Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Delia Fischers Kaminecke

Das Feuer knistert, Sie kuscheln sich weiter in Ihr Woll-Plaid hinein und versinken in Ihrem Lieblingsbuch. Ist das die Beschreibung eines perfekten Abends für Sie? Mit unseren Tipps wird er Realität für alle stolzen Kaminbesitzer oder solche, die es werden wollen. Denn der Kamin ist einfach die beste Winterdeko! Lassen Sie sich inspirieren!

Das müssen Sie bei einer Kamin-Sitzecke beachten

  1. Freistehender Kamin für viel Platz

    Wenn die Raumgröße es ermöglicht, wählen Sie einen freistehenden Kamin. Jeder findet Platz davor und der Kamin wärmt rundum. Der Kamin rückt in den Mittelpunkt des Geschehens und beeinflusst das Raumambiente maßgeblich.

  2. Sorgen Sie für genügend Sitzgelegenheiten

    Bietet Ihr Kamin mit Sitznischen oder Aussparungen wenige Sitzplätze, können Sie für weitere Sitzgelegenheiten sorgen. Damit kommt jeder in den Genuss seiner Wärme und beruhigenden Optik. Plus Ihre Kaminecke wird zum Lieblingsort für die ganze Familie.

  3. Heizen Sie mit reinem Gewissen

    Jeder Kamin benötigt einen Abzug. Klären Sie dies rechtzeitig mit einem Fachmann ab, sodass der richtige Abluftzug verbaut werden kann. Die einzige Ausnahme bilden Bioethanolkamine. Bei diesen findet keine Rauchentwicklung statt. Informieren Sie sich zudem über die maximalen CO- und Staubemissions-Werte. Unterhalb der aktuellen Obergrenzen heizen Sie mit einem reinem Gewissen. Diesen Nachweis müssen Sie im Übrigen auch Ihrem Schornsteinfeger vorlegen können.

  4. Der richtige Abstand

    Wärme tut der Seele gut – aber nicht allen Materialien. Achten Sie daher darauf, kein Mobiliar oder Dekoaccessoires in unmittelbarer Kaminnähe zu platzieren, die wärmeempfindlich sind. Bei hoher Strahlungswärme sind 50 cm Mindestabstand einzuhalten. Bei einem Kamin mit Sichtscheiben sollten Minimum 80 cm Entfernung eingehalten werden.

Must-Haves – Diese Möbelstücke dürfen auf keinen Fall fehlen

Kuschelige Sitzgelegenheiten für die Kaminecke: Bietet Ihr Kamin als reine Wärmequelle keine eigenen Sitzflächen, bereichern Sie die Kaminecke um ein paar gemütliche Sitzgelegenheiten. Der Klassiker am Kamin: der Ohrensessel. Seine halbrunde Wölbung im Kopfbereich und die niedrige Sitzhöhe verleihen ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Postieren Sie einen Fußhocker davor, gerne im selben Design, um die Füße hochzulegen. Zu seinen Füßen könnte ein weicher Hochflorteppich liegen, der mit zahlreichen Bodenkissen die Möglichkeit bietet, darauf Platz zu nehmen. Eine schöne Alternative ist die elegante Chaise-Longue: für eine schicke und moderne Kaminecke in gemütlichem Samt.

Ist Ihre Kamin-Sitzecke ins Wohnzimmer integriert? Dann darf eine Couch natürlich nicht fehlen: Bequeme 3-Sitzer oder Modelle mit praktischem Eckteil und Nackenrollen bieten den notwendigen Komfort. Hier lässt es sich viele Stunden verweilen.

Eine Leselampe für ihre Kaminecke: Für eine ausschleichende Beleuchtung beim Lesen eines spannenden Krimis ist eine Stehlampe natürlich wichtig. Sollten Sie für einen Beistelltisch Platz haben, können Sie auch in eine schöne Tischlampe investieren.

Dekoobjekt auf Kamin

Unsere schönsten Wohnaccessoires für kuschelige Momente

Weiche Wohntextilien

Die ideale Kamin Sitzecke kommt nicht ohne kuschelige Plaids und Decken aus. Ein cremefarbenes Woll-Plaid wärmt Sie an kalten Winter Sonntagen, ein beiges Alpaka-Sommerplaid mit Fransenabschluss an kühlen Sommerabenden. Was Sie außerdem brauchen? Flauschige Dekokissen, die Ihren Rücken weich betten – wie etwa Kissen mit Langhaarlammfell, die zusätzlich temperaturausgleichend wirken.

Aufbewahrungslösungen

Sie benötigen den richtigen Lesestoff. Den können Sie in stilvollen Zeitungshaltern aufbewahren. Brennholz und Kaminzubehör sind ebenfalls zu verstauen. Hierzu unterstreicht ein Set geflochtener Körbe die rustikale Atmosphäre im Kaminzimmer oder der Kaminecke. Helle Aufbewahrungskörbe sorgen für entspannten Flair.

Dekoaccessoires

In der kalten Jahreszeit zahlen Kerzen mit winterlichen Motiven oder Duftkerzen mit holziger Note auf die wohlige Stimmung ein. Zusammen mit dem flackernden Feuer sorgen sie für angenehmes, warmes Licht – jetzt können Sie die Seele baumeln lassen.

Eine Kamin Sitzecke ist in Wintertagen wie Sommerabenden eine wertvolle Ergänzung für jedes Zuhause. Man wendet den Blick auf die flackernden Flammen, folgt ihnen und kommt zur Ruhe. Ihr Knistern wirkt so beruhigend wie Meditation und die ausgehende Wärme entspannt. Gönnen Sie sich eine solche Oase der Erholung und gestalten Sie diese dank unserer aktuellen Interior-Inspirationen!