Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Regal mit verschieden gefüllten Aufbewahrungsgläsern

Ein Vorratsschrank in der Küche ist eine feine Sache. Denn hier lagern wir Lebensmittel Vorräte, die wir zum Kochen, Backen usw. im Haushalt benötigen. Vor allem Lebensmittel, die nicht gekühlt werden müssen und so gut wie gar nicht ablaufen können (Nudeln, Reis, Soßenpulver, Öl, Essig, Kaffee etc.), sind in einem Vorratsschrank bestens aufgehoben. Allerdings zieht in diesem Stauraum regelmäßig das Chaos ein. Einkäufe werden wahllos einsortiert und nach dem Kochen landet die halb geöffnete Nudelpackung anschließend zwischen dem Honig und dem Salatdressing. Für alle Möbel und daher auch im Vorratsschrank ist aber Ordnung wirklich das A und O. Wir haben daher jede Menge Tipps für Sie, wie Sie Ihre Vorräte ordentlich verstauen können.

Schluss mit Chaos: Schritt für Schritt zur Ordnung im Vorratsschrank

Wenn Sie Ihren Vorratsschrank auch endlich mal wieder auf Vordermann bringen möchten, kann es jetzt losgehen. Um den Stauraum in Ihrem Vorratsschrank zu optimieren, ist das richtige Ordnungssystem unerlässlich. Mit diesen Schritten klappt es:

  1. Das Ausräumen: Räumen Sie im ersten Schritt Ihren kompletten Vorratsschrank aus.
  2. Das Ausmisten: Sortieren Sie dann abgelaufene Lebensmittel aus und entsorgen Sie ungenießbare Produkte. Auch Produkte, die Sie sicher nicht mehr essen, kommen weg.
  3. Auswischen: Befreien Sie die Regalböden von Schmutz und Staub.
  4. Kategorien festlegen: Im Folgenden weisen Sie den verschiedenen Einlegeböden in Ihrem Vorratsschrank unterschiedliche Kategorien zu. Das können zum Bespiel eine Unterteilungen in Reis, Nudeln, Müsli, Zucker, Gewürze und Konserven sein. Hier sind Sie dazu gefragt. Wenn Sie viel backen, ist auch eine eigene Kategorie für Backzutaten sehr sinnvoll.
  5. Umfüllen: Alle losen Lebensmittel sollten Sie nun in Behälter, Boxen und Vorratsgläser umfüllen. Das spart nicht nur Platz, sondern auch Verpackungsmüll. Um noch nachhaltiger einzukaufen, können Sie lose Lebensmittel (wie Nudeln, Reis oder Müsli) in Zukunft in einem Unverpackt-Laden kaufen.
  6. Beschriften: Somit bekommen Sie den richtigen Überblick über die Vorratsgläser. Weisen Sie Ihren Vorräten zur Aufbewahrung zudem einen festen Platz im Schrank zu. So sehen Sie auf den ersten Blick auch, wenn ein Fach leer ist und Sie Nachschub besorgen müssen.

Das Umfüllen für die Ordnung im Vorratsschrank – wann ist es sinnvoll?

Es gibt Lebensmittel, bei denen ist es besonders sinnvoll, sie in Behälter oder Vorratsgläser umzufüllen. Andere Produkte dagegen können in der Verpackung bleiben. Diese Methode eignet sich vor allem für Lebensmittel, die Sie selten in Gebrauch haben. Durch das Umfüllen in Vorratsdosen bleiben die jeweiligen Nahrungsmittel nach Anbruch oftmals länger haltbar.

Das Einräumen vom Vorratschrank

Gefährden Sie Ihr Ordnungssystem in der Küche nicht, indem Sie den kompletten Vorratsschrank befüllen. Denn lediglich 80 Prozent der Stellfläche sollten Sie ausnutzen. So behalten Sie besser den Überblick und gekaufte Lebensmittel geraten dadurch nicht in Vergessenheit.

Tipp: Sollten nicht alle umgefüllten Lebensmittel in den jeweiligen Behälter passen, können Sie die angebrochenen Packungen in einem Korb aufbewahren. Diese können Sie dann gegebenenfalls in das Vorratsglas nachfüllen.

Ideen zum Organisieren: Die Aufbewahrung für die Ordnung im Vorratsschrank

Oftmals ist die Küche ein stilvolles Highlight im Haushalt. Der Graus lauert allerdings im Vorratsschrank! Angebrochene Verpackungen, halbleere Gläser und allerhand unnützer Kram stapeln sich immer wieder aufs Neue bis unter die Decke. Egal wie oft Sie alles aufräumen, nach kürzester Zeit hat sich wieder ein absolutes Chaos verbreitet.

Um endlich Ordnung in Ihren Vorratsschrank zu bringen, sind Boxen, Behälter und Vorratsgläser das Nonplusultra. Die schmucken Organisationshelfer sehen nicht nur stylisch aus, sondern sorgen sofort für ein übersichtliches Ergebnis. Hier geht ab jetzt keine volle Nudelpackung mehr verloren. Natürlich finden Sie auch in unserer Selektion im Onlineshop von WestwingNow moderne Vorratsgläser, Behälter und Boxen, die für ein erstklassiges Ordnungssystem sorgen. Oder fehlen Ihnen noch die richtigen Möbel zur Aufbewahrung? Auch hier werden Sie bei uns fündig.

Kleiner Tipp: Mit einem Vintage Etikettendrucker können Sie die Vorratsgläser und Boxen individuell beschriften. Somit finden Sie immer ganz schnell, was Sie suchen!

DIY: Clevere Hacks für die Ordnung im Vorratsschrank und der Küche

Ob der Stauraum im Schrank oder im Kühlschrank – mit diesen Tricks können Sie ihn optimieren:

Extra-Tipp: Drucken Sie sich doch Rezepte aus, die Sie bald mal probieren möchten und kleben Sie diese an die Innentüre vom Vorratsschrank.

Nach dem Aussortieren – wohin mit den übrigen Lebensmitteln?

Lebensmittel, die Sie aus Ihrem Vorratsschrank aussortieren, müssen nicht im Müll landen. Hier sollten Sie je nach Produkt abwägen. Sollte ein Produkt lange das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben, dann gehört es in den meisten Fällen in die Tonne. Andere Produkte sind vielleicht aber noch gut, nur liegen schon lange im Schrank. Diese Lebensmittel können Sie anschließend via Food Sharing anbieten und kostenlose zur Verfügung stellen. Darüber können Sie sich auch bei Facebook informieren. Dort können Sie auch direkt durch einen Post oder Kommentar Dinge anbieten. Oder Sie stöbern doch nochmal Rezepte durch und schauen, was Sie damit leckeres zaubern können!


Lese-Tipp: Klicken Sie sich doch auch in unseren Artikel zum Frühjahrsputz! Und auch wie Sie einen Notvorrat anlegen und diese Lebensmittel richtig lagern, erfahren Sie bei uns! Klicken Sie sich am besten durch unsere ganze Kategorie zum Thema Aufräumen & Ordnung!