Dunkle Tapete mit Blumenmuster in Schlafzimmer mit Bett, Deko Elementen und Accessoires

Sie möchten Ihrem Zuhause mit einer Tapete ein völlig neues Flair einhauchen? Mit einer neuen Tapete lässt sich jedes Zimmer in nur wenigen Schritten umgestalten und optisch aufwerten. Doch bevor das Tapezieren gelingt und Sie sich an dem Look Ihrer neuen Tapete erfreuen können, müssen Sie erst einmal die alten Tapeten ablösen. Keine Lust auf lästiges Abkratzen? Mit unserem kleinen Ratgeber vermitteln wir Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks, wie Sie einen Tapetenwechsel ohne viel Muskelkraft vollziehen können. Im Idealfall lassen sich alte Tapeten nämlich trocken und ohne große Mühe von der Wand lösen. Da das leider nicht immer gelingt, müssen die Tapetenbahnen vorbehandelt werden. Wir zeigen Ihnen wie sich Ihre Tapeten ohne Probleme lösen lassen!

Dieses Zubehör benötigen Sie zum Ablösen der Tapete

Der einfachste Weg, um Tapeten zu entfernen ist die klassische Methode mit warmem Wasser, etwas Spülmittel und einem Schwamm. Feuchten Sie die einzelnen Bahnen an und weichen Sie sie mit der Wasser-Spülmittel-Lösung ein. Ob die Tapete die Lösung tatsächlich aufnimmt, erkennen Sie daran, dass sie sich dunkel verfärbt. Zum Auftragen benötigen Sie einen großen Malerpinsel oder einen Farbroller. Auch ein Tapetenigel kann bei einem Tapetenwechsel sehr hilfreich sein. Wenn es mit Wasser und Spülmittel nicht funktioniert, lassen sich Ihre alten Tapeten auch mit einem speziellen Tapetenlöser aus dem Fachhandel entfernen. Probieren Sie einfach aus, was in Ihrem Fall in Frage kommt.

Die wichtigsten Faktoren im Check

Sie möchten wissen, wo Sie Ihre alte Tapete am besten entsorgen oder welche Art von Tapete sich derzeit an Ihrer Wand befindet? Unsere Interior Experten haben sich auf die Suche nach Antworten gemacht und Ihnen die wichtigsten Facts hier zusammengefasst.

Damit Sie gleich mit der optimalen Methode Ihre alten Tapeten entfernen können, ist es wichtig zu wissen, welche Art von Tapete Sie überhaupt lösen möchten. Grundsätzlich wird zwischen klassischen Papiertapeten, modernen Vließtapeten und beschichteten bzw. abwaschbaren Tapeten unterschieden. Vliestapeten sind ähnlich wie Wandsticker – sie lassen sich meist ohne Probleme in einem Stück von der Wand lösen und hinterlassen keine Unebenheiten.

Etwas mehr Arbeit machen abwaschbare Tapeten, bei denen die Oberfläche aus Latex, Kunststoff oder einer Textilschicht besteht. Sie sind in der Regel dicker und fester als Papiertapeten und teilweise wasserundurchlässig. Sie müssen vor dem Entfernen zuerst perforiert und dann eingeweicht werden. So kann das Wasser bis zur untersten Kleisterschicht vordringen.

Papiertapeten sind die Klassiker und lassen sich mit unseren Tipps relativ zuverlässig von der Wand lösen.
Dies erkennen Sie, wenn Sie Wasser inklusive Spülmittel auf die Tapete auftragen. Färbt sich der Untergrund durch die eindringende Feuchtigkeit nach kurzer Zeit dunkel, ist die Tapete feuchtigkeitsdurchlässig und leicht zu entfernen. Ist dies nicht der Fall, dann handelt es sich womöglich um eine abwaschbare Tapete, die etwas schwieriger zu lösen ist.
Gebrauchte Tapeten können Sie ganz einfach in der Restmülltonne entsorgen. Haben Sie eine größere Menge an alten Tapeten, dann bringen Sie den Abfall zu Ihrem städtischen Recyclinghof.

Step by Step zur Wand ohne Tapete

  1. Step

    Zuallererst bereiten Sie den Raum vor: Sie werden mit Wasser arbeiten und sollten daher für Stromfreiheit sorgen und Sicherungen ausschalten.

  2. Step

    Schrauben Sie Fußleisten, Schalter- und Steckdosenabdeckungen ab und schützen Sie empfindliche Böden und Möbel mit Malerfolie.

  3. Step

    Damit das Wasser auch an den Kleister gelangt, muss die Tapetenoberfläche perforiert werden. Ein praktisches Hilfsmittel dafür ist der Tapetenigel. Wie oben beschrieben, besprühen Sie nun Ihre alte Tapete aus Papier mit einer Wasser-Spülmittel-Lösung. Alternativ können Sie dafür auch einen Farbroller oder einen Malerpinsel verwenden.

  4. Step

    Anschließend beginnen Sie von einer Ecke ausgehend mit dem Ablösen. Ein Spatel eignet sich für eine noch einfachere Handhabung zum Anheben und Ablösen der Tapete. Wenn Sie systematisch vorgehen, dann ist das Entfernen der alten Tapete innerhalb weniger Stunden erledigt.

Wandupdate: Lassen Sie sich von unseren schönsten Tapeten inspirieren

Geschafft! Das Entfernen der Tapeten ist eine lästige Angelegenheit. Um Ihren Raum aber in neuem Licht erstrahlen zu lassen, ist dieser Schritt leider absolut notwendig. Jetzt dürfen Sie sich aber mit den schönen Dingen des Einrichtens beschäftigen. Stöbern Sie im Onlineshop von WestwingNow durch die exklusive Auswahl an eleganten Tapeten und finden Sie Ihren neuen Liebling.

Ob Fototapete, selbstklebende Tapete oder klassische Papiertapete mit floralem Druck – lassen Sie sich die gewünschte Anzahl der Rollen ganz bequem nach Hause liefern! Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Einrichten und Dekorieren!

Top Marken bis -70% shoppen