Flur nach Feng Shui einrichten

Sie wollen in Ihrer Wohnung harmonisch und in Einklang mit den Energien leben? Dann sollten Sie unbedingt nach Feng Shui (übersetzt: „Wind und Wasser“) einrichten. Denn die alte chinesische Harmonielehre unterstützt uns dabei mit gezielten Gestaltungsregeln und Einrichtungstipps. Wir sollten demnach unsere Umgebung so gestalten, dass das Chi (Lebensenergie) ungestört fließen kann. Klar, dass Sie damit am besten schon im Eingangsbereich anfangen! Mit welchen 7 Mitteln Sie Feng Shui im Flur umsetzen, erfahren Sie deshalb in diesem Artikel.

Darum fängt Feng Shui schon im Flur an

Bereits im Eingangsbereich können (und sollten!) Sie mit einer harmonischen Einrichtung beginnen. In der Feng Shui Theorie wird ihm sogar eine besondere Bedeutung beigemessen. Denn hier entscheidet sich bereits, ob sich unsere Gäste willkommen und wohl fühlen. Und auch für uns selbst bedeutet ein angenehmes Entrée, dass wir gerne nach Hause kommen und behutsam ankommen dürfen. Der Eingang ist die Verbindung zwischen Außenwelt und Privatsphäre.

1. Sorgen Sie mit Stauraum für mehr Ordnung im Feng Shui Flur

Im Feng Shui gilt: Der Flur sollte ordentlich und klar, freundlich und hell gestaltet sein. In einem vollgestellten Eingangsbereich kann das Chi nicht fließen. Jacken, Schuhe und Accessoires sollten in diesem Sinne einen bestimmten Platz haben. Das geht am besten mit:

  • Garderoben mit Kleiderbügeln
  • Schuhschränken oder Regalen
  • Schubladen oder Körben für Accessoires

Regelmäßiges Ausmisten und Sortieren hilft, Ordnung zu halten und den Flur möglichst nicht allzu vollzustellen. Dies gilt genauso für die anderen Räume. Auch in Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer und Kinderzimmer sollten Sie beim Einrichten genügend Stauraum einplanen, damit die Energie durch die Räume zirkulieren kann.

2. Verwenden Sie warme Wandfarben

Um die einladende Atmosphäre zu unterstützen, können Sie mit Wandfarben nachhelfen. Da der Flur meistens nicht besonders groß ist und häufig eher schmal, sollten die Töne nicht allzu dunkel ausfallen. Wandfarben mit warmem Unterton kreieren dabei eine positive Ausstrahlung. Je nach Schnitt des Raumes können Sie eine Wand mit einer schönen Farbe highlighten oder die gegenüberliegenden Wände wählen.

3. Beleuchten Sie den Feng Shui Flur richtig

Eine helle, freundliche Beleuchtung aktiviert das Chi. Setzen Sie deshalb im Flur am besten auf mehrere Lichtquellen mit einem warmweißen Ton. Spots und Lichtschienen eignen sich gut, aber auch eine kleine Tischlampe auf der Kommode kann das Flair des Raumes positiv beeinflussen. Wenn es geht, vermeiden Sie große sperrige Möbel, die das Licht schlucken und harte Schatten werfen.

4. Schaffen Sie ein einladendes Ambiente mit Sitzmöbeln

Je nachdem, ob Ihr Flur dafür Platz gibt, sollten Sie eine Sitzgelegenheit einplanen. Das kann ein schöner Hocker oder auch eine Sitzbank sein. Diese Möbelstücke signalisieren ein einladendes Gefühl und bieten darüber hinaus die Gelegenheit, sich beim Schuhe anziehen hinzusetzen. Praktisch: Hocker und Bänke gibt es auch mit integriertem Stauraum.

5. Setzen Sie Spiegel und Bilder gezielt ein

Spiegel passen sehr gut in eine Gestaltung nach Feng Shui Prinzipien. Allerdings sollten sie nicht direkt gegenüber der Tür aufgehängt werden, denn so wird die hereinströmende Energie direkt wieder hinausreflektiert. Ansonsten können Aufmerksamkeit und Lebendigkeit direkt in die Wohnräume geleitet werden. Zum Beispiel über Bilder, die in die Richtung verweisen und den Blick dorthin lenken.

Tipp: Mehr über den perfekten Feng Shui Spiegel erfahren Sie in unserem Artikel dazu!

6. Dekorieren Sie den Feng Shui Flur in hellen Farben

Auch Deko eignet sich gut, um dem Raum Wohnlichkeit zu verleihen. Neben Bildern und Spiegeln können Sie auch kleine Deko-Objekte und schöne Vasen gezielt platzieren. Mit einem Teppich wirkt es richtig gemütlich. Bei der Dekoration gilt natürlich aber das Motto „weniger ist mehr“, um keinen überladenen Eindruck zu erzeugen. Ein paar Lieblingsteile wirken für einen schönen Effekt darum am besten.

7. Platzieren Sie Grünpflanzen im langen Flur

Pflanzen stehen für Lebendigkeit. Über die Art und Größe können Sie dabei je nach Platzangebot entscheiden. Auf einem hohen Ständer belebt eine Grünpflanze etwa dunkle Ecken. Mit einer Hängeampel helfen Sie sich aus, wenn zum Hinstellen eher kein Platz ist.


Wir hoffen, wir konnten Sie mit unseren Tipps zum Wohnen mit Feng Shui inspirieren. Der Eingang zu Ihrem Haus verdient einen einladenden Eingangsbereich – mit positiver Energie! Mehr Infos zum Thema finden Sie auch in unserem Artikel zu den 13 wichtigsten Feng Shui Regeln.