Dänisches Essen

Ein freundliches „hej!“ zu diesem Food-Guide rund um dänische Spezialitäten: Unsere Nachbarn aus dem Norden haben nämlich einige Leckereien in ihrer traditionellen Küche. Einige werden Sie sicher aus dem letzten Dänemark Urlaub wiedererkennen, einige sind vielleicht neu. Lassen Sie uns gemeinsam die dänische Küche sowie typisch dänische Produkte entdecken!

1. Smørrebrød – das Trend-Food

Ein Butterbrot auf Platz 1 der Rangliste? Unbedingt, denn die dick belegten Stullen sind wahre dänische Spezialitäten. Seit dem 19. Jahrhundert bis heute: Ein kerniges Brot wird mit allerlei Belag zum kulinarischen Highlight. Im Dänemark Urlaub werden Sie in jedem Restaurant oder Café ein Smørrebrød genießen können, häufig mit hausgemachten Zutaten und von bester Qualität.

Smorrebrod

2. Stjerneskud

Weniger bekannt als das Smørrebrød, aber nicht weniger lecker: die „Sternschnuppe“ ist noch üppiger belegt. Meistens mit paniertem Schollenfilet, Garnelen, Salat und Limfjord-Kaviar. Stilecht mit kaltem Bier und einem Schnaps serviert.

3. Hotdogs als Allrounder

Man kennt sie auf der ganzen Welt, doch tatsächlich sind Hotdogs typisch dänische Produkte. Der Verkauf auf der Straße aus einem Wagen heraus war bereits vor über einem Jahrhundert eine kleine kulinarische Revolution und ist heute ein fester Bestandteil für die dänische Küche und Esskultur. Der Erfinder, Charles Svendsen Stevns hatte einige Mühe, die Behörden davon zu überzeugen, dass Würstchen auf der Straße zu verzehren eine gute Idee sei. Zum Glück erhielt er die Genehmigung und der Siegeszug des Hotdogs konnte beginnen. Die gekochten oder gebratenen Würstchen werden mit Ketchup, Senf, gerösteten oder rohen Zwiebeln, mit Gurkensalat und Brot serviert.

Hotdog

4. Dänemarks Nationalgericht: Stegt flæsk

Die Dänen selbst wählten das Rezept mit knusprigem Schweinefleisch, Petersiliensoße und Kartoffeln zu ihrem Nationalgericht. Ein altes und einfaches Gericht, vielleicht auch deshalb seit Jahrhunderten so beliebt: ein echter dänischer Schweinebraten.

Leibgericht der Dänen

5. Wienerbrød zum Kaffee

Ein Favorit für viele Dänen und auch Sie sollten es probieren: ein süßes Blätterteiggebäck, perfekt zum Kaffee oder für zwischendurch. Es wurde 1840 von einem aus Wien stammenden Bäcker in Dänemark hergestellt, daher der Name.

Dänisches Gebäck

6. Frische Austern

Austern sind auch in Dänemark eine Delikatesse, werden aber gerne regelmäßig genossen und sogar häufig selbst gesammelt, zum Beispiel im Limfjord oder an der Nordsee.

Austern

7. Fast wie in Deutschland: Frikadeller

Typisch dänische Hausmannskost und sehr beliebt: Die Frikadellen werden aus Kalb- und Schweinefleisch mit Mehl, Milch, Eiern, Zwiebeln und Gewürzen hergestellt.

Frikadellen

8. Skål: Dänisches Bier

Zwar kein Gericht, aber dennoch eine dänische Spezialität! Die Dänen lieben ihr Bier und haben eine feine, hochwertige Braukultur. In über 100 großen und kleinen Brauereien werden schmackhafte Biere abgefüllt.

9. Risalamande – eine süße Überraschung

Der Mandelreis wird meistens in der Weihnachtszeit angeboten. Sie besteht aus kaltem Milchreis und Schlagsahne und verdankt ihren Namen einem charmanten Ritual: Der Koch legt eine einzelne Mandel in die Süßspeise, sodass sie nicht sichtbar ist. Wer sie dann in seiner Schüssel findet, bekommt ein kleines Geschenk.

Süßspeise in Dänemark

10. Nationalgerichte: Ymer – das beliebte Frühstück

Bei Ymer handelt es sich um ein Milchprodukt, das an Joghurt mit Buttermilch erinnert. Es ist leicht säuerlich und wird seit den 1930er Jahren gerne am Morgen gegessen, meistens mit Roggenbrotkrümeln, den sogenannten Ymerdrys und etwas Farin, einem feinen Zucker, um die Säure etwas zu mildern. Seinen Namen verdankt der Klassiker einem Fabelwesen: Ymer aus der nordischen Mythologie trank gerne die Milch der Urkuh Auðhumbla.

Ymer

Na, haben Sie auch schon Hunger bekommen? Oder sogar Lust den nächsten Trip zu buchen, um Dänemarks Gerichte durchzutesten? Die vorgestellten dänischen Rezepte können Sie auch zu Hause kochen und essen, da vor allem unkomplizierte und frische Speisen sehr beliebt sind. Typisch dänisch sind kleine Gerichte wie belegtes Brot oder auch Fisch und Fleisch mit Gemüse und Obst. Viel Spaß und guten Appetit!

Das Skandinavien Fieber lässt Sie noch nicht ganz los? Keine Sorge, bei uns geht die Reise weiter! Lesen Sie sich gerne durch folgende Artikel: