Frau sitzt auf einer Bank im Boho Style

Ein kleines Stück tausendundeine Nacht in der bayerischen Hauptstadt: Charin Naumann hat sich im Herzen Münchens mit einzigartigem Stilgefühl einen Boho-Wohntraum geschaffen. In idyllischer Lage, im dritten Stock eines Altbaus im Stadtteil Haidhausen, lebt die PR-Beraterin seit vier Jahren gemeinsam mit ihrem Freund David Thomas in einer lichtdurchfluteten Vier-Zimmer-Wohnung. Doch wer die 100 Quadratmeter erst einmal betritt, wird ganz schnell auf Reisen geschickt: Orientalische Ornamente, marokkanische Laternen, glitzernde Decken und Accessoires entführen den Besucher ins mystische Marrakesch.

Deko bestehend aus Kerze, Büchern und Blumen

Die Gastgeberin öffnet die Tür. Ein zarter Zitrusduft durchströmt die Wohnung, es läuft entspannter R’n’B. Charin trägt smaragdgrüne Shorts mit passendem Hemd und dazu kuschelige Lammfellschuhe. Die Räume sind hoch, edler Stuck ziert die Decken. Am Ende des langen Gangs befindet sich das Wohnzimmer.

Helles Wohnzimmer im Boho Style

Gemütliches Boho-Wohnzimmer

Ein besonders gemütlicher Sitzplatz befindet sich hier in einem kleinen Erker mit Ausblick: „Die Bank hat mein Freund David gemeinsam mit seinem Vater gezimmert. Meine Mutter hat den Bezug für die Polsterung genäht und ich habe die Kissen ausgesucht.“

Winzige, aufgenähte Spiegel, Stickereien und Muster zieren die detailverliebten Exemplare. Den Couchtisch in Sternenform hat die 26-jährige auf einem Flohmarkt gekauft: „Viele meiner Lieblingsstücke habe ich zufällig gefunden. Ich liebe es auf Flohmärkten zu stöbern, hier macht man die besten Funde.“

Die Farbpalette ist wie fast überall in der Wohnung dezent in Weiß bis Brauntönen gehalten. Kleine farbige Akzente wie die rosafarbenen Dahlien dürfen trotzdem nicht fehlen. Genauso wie metallische Elemente, die sich sowohl in den Laternen auf der Fensterbank als auch bei der Tischdeko wiederfinden.

Silberne Accessoires im Boho Stil

Jedes Detail in ihrer Wohnung ist ein Blickfang für sich, ganz ohne zu durchgestylt zu wirken. So gibt es auch auf der kleinen Fensterbank viel zu entdecken. Ein großer steinerner Buddhakopf mit rosafarbenem Pompom, der auf einer Truhe thront, ein antikes Schachbrett und Fatimahände, um die Vorhänge zusammenzuhalten.

Tipp: Entdecken Sie unser Video zu DIY Wanddeko im Boho-Style!

Charins Reiselust ist hier unverkennbar. Ihr nächstes Ziel: Marrakesch. „Ich war zwar noch nie dort, aber ich liebe den Look und lasse mir ständig etwas von dort mitbringen“, lacht sie und wirft ihre langen braunen Locken hinter die Schultern.

Esszimmer mit marokkanischem Holztisch

Das detailverliebte Esszimmer

Ein Lieblingsstück der Münchnerin befindet sich im Esszimmer. Den detailreich geschnitzten, marokkanischen Holztisch hat sie ebenfalls auf einem Flohmarkt gefunden: „Ich habe mich sofort in ihn verliebt. Einfach war es nicht, wir mussten zuerst Tischbeine für ihn finden und dann noch eine Glasplatte drauf machen lassen. Und bis wir ihn erst hier oben in der Wohnung hatten!“

Bunte Wohntextilien auf einem weißem Stuhl

Auch hier geben orientalische Accessoires im Boho-Stil den Ton an. Tabletts aus gehämmertem Silber und bequeme Poufs sorgen für den glamourösen Boho-Touch. Auffallend schön ist auch der marokkanische Hochzeitsteppich: Er ist ebenfalls ein Mitbringsel, das reich mit glitzernden Silberpailletten bestickt ist und damit die perfekte Bühne für den dunklen Holztisch bietet.

Frau steht in ihrem Ankleidezimmer

Eine Wohnung voller Mode

Seit vier Jahren arbeitet die Tochter einer Deutschen und eines Thailänders in der Mode- und Beauty-PR, ihr Freund David ist Einkäufer bei einem großen Münchner Herrenausstatter. Kein Wunder also, dass auch die Begeisterung für Mode in jeder Faser der Wohnung zu spüren ist. Das Paar hat nicht nur einen großen Kleiderschrank, sondern ein ganzes Ankleidezimmer. „Und selbst das reicht uns kaum!“, lacht sie.

Bunte Armreifen im Boho Stil
Verschiedene Handtaschen liegen auf einem hellen Teppich

Anzug reiht sich an Anzug und High Heel an High Heel. Es gibt knallbunte Armbänder, unterschiedlichste Clutches und Handtaschen. Eine Mischung aus Designerstücken und bunter Hippie-Fashion – bei Charins Garderobe darf es abwechslungsreich sein. Zwischen Stücken von Céline und Yves Saint Laurent finden sich Accessoires, die sie von Reisen mitgebracht hat. Genauso wie günstige Online-Funde oder selbstgemachter Schmuck.

Schlafzimmer in schwarz weiß Look

Schlafzimmer in sanften Farben

Im Schlafzimmer geht die zarte Farbpalette weiter. Ruhige Eleganz in Schwarz und Weiß sorgt für sanften Schlaf. Das schlichte weiße Boxspringbett hat Charin mit bestickten Kissen und einer Tagesdecke zum Unikat gemacht. Eine alte Truhe in der Ecke sorgt für zusätzlichen Stauraum.

Die schwarz weißen Vorhänge werden in der ebenfalls schwarz weißen Bilderwand wieder aufgenommen. Marylin Monroe, Roger Moore: Die Ikonen an der Wand hat die Hausherrin selbst ausgesucht und aus vielen kleinen Teilen ein großes Gesamtkunstwerk geschaffen.

Kleine Küche mit Boho Elementen

Küche mit Boho-Chic

Die Küche ist funktional eingerichtet, der kleine Holztisch ist perfekt für das Frühstück zu zweit. Am Kühlschrank hängen Schnappschüsse von einer Hochzeit von Freunden. Einkaufskorb und Tasche bringen auch hier Boho-Chic in den Raum.

Charin und David haben ihre Wohnung in eine orientalische Oase verwandelt, in denen ihre Leidenschaft für Mode genauso wie die Begeisterung für Interior und ferne Länder überall zu spüren ist: „Ich könnte ständig umdekorieren und bin immer auf der Suche nach neuen tollen Sachen für unser Zuhause“, erklärt Charin.


Lesetipp: Entdecken Sie noch mehr Ideen zum Boho-Stil in unserem Artikel dazu! Hier können Sie zudem weitere inspirierende Homestorys finden.