Badezimmer mit schwarzen Wandfliesen, weißem Boden und einer modernen Glasdusche

Ein modernes Zuhause zeichnet sich durch klare Linien, funktionale Elemente und eine monochrome Farbgestaltung aus. Auch Ihr Badezimmer soll diesen Stil widerspiegeln? Ein Badezimmer modern zu gestalten ist keine Herausforderung, wenn Sie Materialien, Farben, Formen und Dekoration berücksichtigen. So entsteht in Ihrem Badezimmer eine moderne Oase, deren ruhige und harmonische Gestaltung innere Ruhe auslöst. Daher entdecken Sie doch mit uns die wichtigsten Komponenten moderner Bäder.

Trendige Materialien: Das Badezimmer modern einrichten

Hochwertige Materialien und reduziertes Design sind Eckpfeiler des modernen Badezimmers. Daher treffen geradlinige Badmöbel aus Holz, Glas oder Metall auf schlichte Badtextilien.

Badmöbel aus Holz & Metall

Das Standregal bietet mit einer Kombination aus Holz und Metall zusätzliche Ablagefläche für Handtücher und Pflegeprodukte, ein grauer Hocker mit Metallfüßen für die Klamotten. Wichtig ist, dass sich die Materialien der Badmöbel untereinander decken und derselben Farbfamilie folgen, damit ein ruhiges Gesamtbild entsteht.

Badmöbel aus Beton & Steingut

Beton zieht in moderne Bäder ein – etwa als Waschbecken, Wandverkleidung oder Bad-Accessoire. Zudem sind auch Steingut in Kombination mit leichtem Kunststoff oder Keramik im Trend! Denn durch deren matte Oberfläche fügen sie sich geräuschlos in Ihr Badezimmer ein und sind besonders widerstandsfähig gegen Kratzer.

Materialien und Designs für Badtextilien

Farblich harmonieren weiße, graue und schwarze Badtextilien und unterstreichen den Fokus auf reduziertes Design und Funktionalität. Stapeln Sie dazu ihre weißen, klassischen Handtücher aus Baumwolle auf dem Metallregal, oder kombinieren Sie diese mit schwarzen Handtüchern im Wechsel. Die Farben, für die Sie sich entscheiden, wiederholen Sie in der Badematte, Badetüchern, Dekoartikeln wie Vasen oder Kerzen und Duschvorhängen. Letztere sehen in Kunststoff besonders modern aus und sind pflegeleicht.

Pflegeleichtigkeit steht beim Badezimmer in moderner Ausführung weit oben. Daher sollten Materialien und Oberflächen leicht abwaschbar und wasserresistent sein.

Diese Dekoartikel ergänzen das Badezimmer modern

Die zurückhaltende Farbpalette spielt auch bei den Badaccessoires eine Rolle. Vom Seifenspender, und Zahnputzbecher bis hin zum Abfalleimer sollten Weiß, Hellgrau, Anthrazit oder kräftiges Schwarz dominieren. Besonders clean erscheint Ihr Badezimmer, wenn Sie Zahnputzbecher, Seifenspender, Abfalleimer und selbst die Toilettenbürste in derselben Farbe oder als Set kaufen.

Ergänzt werden können diese durch Kosmetiktuchboxen und einen Kosmetikspiegel für Ihre täglichen Schönheits-Rituale. Ein Kosmetikspiegel mit Vergrößerungsfunktion und schlichter Fassung überzeugt ebenso wie der reduzierte Kosmetikspiegel ohne Rahmen. Denn der Fokus liegt auch hier auf dessen Funktionalität. Eine einfarbige Kosmetiktasche setzt in knalligem Orange oder mit angesagten Prints Farbakzente, welche moderne Blumenmuster wieder aufgreifen können.

Bad modern einrichten – darauf sollten Sie achten

Das Bad modern zu gestalten ist mit diesen Tipps ein Kinderspiel! Berücksichtigen Sie diese bei jedem Kauf und kreieren Sie Ihre moderne Wohlfühloase.

  • Tipp 1: Weniger ist mehr! Achten Sie beim Kauf Ihrer Badmöbel und Badaccessoires auf sachliches Design: Glatte Oberflächen und minimalistische Formgebung. Schließlich dienen sie vordergründig der Aufbewahrung Ihrer Pflegeprodukte oder Utensilien. Entscheiden Sie sich bei Badmöbeln daher für geradlinige Formen, bei Badaccessoires für solche ohne Designdetails und Muster. Dadurch entsteht ein modernes, aber zeitloses Badezimmer, an dem Sie sich so schnell nicht sattsehen werden. Sollten Sie doch einmal Lust auf Abwechslung haben, tauschen Sie Ihre Handtücher oder Dekovasen gegen solche in Ihrer aktuellen Lieblingsfarbe ein.
  • Tipp 2: Saisonale Deko! Damit nicht nur Ihr Badezimmer, sondern auch Ihre Deko hochaktuell ist, schmücken Sie es mit saisonaler Dekoration. Auch hier gilt: Weniger ist mehr. Kündigen Sie auf einer Dekoschale mit einem Dekozweig und einzelnen Baumkugeln an, dass bald Weihnachten ist. Oder sorgen Sie mit Tulpen in rechteckiger Vase für gute Laune im Sommer. Anschließend entscheiden Sie sich zusätzlich für ein, zwei weitere Dekoelemente, die Ihre Persönlichkeit widerspiegeln. Eine Buddha-Statue für asiatisches Flair, eine gläserne Aufbewahrungsbox für Haaraccessoires oder eine Kerze in Weiß oder Schwarz für entspannte Stunden.
  • Tipp 3: Neutrale Farben! Weiß, Grau in seinen Schattierungen, Schwarz oder Naturtöne sind Farbklassiker für moderne Bäder. Diese zeitlose Farbpalette kommt nie aus der Mode und lässt sich hervorragend mit neuen Accessoires und Möbeln kombinieren. Denn auch in Kombination wirken diese Farbtöne stets zeitgemäß.

Damit Sie sich in Ihrem Badezimmer wohlfühlen, sollte dieses Ihren persönlichen Geschmack reflektieren. Schließlich verbringen Sie hier jede Woche einige Stunden. Daher meistern Sie mit unseren Tipps den Spagat zwischen modernem Badezimmer und einem Wohlfühlambiente, das nicht überladen wirkt.

Top Marken bis -70% shoppen