Salzteig für DIY Weihnachtsbaumschmuck

Winterzeit ist Bastelzeit! Denn in den kalten Monaten macht doch nichts mehr Spaß, als es sich drinnen so richtig gemütlich zu machen und bei Plätzchen sowie Kakao kreative Bastelideen umzusetzen. Vor allem wenn es Richtung Weihnachten geht, sind das Gestalten von Weihnachtskarten oder Weihnachtsdeko eine tolle Möglichkeit, um zusammen mit den Kindern kleine und große DIY-Geschenke herzustellen. Wir zeigen Ihnen in diesem WestwingNow Artikel schöne Ideen und verraten praktische Tipps für Ihr nächstes Weihnachtsbasteln. Viel Freude beim Basteln von individuellem Christbaumschmuck für Ihren Weihnachtsbaum!

1. Weihnachtsbaumschmuck basteln mit Naturmaterialien

Sehr weihnachtlich und daher wunderbar zum Basteln von Christbaumschmuck geeignet, sind allerhand Materialien aus der Natur. Zimtstangen, Tannenzapfen, oder auch getrocknete Orangenscheiben: Die Naturprodukte einfach an eine Kordel hängen und den Weihnachtsbaum damit schmücken.

Wer mag kann die einzelnen Elemente noch mit etwas Lackfarbe in Gold einsprühen. Denn das sieht edel aus und wirkt wie metallischer Baumschmuck. Und: Die getrockneten Orangenscheiben sowie Zimtstangen verleihen dem Raum einen herrlichen Weihnachtsduft. Mmmmmhhh!

2. Kinderleicht & im Trend: Moderner DIY Christbaumschmuck im Scandi Look

Möchten Sie als Eltern mit Ihren Kindern in der Weihnachtszeit Christbaumschmuck basteln, bietet sich dafür Salzteig oder auch Modelliermasse besonders gut an. Die schlichten Anhänger im modernen Scandi Look können Sie anschließend bunt bemalen oder ganz clean lassen.

Das brauchen Sie für DIY Christbaumschmuck aus Salzteig:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • verschiedene Ausstechformen
  • Zahnstocher
  • Pinsel
  • Nudelholz
  • bunte Farben nach Wahl (optional)

Und so geht’s:

  1. Vermengen Sie zunächst Mehl und Salz in einer Schüssel.
  2. Geben Sie dann nach und nach das Wasser hinzu.
  3. Alles gut durchkneten!
  4. Den Salzteig anschließend ungefähr einen halben Zentimeter dick ausrollen und mit den Formen weihnachtliche Motive ausstechen.
  5. Mit einem Strohhalm oder Zahnstocher ein Loch für den Faden zum Aufhängen nicht vergessen.
  6. Jetzt muss der Christbaumschmuck nur noch trocknen. Alternativ können Sie die Anhänger anschließend bemalen.

Tipp: Weitere tolle Modelliermasse Ideen sowie noch mehr Bastel-Tipps und Anleitungen finden Sie natürlich ebenfalls bei uns!

3. Christbaumschmuck basteln aus Holz oder kleinen Ästen

Natur pur! Bevorzugen Sie in diesem Jahr einen natürlich und zugleich nachhaltig geschmückten Weihnachtsbaum, dann ist Christbaumschmuck aus Holz oder Ästen dafür total schön. Auch sehr hübsch machen sich zum Beispiel Holzsterne aus alten Wäscheklammern: Die können Sie erst auseinanderbauen, dann ganz einfach mit etwas Bastelkleber aneinander fixieren und anschließend an einem Geschenkband aus Stoff an den Baum hängen.

4. Basteln mit Walnussschalen: So gelingt der DIY Baumschmuck

Ein einfaches DIY zum Basteln von Christbaumschmuck, welches Sie auch prima zusammen mit Kindern umsetzen können, ist das Gestalten von Anhängern aus Walnussschalen. Geht schnell und sieht super schön aus!

Das brauchen Sie:

  • einige Walnusshälften
  • Lack in der Farbe Ihrer Wahl
  • etwas Draht
  • eine Heißklebepistole

So wird der Christbaumschmuck gemacht:

  1. Öffnen Sie vorsichtig die Walnuss und achten Sie darauf, dass Sie die Schale dabei nicht beschädigen.
  2. Nachdem Sie den Inhalt entfernt haben, können Sie die Schale in Ihrer Wunschfarbe bemalen bzw. lackieren.
  3. Befestigen Sie in der Mitte der beiden Walnusshälften etwas Draht zum Aufhängen und kleben Sie sie nun wieder aneinander. Fertig!

5. Kreative Ideen: Sterne als Christbaumschmuck basteln

Ob im Fenster, an Hauswänden oder am Tannenbaum: In der Weihnachtszeit sind Sterne wirklich überall zu finden. Die dekorativen Elemente gehören zu einem gelungenen Fest einfach dazu und versüßen uns in Form von leckeren Zimtsternen bereits die Adventszeit. Hier stellen wir Ihnen gerne zwei kreative Ideen zum Sternen als Christbaumschmuck basteln vor:


Anleitung zum Papiersterne selber basteln mit Kindern

Nicht nur beleuchtet machen Papiersterne im Winter eine gute Figur. Die weihnachtliche Dekoration lässt sich auch ganz unkompliziert basteln. Einfach super für das Adventsbasteln mit Kindern! Papiersterne basteln lässt zudem Weihnachtsstimmung aufkommen und macht großen Spaß. In unserem Artikel verraten wir Ihnen, wie Sie die Papiersterne richtig falten. Einfach reinklicken und nachbasteln!


Strohsterne einfach selbst gemacht

Ein absoluter Klassiker am Tannenbaum sind natürlich Strohsterne. Den Christbaumschmuck finden Sie nahezu auf jedem Weihnachtsmarkt! Dabei lassen sich die Anhänger tatsächlich auch ziemlich gut selber basteln.

Diese Materialien brauchen Sie:

  • Stroh
  • Strohspalter
  • Legeform
  • etwas Garn
  • Haushaltsgummi
  • eine Schere
  • ein Bügeleisen
  • eine Schüssel mit kaltem (!) Wasser
  • etwas Küchenpapier

Anleitung zum Basteln:

  1. Ziehen Sie das Stroh durch den Strohspalter.
  2. Jetzt kommt das Stroh für mindestens zehn Minuten in das kalte Wasserbad.
  3. Bügeln Sie das gespaltete Stroh anschließend glatt.
  4. Legen Sie das Stroh dann kreuz und quer (aber dennoch gleichmäßig) in Ihre Legeform.
  5. Spannen Sie nun das Gummiband als Ring um die Zacken.
  6. Anschließend die Legeform wenden und die Enden des Strohs mit Garn zusammenbinden.
  7. Nun können Sie Gummiband sowie Legeform problemlos entfernen.
  8. Mit der Schere die DIY Sterne aus Stroh noch zurechtstutzen – fertig!

6. Kugeln, Bäume, Weihnachtsengel und Co. aus Filz basteln

Christbaumschmuck basteln aus Filz

Eine ganz besonders farbenfrohe Deko basteln Sie mit Christbaumschmuck im angesagten Ethno Stil aus Filz. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung geht das super easy!

Das brauchen Sie:

  • ausreichend Filz in der Farbe Ihrer Wahl
  • eine Lochzange
  • eine Schere
  • etwas Füllwatte
  • Lederband
  • Stecknadeln
  • etwas Garn
  • einige Perlen

Einfache Bastelanleitung:

  1. Drucken Sie sich eine geeignete Schablone für Ihren Christbaumschmuck aus oder zeichnen Sie die Umrisse der gewünschten Form Freihand auf den Filz.
  2. Legen Sie jeweils zwei Schnittteile übereinander und stanzen Sie an der Außenkante Löcher ein.
  3. Nun nähen Sie die Schnittteile aneinander. Achtung: Bevor der Anhänger komplett geschlossen ist, mit Füllwatte füllen!
  4. Jetzt können Sie den Christbaumschmuck noch kreativ verzieren – zum Beispiel mit Perlen, Lederschnüren & Co.!

7. Christbaumkugeln selber beschriften oder bemalen

Weihnachtskugeln in Weiß

Sie haben nicht viel Zeit oder Muse, um Christbaumschmuck selber zu basteln? Falls Sie trotzdem nicht auf individuelle Weihnachtskugeln verzichten wollen, dann greifen Sie zu etwas Glitzer und Filzstiften. Verleihen Sie Ihren ausgedienten Christbaumkugeln damit einfach einen neuen Look! Dafür können Sie die alten Deko-Elemente weihnachtlich beschriften, bemalen oder mit etwas Glitzer zu neuem Glanz verhelfen. Auch cool: Die Kugeln mit kleinen Federn bekleben!


Lese-Tipps: Sie haben Lust auf weitere weihnachtliche Bastelideen? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Artikel zum Weihnachtskarten selber machen, zur DIY Fensterdeko (mit gratis Vorlagen) und zur Tannenzapfen Deko!