Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Interior Sales bis zu -70% entdecken!

Nach Feng Shui einrichten

Sich endlich richtig wohlfühlen? Das muss kein Traum bleiben! Mit der Harmonielehre nach Feng Shui können Sie positiven Einfluss auf das Raumklima in Ihrem Zuhause nehmen. Unsere Einrichtungsexperten verraten Ihnen, wie Sie nach Feng Shui einrichten.

 

Was bedeutet Feng Shui?

Der Begriff “Feng Shui” kommt aus dem Chinesischen und bedeutet übersetzt so viel wie “Wind und Wasser“. Nach dieser über 3500 Jahre alten daoistischen Tradition bzw. Philosophie geht es darum die eigene Lebensenergie, das Chi, fliesen zu lassen, auch durch die Wohnräume. Früher wurde diese Philosophie übrigens mit dem Wort “Kanyu” beschrieben, was so ins Deutsche übersetzt soviel heißt, wie “den Berg und das Land anschauen und bewerten”.

Je nachdem wie Sie Ihre Möbel stellen oder welche Materialien und Farben Sie verwenden nehmen Sie also Einfluss auf den Energiefluss in Ihren vier Wänden. Wie das genau funktioniert, erklären Ihnen unsere Experten.

Was bewirkt Feng Shui?

Wer sein Zuhause nach den Regeln des Feng Shui einrichtet, soll der Tradition nach positive Auswirkungen auf sein Wohlbefinden spüren. Und in der zunehmend schnellen Zeit sehen wir uns nach einem ruhigen Platz, an dem wir uns entspannen können. Es geht also um die Harmonie des Menschen mit seiner Umgebung. Übrigens sollen die Methoden auch dabei helfen, die Beziehung mit dem Partner zu verbessern. Denn wenn sich ein Mensch in seiner Umgebung wohler fühlt, fällt meist auch das Miteinander im Zuhause etwas leichter.

Unsere Wohn-Experten haben die Feng Shui Regeln selbst für Sie getestet und verraten Ihnen die besten Tipps und Tricks. In unseren Artikeln erklären wir Ihnen verschiedene Methoden, die sich auf die Räume in Ihrem Zuhause anwenden lassen. Auch der Einsatz bestimmter Materialien und Farben kann eine unterschiedliche Wirkung auf Ihr Wohlbefinden haben.

Wer unsere Tipps berücksichtigt bringt sein Chi, also seine Lebensenergie, zum fließen. Entscheiden Sie sich für ein besseres Wohngefühl, indem Sie nach Feng Shui einrichten!

Wo kann ich Feng Shui anwenden?

Haben Sie gewusst, dass Feng Shui traditionell für die Planung von Gräbern eingesetzt wird? Wir jedoch setzen die chinesischen Regeln jedoch für unsere Wohnräume oder unseren Garten ein. Aber auch in der Architektur oder Stadtplanung finden die Feng Shui Regeln Anwendung. Wer die Methoden anwendet findet in seinem Zuhause Schutz und Geborgenheit.

Was ist Bagua?

Haben Sie im Zusammenhang von Feng Shui schon einmal von dem Begriff Bagua gehört? Damit ist eine Art der Raumaufteilung gemeint. Es hilft dabei die Räume optimal zu nutzen und auszustatten. Ihre Wohnräume werden vordefinierten “Häusern” zugeordnet. Diese betreffen jeweils einen bestimmten Lebensbereich und diese gilt es durch den richtigen Einsatz von Farben, Formen und Materialien zu unterstützen.

Schließlich geht es darum harmonisch zu leben. Laut Feng Shui heißt das: Gesund sein, sich wohlfühlen, beruflichen Erfolg haben, sein persönliches Glück finden und spirituell zu wachsen.

Die 9 Lebensbereiche nach Bagua.

  • Karriere: Wasser
  • Wissen: Erde
  • Familie: Holz
  • Reichtum: Holz
  • Ruhm: Feuer
  • Partnerschaft: Erde
  • Kinder/Kreativität: Metall
  • Hilfreiche Freunde: Metall
  • Tai Hi: Erde und Feuer

Was genau darunter zu verstehen ist, verraten Ihnen unsere Experten im folgenden Artikel.

Die 5-Elemente-Lehre im Feng Shui

Die fünf Elemente des Feng Shui sind: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Diese Elemente können Sie den einzelnen Häusern nach Bagua zuordnen. Umgesetzt heißt das, dass Sie in den verschiedenen Räumen dann bestimmte Materialien und Farben einsetzen. Jedes Element steht für unterschiedliche Möbel, Accessoires, Pflanzen und Materialien.

Eigene Infografik mit den fünf Elementen nach Feng Shui.

Zusätzlich hat jedes der 5 Elemente einen Ying und einen Yang Anteil. Diese beschreiben die zwei verschiedenen Pole, die notwendig sind, damit Spannungspotential entsteht. Yin ist dabei passiv, weiblich und dunkel,  Yang ist aktiv, männlich und hell. Doch die beiden Pole sind nicht nur gegensätzlich, sondern stehen in Verbindung miteinander. Yin braucht Yang und Yang braucht Yin. Nur so entsteht Gleichgewicht.

Hier alle Elemente im Überblick:

Holz Feuer Erde Metall Wasser
Grün Rot, Orange Gelb, Braun Weiß, Silber, Gold Schwarz, Violett, Blau
Holz- und Korbmöbel, Baumwolle, Bambus, Wasser Kerzen, Leuchten, Kamin Leinen, Terrakotta, Keramik, Porzellan, Ton, Stein Metall, Glas, Kristall
Möbel mit hoher, schlanker Form Möbel mit spitzen und kantigen Formen Möbel mit flachen Formen Möbel mit runden Formen Möbel mit welligen Formen
Zimmerpflanzen, Schnittblumen Aquarium, Zimmerbrunnen, Bilder mit Wasser, Feuchtpflanzen

Feng Shui für Ihre Räume

Sie liegen abends oft lange wach oder Sie fühlen sich in Ihrer eigenen Wohnung nicht richtig wohl? Dann kann das definitiv daran liegen, dass Ihr Zuhause nicht harmonisch ist. Doch kein Problem! Wir haben für jeden Raum die passenden Feng Shui Tipps für Sie.

Schlafzimmer

Mit den richtigen Tipps & Tricks wird Ihr Schlafzimmer zu einer wahren Oase. Endlich schnell einschlafen und erholt aufwachen? Klingt wie ein Traum? Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem Artikel: Schlafen in Harmonie: Das Feng Shui Schlafzimmer.

Wohnzimmer

Sie fühlen sich in Ihrem eigenen Wohnzimmer nicht wohl? Vielleicht herrscht hier sogar Chaos? Unsere Einrichtungsexperten verraten Ihnen die Gestaltungsregeln für das Wohnzimmer.

Balkon und Garten

In unseren vier Wänden können wir uns noch leicht von äußeren Einflüssen abschirmen. Doch wie sieht es mit Balkon und Terrasse aus? Mit den Tipps unserer Experten schaffen Sie sich eine wahre Outdoor Oase für Zuhause.

Büro

Konzentration ist hier das A und O. Und auch damit wir kreativ arbeiten können, müssen gewisse Voraussetzungen bestehen. Entdecken Sie die besten Tipps für das Arbeitszimmer!

Kinderzimmer

Kinder reagieren meist noch sensibler auf Ihr Umfeld als Erwachsene. Und zu oft treten Probleme wie Schlaflosigkeit, Unruhe oder Allergien auf. Verbessern Sie das Wohlbefinden Ihrer Kleinen mit unseren Tipps!

Badezimmer

Hier starten und enden wir den Tag. Das Badezimmer spielt energetisch gesehen also auch eine große Rolle in unserer Wohnung. Wie Sie Ihr Badezimmer Feng Shui technisch einrichten, verraten Ihnen unsere Einrichtungsexperten!

Küche

Wer weiß, vielleicht liegt es nicht an Ihren Kochkünsten, dass das Essen nicht so richtig schmecken mag. Aber mal Spaß beiseite. Auch in der Küche können Sie mit Feng Shui Einfluss auf die Raumwirkung haben. Wie das geht, erfahren Sie hier!

Unsere Feng Shui Schnell-Tipps:

Sie können oder möchten nicht Ihr ganzes Haus nach dem Feng Shui bzw. Bagua-Prinzip einrichten? Dennoch möchten Sie das Chi ein wenig positiv beeinflussen? Dann haben wir jetzt ein paar Tipps für Sie, die sich ganz leicht und schnell selbst umsetzen lassen. Hier kommen unsere Feng Shui Gestaltungsregeln im Überblick:

  • Ordnung ist das A und O damit das Chi gut fliesen kann
  • Setzen Sie lieber auf eine reduzierte Dekoration in Ihren vier Wänden.
  • Stärken Sie Ihre Verbindung zur Natur, indem Sie Naturmaterialien einsetzen und auch mit Elementen aus der Natur dekorieren. Hierfür eignen sich Blätter und Blüten aber auch beispielsweise Muscheln oder das Wasser-Element.
  • Achten Sie auf eine ausreichende, angenehme Beleuchtung. Vor allem das Sonnenlicht soll einen positiven Einfluss auf Ihre Raumwirkung nehmen.
  • Spiegelnde Flächen haben einen positiven Einfluss. Verwenden Sie daher Kristalle, Gläser oder Spiegel.
  • Beim Arbeiten sollten Sie niemals die Tür im Rücken haben oder vor einem Fenster sitzen.
  • Das Bett sollte an einer Wand und nicht vor einem Fenster oder direkt neben einer Tür stehen.

Nach Feng Shui einrichten: Deko-Tipps

Wie bereits erwähnt, gilt im Feng Shui hier: Weniger ist mehr! Achten Sie jedoch darauf, dass die Deko-Elemente zum Raum passen und nicht zu aufdringlich sind. Im Schlafzimmer ist eine Neonleuchte zum Beispiel zu grell. Spiegel sollten am besten nicht gegenüber einer Türe oder im Schlafzimmer aufgehängt werden.

Wasser ist ein zentrales Element im Feng Shui. Dekorieren Sie Ihre Räume zum Beispiel mit einer Wasserschale. Und auch Zimmerpflanzen sollten in Ihren vier Wänden auf gar keinen Fall fehlen. Hier eine Auswahl an Deko-Elementen, die den Fluss des Chi stärken:

  • Klangspiel
  • Kristall
  • Zimmerbrunnen