ein zweites und drittes Mal zusammen.
  3. Schneiden Sie anschließend das Garnbündel unten durch, um Fransen zu erhalten.
  4. Gestalten Sie den Bastelkarton dann nach Belieben. Versehen Sie ihn mit einem Loch, und befestigen Sie daran die selbstgemachte Quaste. Viel Spaß beim Lesen – mit Stil!

Ideen für originelle Lesezeichen

Lesen entführt Sie in eine Fantasiewelt, die Sie mit Ihrer Kreativität ausschmücken? Dann lassen Sie dieser freien Lauf und entwerfen Sie ein originelles Lesezeichen! Es überrascht mit Geschenkband oder Büroklammern, und bringt Sie mit lustigen Bildern zum Schmunzeln.

Schnelles DIY: Lesezeichen basteln aus Büroklammern

Wenn das neue Buch nicht warten kann – basteln Sie doch ein Lesezeichen aus Büroklammern! Außer  Büroklammern benötigen Sie dabei Sekundenkleber und einen Knopf oder Masking Tape. Mit einem Knopf und Kleber dekorieren Sie das obere Ende der Klammer.

Alternativ: Indem Sie das Tape durch das obere Ende der Büroklammer führen und umklappen, erhält die Klammer eine Miniflagge.

Lesezeichen basteln mit Geschenkband

Ein Lesezeichen, das garantiert nicht verrutscht: Das Lesezeichen mit Geschenkband! Dafür brauchen Sie ein Geschenkband, ein Haargummi, einen schönen Knopf, Nadel sowie Faden.

  1. Schneiden Sie das Stoffband in der benötigten Länge ab – diese variiert je nach Buchgröße.
  2.  Legen Sie dann das Haargummi auf das eine Ende des Geschenkbandes und klappen Sie letzteres um.
  3. Nähen Sie dieses fest, sowie am anderen Ende des Bandes den Knopf.
  4. Liegt das Lesezeichen an der aktuellen Seite, verschließen Sie es über dem Buchdeckel, indem Sie das Haargummi über den Knopf ziehen.

Lesezeichen basteln aus Fotos

Hier ist Einsatz gefragt: Machen Sie von Ihrem Kind oder Partner zuvor ein Bild, auf dem sie mit den Armen nach oben greifen. Diese Haltung ist wichtig, da es auf dem Lesezeichen so wirkt, als griffen sie nach der Kordel.

  1. Drucken Sie das Foto aus und kleben Sie es auf einen Bastelkarton, sodass es stabiler ist.
  2. Schneiden Sie die Figur präzise mit einer spitzen Schere aus.
  3. Nachdem Sie diese laminiert haben, schneiden Sie sie mit einem großzügigen Rand erneut aus.
  4. Stanzen Sie an den Händen der Figur dann ein Loch aus, durch das Sie die Kordel fädeln. Ein Lesezeichen, das Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert!

Etwas aufwändiger: Magnet-Lesezeichen basteln

Ihr Buch ist unterwegs ein treuer Begleiter? Dann kann das Lesezeichen schnell einmal verrutschen. Die Lösung: Das magnetische Lesezeichen. Auf der Einkaufsliste steht ein Lineal, ein Motiv, doppelseitiges Klebe- sowie Magnetband.

  1. Das Motiv schneiden Sie aus und befestigen es mit Klebeband auf dem Magneten.
  2. Schneiden Sie das Motiv mit Magnetband sowie einen Magnetstreifen aus.
  3. Platzieren Sie diesen an der Rückseite der aktuellen Leseseite, damit er das Magnetmotiv an Ort und Stelle hält.

Lesezeichen basteln mit Kindern

Ob tierischer Lesespaß mit Tiger, Hase und Zebra oder als individuelles Holzmännchen. Kreative Lesezeichen zu basteln sorgt für gute Laune und animiert Kinder zum Lesen!

Plus: Lesezeichen basteln ist ganz einfach! Hier finden Sie daher unsere zwei liebsten Ideen dazu:

Tierische Lesezeichen falten

Eine schöne Beschäftigung für gemeinsame Quality Time: Basteln Sie zusammen tierische Lesezeichen! Sie benötigen: Origami-Papier in Orange und Weiß sowie Buntstifte.

  1. Falten Sie das orangefarbene Origami-Papier zu einem Dreieck und die mittlere Ecke nach oben.
  2. Damit ein Quadrat entsteht, falten Sie dann auch die rechte und linke Ecke – diesmal nach unten.
  3. Die oberen Ecken stecken Sie nun in die Tasche, die durch die Falttechnik entstanden ist: Fertig ist die Grundform!

Das Lesezeichen soll ein wilder Tiger werden? Dann bemalen Sie es mit schwarzen Streifen! Schneiden Sie aus einem separaten Blatt Augen, Ohren, Nase sowie Zähne zurecht und kleben Sie diese an. Ihre Kleinen ziehen zahme Häschen vor? Wiederholen Sie die obigen Schritte mit weißem Origami-Papier. Augen, Nase und Schlappohren dürfen natürlich nicht fehlen!

Stiel-volle Lesezeichen selber basteln

Ein Lesezeichen mit Holzstäbchen ist stiel-voll und robust! Tragen Sie die gewünschte Acrylfarbe auf dem Holzstäbchen auf und lassen Sie das Ergebnis trocknen. Mit einem Permanent- oder Lackmarker können Sie das Stäbchen bemalen oder beschriften.

Unser Favorit: Frühlingshafte Lesezeichen

In unserem DIY Video zeigt Euch unsere Interior Stylistin Clara wie Ihr ein Lesezeichen aus gepressten Blüten mit ein bisschen Blattgold ganz einfach selber machen könnt! Ihr benötigt folgende Materialien:

  • Gepresste Blumen
  • Büttenpapier
  • Blattgold
  • Bücher
  • Bucheinbandfolie
  • Band
  • Schere
  • Locher